Annabel_Dillig 30.11.-0001, 00:00 Uhr 26 0

Küchenpsychologie

Welche Ferndiagnosen musstet ihr euch schon gefallen lassen?

Über die Freundin, die ihrem Freund Eifersuchtsszenen macht: „Die ist halt ein Scheidungskind und leidet unter Verlustangst.“
Über den Kumpel, der gerade viel im Nachtleben unterwegs ist: „Der will mit der vielen Sauferei seinen beruflichen Misserfolg verdrängen.“
Über die Kollegin, die sichtbar abgenommen hat: „Die ist krankhaft ehrgeizig. Solche Leute leiden ja schnell mal unter Magersucht.“

Küchenpsychologie beherrscht die Welt. Ob die Partnerwahl von Lothar Matthäus, das abweisende Verhalten des Exfreundes oder der Kleidungsstil von Katie Holmes: alles kann in den Fokus der Laien-Psychologen geraten, für alles haben sie eine Diagnose parat. Ob gefragt oder ungefragt. Kein Wunder, noch nie war so viel Wissen über Depressionen, Syndrome, Ängste und Störungen verfügbar wie heute.

Dabei sind die mit Krankheiten, Syndromen und angeblichen Traumata angereicherten Erklärungsversuche für dieses oder jene Verhalten nicht nur simplifizierend, sondern in den meisten Fällen anmaßend und falsch. Seid ihr von den andauernden psychologischen Erklärungsversuchen anderer Leute auch so genervt? Welche Ferndiagnose musstet ihr euch schon gefallen lassen?

26 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich war laut anderen bereits magersüchtig, bulimiekrank und habe vertrauensprobleme und bindungsängste weil ich ohne vater aufgewachsen bin und meine beziehungen nicht funktionieren.

    Interessant.

    06.07.2011, 17:16 von wortkotze
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Mir wurde mal erklärt, ich hätte Komplexe, weil ich die jüngste in meinem Umfeld sei. Das würde ich damit kompensieren, dass ich meine beste Freundin runtermache und beleidige.
    Übrigens war sie es die diese Diagnose gestellt hat. So viel zum Thema "beste Freundin".

    30.06.2011, 18:41 von Pandafisch
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Beziehungsunfähig."

    Und "Hang zur Schizophrenie", weil ich beim Schreiben manchmal Buchstaben vertausche...

    17.06.2011, 11:11 von Katze.
    • 0

      @Katze. :D:D Genial.
      Sind wir schonmal zwei...
      Auch wenn mir viel lieber sowasp assiert. Dass ich beims chreiben dene rsten Buchstaben vom nächsten Wort dranhänge.

      30.06.2011, 18:43 von Pandafisch
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich befürchte ich bin auch so eine Küchenpsychologin. Zu meiner Verteidigung: Ich habe vor, das ganze zu studieren, aber nicht in der Küche!

    16.06.2011, 17:01 von Ultravioletta
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Mir hat man schon ein paar mal vorgeworfen, ich sei ein krankhafter Verhaltensanalytiker und ne Psychose wurde mir auch schon angedichtet.

    15.06.2011, 08:50 von Jingeling89
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Naiv

    15.06.2011, 00:17 von Chaosqueen87
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ein ehemaliger Mitschüler diagnostizierte mir, dass ich nicht allein lebensfähig sei, obwohl er mich nur aus dem Unterricht kannte.

    14.06.2011, 22:44 von LarryGaGa
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Arschloch"

    14.06.2011, 22:25 von EliasRafael
    • 0

      @EliasRafael :DDD

      14.06.2011, 22:58 von Faraduna
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare