Gedanken.art 27.06.2013, 23:06 Uhr 16 20

Herz aus Gold

Du schaust mich mit müden Augen und leerem Blick an. Aus deinem rechten Ohr tropft flüssiges Blei.

Du schaust mich mit müden Augen und leerem Blick an. Aus deinem rechten Ohr tropft flüssiges Blei. Es ist übergelaufen. Dein Kopf war voll damit. Zu voll. Lass es raus, bis der letzte Tropfen vertrocknet ist. Du brauchst dieses dunkelgraue Zeug nicht. Denn es klebt und macht undurchschaubar. Kratz auch den letzten Rest weg. Du brauchst es nicht.

Vielleicht liegt zwischen deinem und meinem Hier und Jetzt dann gar nicht mehr so ein langer Weg. Wir müssen nur den selben gehen. Und irgendwann treffen wir uns in der Mitte. In der Mitte, da wo dein Herz liegt. Das was du vergessen hast. Dein Herz aus Gold. Und du weißt doch, echtes Gold rostet nicht. Sauerstoff tut dir nichts. Also geh raus und atme ein und atme aus, so tief du kannst, bis zum letzten Zug.

Bleib bei dir und nehm dich in Acht vor Blei. Blei, vor allen Dingen Blei, aber auch vor den anderen Schwermetallen. Sie sind Gift für dich. Für uns. Lass die Finger weg. Und bitte pass ein bisschen mehr auf.

Auf Dich. Ab und zu auf mich. Und auf dein Herz. Dein Herz aus Gold.

www.facebook.com/Gedankenart

20

Diesen Text mochten auch

16 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Toller Text! 

    02.12.2013, 14:21 von Nero-Noir-Nitro
    • 0

      Danke! :)

      02.12.2013, 21:45 von Gedanken.art
    • 1

      Das war vor n paar Wochen der erste Text den ich hier, online gelesen habe :p
      Mag ihn seeeehr :)

      02.12.2013, 21:49 von Nero-Noir-Nitro
    • Kommentar schreiben
  • 2

    "Auf Dich. Ab und zu auf mich. Und auf dein Herz. Dein Herz aus Gold."

    08.07.2013, 21:31 von julchen26
    • Kommentar schreiben
  • 1

    einfach wunderschön! ♥

    08.07.2013, 19:39 von luisawho
    • 0

      Danke! :)


      08.07.2013, 22:43 von Gedanken.art
    • Kommentar schreiben
  • 0

    You keep me searching

    for a heart of gold... (and I'm growing old.)

    01.07.2013, 11:11 von pLx
    • 0

      hold on.


      07.07.2013, 22:24 von Gedanken.art
    • 0

      Das ist von Neil Young. Tolles Lied.

      08.07.2013, 15:07 von pLx
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Mmmh, ich weiß nicht mehr, wer es war. Ich glaub Surecamp, aber sicher bin ich mir nicht...auf jeden Fall, worauf ich eigentlich hinaus wollte, es gab hier mal einen Text - ja, ich bin mir fast sicher, er hieß Blei und war von Suro - der die Metapher mit dem Blei wesentlich schöner meiner Meinung nach aufnahm. Daher verzeih mir, dass ich diesen kritisiere, aber so fallen Vergleiche schwieriger, wenn man schon mal einen guten Text mit ähnlichem Thema hier las.

    28.06.2013, 19:56 von topfbluemchen
    • 0

      Macht ja nichts. "Bessere" oder andere Metaphern gibt es doch immer :) Gegen konstruktive Kritik ist doch absolut nichts einzuwenden!


      30.06.2013, 09:17 von Gedanken.art
    • 0

      Soll auf jeden Fall auch nur konstruktiv sein.
      Ist halt oft so; wenn man nen guten Text zu einem Thema (oder hier zu dieser Metapher) gelesen hat, vergleicht man insgeheim immer und somit hat ein Text es automatisch schwerer und wer weiß, vielleicht hätte man ihn dann - ohne den Vergleich - auch anders / wohlwollender beurteilt. :)

      30.06.2013, 11:46 von topfbluemchen
    • 0

      Genau das. :)

      02.07.2013, 13:18 von Gedanken.art
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Schön. Eine schöne Metapher, wobei mir da wieder mein Zahnarzt in den Sinn kommt, der einmal gesagt hat, dass zwei Füllungen nebeneinander nicht von unterschiedlicher Art sein sollten, das sorge nämlich für gegenseitige Korrosion. Also, hab acht. Auch ein Herz aus Gold kann durch Blei zerfressen werden...

    28.06.2013, 15:12 von chrisbow
    • Kommentar schreiben
  • 1

    wie inspirierend (Danke)

    27.06.2013, 23:11 von SteveStitches
    • 1

      BItte :)


      27.06.2013, 23:12 von Gedanken.art
    • Kommentar schreiben
  • Wie siehst du das, Jonas?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Wir sind alle Salafisten

    Viel zu viele Menschen denken, dass der Islam eine brutale, rückständige Religion sei. Das dürfen wir nicht zulassen, sagt unser Autor in der aktuellen Ausgabe.

  • »Ich zweifle an der großen Liebe«

    Zach Braff ist so ein Typ, der in Beziehungen immer als Erster mit »Ich liebe dich« herausplatzt. Was er uns sonst noch erzählt hat, lest ihr im Blog.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare