Feodor 20.03.2018, 19:28 Uhr 9 17

Grundlos

Alles hat ein Ende, nur der Weg hat keins.

Zwanzig Sekunden - Überraschung, Blicke, ungelenke Worte. Der Kopf hat keinen Kontakt zum Körper. Ich stolpere aus dem Moment, in welche Richtung und warum ist nicht klar. Mein Körper füllt sich mit Scham. Der Gang ist gebückt und ich versuche zur Besinnung zu kommen, um meinen ganz persönlichen Weg wiederaufzunehmen. Es gelingt nicht. Was gelingt überhaupt?

Schamgefühl ist eine Mischung aus Angst und Wut. Angst vor Ablehnung, Wut auf die eigene Einfalt.

„Trauer lässt sich ertränken, Liebe lenkt ab", denke ich „Scham heftet sich fest, entblößt mich vor mir selbst. Unten nackt, oben ruhelos suche ich meine Straße, draußen habe ich nichts verloren. Doch, vielleicht ein Stück Würde.

Das Spiegelbild meide ich, es hat mir ohnehin noch nie etwas verraten. Kreisende Gedanken versperren mir den Weg zum Sofa, dabei ruft es, um darauf zu erstarren.

Stunden helfen in den Schlaf. Als ich erwache, schaue ich herunter. Ich bin der Grund.

17

Diesen Text mochten auch

9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      „...abhanden gekommen zu sein scheint..." ist richtig ausgedrückt. Ich glaube, das Gefühl ist verbeiteter denn je und ebenso gefürchtet, darüber zu sprechen.

      Ui, ist das schon sol lange her? Hach... NUT stand mal für Neon User Täglich. Wer wollte, konnte ein mal mehr, mal weniger ausgearbeitetes Thema, am besten mit eine paar verdeutlichenden Verlinkungen versehen, in die Runde schmeißen und dann wurde diskutiert oder aufeineinander rumgehackt oder darüber gesprochen, wer hier warum schon wieder mit seinem Acht-Nick rumtrollt. War schön. Das NUT wäre einst ein NT (Neon Täglich) und wurde von der Redaktion ürschendwann den User überlassen.

      27.04.2018, 09:22 von Feodor
  • 0

    Aktuell schäme ich  mich grade fremd.
    Das wäre auch mal einen Text wert, leider kann ich das nicht so gut wie du :)

    22.03.2018, 19:39 von Gluecksaktivistin
    • 1

      Hätte mal wieder Lust auf ein NUT. Vielleicht kannst du es sachlich aufbereiten? 

      23.03.2018, 09:22 von Feodor
    • 0

      Ich sehne mich auch nach den alten Zeiten :)
      Wären hier noch ein paar mehr Leute aktiv, würde ich mich vielleicht die Mühe machen, so wie es ist, kann ich mich besser privat via Mail austauschen. Wir werden den Laden nicht mehr lebendiger bekommen, dafür haben sich zuviele (kluger- und berechtigterweise) von hier verabschiedet. Schade drum. Danke der Redaktion....

      24.03.2018, 20:34 von Gluecksaktivistin
    • 0

       MIR, das kommt davon, wenn man 2 Formulierungen im Kopf hat ;)

      24.03.2018, 20:35 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "Scham heftet sich fest, entblößt mich vor mir selbst." 

    Dieser Satz ist sehr beeindruckend. 

    22.03.2018, 01:31 von stift-lee
    • 0

      Sehe ich auch so, vor allem, weil er meines Erachtens das Grundthema der Scham berührt

      22.03.2018, 19:40 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben
  • 1

    grr und los!

    21.03.2018, 11:30 von ga
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare