Kunibert_Hasenpups 07.01.2016, 01:22 Uhr 1 12

Die Last

_

An schweren Ketten zerrt sie, die Last. Fleischerhaken in Herz und Seele. Unerbittlich in die Knie zwingend.

Löcher in den Armen. Die Illusion von Absolution, gepresst in kalte Venen. Ein Gleiten in rauschiges Zwielicht, ein Fall in besänftigende Schwärze.

Das schnelle Erwachen im Galgenwald. Einem Ausgang zukriechend, den es nicht gibt. Bleiche Fratzen in baumelnden Schlingen spotten und spucken. Bittere Tränen der Reue versickern in Bedeutungslosigkeit.

An schweren Ketten zerrt sie, die Last. Ein Leib. Verbogenes Blech und gesplittertes Glas in der Nacht. Eine Flucht in Feigheit.

Kein Vergessen. Kein Verzeihen. Kein Entkommen.

Was bleibt?

12

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    (d)ein spezieller nachruf auf james last?

    08.01.2016, 00:18 von libido
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare