strenchen 02.08.2012, 14:54 Uhr 7 4

Gutes ist gut und schlechtes ist nicht gut.

ODER Warum ich Dinge mache, die nicht gut für mich sind..

Eine Kugel Eis? Reicht vollkommen!

Ich esse zwei. Manchmal sogar drei – Übelkeit ist vorprogrammiert.

 

8 cm, 10 cm Absatz? Definitiv zu hoch!

Mir doch egal - Schmerzen und Blasen sind sicher.

 

Unverbindlicher Sex, ganz ohne Gefühle? Schön wär‘s!

Ich treffe Dich weiter und renne Dir hinter her – es tut weh, ich leide.

 

 

„Das ist alles nicht gut für Dich!“ flüstert eine leise Stimme. Ja liebes Gewissen – schon klar...

 

 

Knisternder, qualmender Joint? Vor 4 Jahren aufgehört!

Tief inhaliere ich den Rauch – meine Psyche wird verrücktspielen.

 

160€ für eine Jacke? Viel zu viel!

Ich zücke die EC-Karte - eine Woche hungern.

 

Eisgekühlter Jägermeister Nummer 10? Lieber nicht!

Kopf in den Nacken und runter damit – Hallo Gastritis, hallo Kater!

 

 

„Sei vernünftig und lass das lieber sein!“ Ja doch lieber Verstand – ich weiss…

 

Doch warum? Warum tue ich alle die Dinge, von denen ich weiß, dass sie nicht gut für mich sind? Ganz einfach: weil vernünftig sein langweilig und was für Spießer ist. Weil all diese Dinge Spaß machen. Weil man sich gut fühlt, frei fühlt dabei. Weil jeder dieser kleinen und großen Momente. Glücklich macht. Und: auch wenn das Glück des Augenblicks oftmals so schnell vom schlechten Gefühl verscheucht wird, so ist jeder dieser Momente es wert erlebt zu werden.

 

„Es tut mir Leid liebes Gewissen! Entschuldige lieber Verstand! Aber ich habe nur ein Leben um in dem ich leben, lachen, weinen, tanzen, essen, singen und lieben kann…!!!“


Tags: Gewissen, Vernunft
4

Diesen Text mochten auch

7 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Bereue nie etwas, wenn du in dem Moment glücklich warst.

    02.08.2012, 22:04 von Kiralaska
    • 0

      Das sind irgendwie diese Sprüche, die man früher in der Schule immer seinen Mitschülern aufs Federmäppchen geschrieben hat.

      02.08.2012, 22:30 von kirschgruen
    • 1

      Hehe - wie schlau man damals doch war ohne es zu wissen... ;-)

      02.08.2012, 22:32 von strenchen
    • 1

      Ist doch schön wenn man als Grundschüler schon mehr verstanden hat als mancher Erwachsene.


      03.08.2012, 18:36 von Kiralaska
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Oh herje - wie weit soll ich ausholen? ;D

       

      02.08.2012, 22:33 von strenchen
    • 0

      Definition Spießer:


      treu und brav bis zur Rente, aber dann wird alles nachgeholt, was man bisher versäumt hat....


      wenns der rücken und die knochen und die sonstigen Zipperlein noch zulassen....

      09.11.2012, 14:05 von Sarkast

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare