verDorft 20.08.2014, 23:27 Uhr 0 0

Prinzessin

Menschen sollten selber Staub wischen

Es ist ein Wohnzimmer.

Aber sieh dich doch mal um, es ist ein verdammtes Schloss. Kein Wohnzimmer auf dieser Welt könnte ordentlicher sein, keines schöner, stilvoller. Teuer, ohne aufdringlich zu sein. Gerade gut genug eben.

Nun sitzt du da, wie hunderte Male zuvor auch schon. Und zum ersten Mal siehst du. Mit den Augen, so dass es dein Herz erreicht.

All das ist deine Welt. Aber trotzdem ist es nicht deins. Es ist ein Schloss zu deinen Ehren, und dennoch kann es niemals deins sein. Denn um deines zu sein, müsstest du es verdienen.

Es ist ein verdammtes Schloss, durch andere errichtet. Andere, die Augen für seine Schönheit haben, weil sie die hässliche Welt da draußen gesehen haben. Es ist ihr Schloss, und sie verdienen es. Das Leben, das sie sich aussuchten, das sie erbaut haben. Ob sie die Realität da draußen jetzt noch sehen, das weißt du nicht. Vielleicht nur wenn sie daran erinnert werden. Aber auch das ist in Ordnung so.

Nun kommst also du. Prinzessin. Das Schloss, dein Leben, deine Abstammung. Doch was davon ist deins? Kann es deins sein, solange seine Schönheit nicht zu würdigen weißt? Kann es deins sein, wenn deine Diener es für dich sauber halten, nahezu perfekt sauber, aber eben doch nicht perfekt, weil auch sie nur Menschen sind, weil du trotz allem nur nach dem einen Staubkorn suchst? Was bedeutet dir all das, wenn du seine Schönheit gegen das Gewicht eines Staubkorns abwiegst?


Deine Zeit ist gekommen, Prinzessin, und auch das weißt du längst. Die Welt erwartet dich, dein Schloss wird zerfallen. Du kannst darin sitzen, bis die Wände zerbröckeln und das Dach dich erschlägt. So oder so wird die Welt dich holen kommen.

Also ist es besser zu gehen. Mit dem Wissen, dass, wohin auch immer du gehst, nur der Tod wartet. Der Tod, den die Welt kennt, aber den du nicht kennst.

Du magst dir sagen, nein, nicht nur der Tod, auch die Welt erwartet mich! Das stimmt, aber dich wird die Welt nur mit dem Tod empfangen. Es ist keine Strafe, es ist die Konsequenz. Die Welt wird nicht mehr oder weniger hart zu dir sein als sie zu allen anderen war. Aber ich sage dir, es wird dort Staubkörner geben, in der Welt, die dich erwartet. Zu viele, um dir dort selbst ein Schloss zu erbauen, es erforderte mehr Kraft als du aufbringen kannst.

Und so wird, letzten Endes, das Gewicht der Staubkörner dich erdrücken.


0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare