LauraPhilomenaTheresa 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 1

Cry for me

Insgeheim weiß sie, dass sie ihre Trauer zelebriert, ihr Leiden feiert wie eine Party und sich verschämt darin suhlt wie in ihrer eigenen Ausdünstung.

Heiße Tränen strömen über ihre Wangen und ihr Leib wird von krampfartigen Schluchzern geschüttelt. Das Leid quillt aus ihrem Inneren wie ein zäher schwarzer Brei. Einen kurzen Moment huscht ihr Mascara-verschleierter Blick zum Balkon hinüber. Vielleicht sollte sie dem Ganzen ein Ende machen. Einfach ins Leere stürzen.

Doch insgeheim weiß sie, dass sie ihre Trauer zelebriert, ihr Leiden feiert wie eine Party und sich darin suhlt wie in einer Paraderolle, die ihr so eng auf den Leib geschneidert ist, dass sie ihr die Luft abschnürt. Sie hört nicht auf zu weinen, versucht es auch gar nicht, unterstützt eher das Gefühl, befeuert die Trauer, stürzt sich hinein in den herrlich tiefen Höllenschlund des aktiven Selbstmitleids.

Sie achtet darauf, nicht über ihr Gesicht zu wischen und steht auf. Raschen Schrittes geht sie hinüber zu ihrer Frisierkommode und späht in den Spiegel, in der Hoffnung, die Tränen würden ihr eine ätherische schöne Aura verleihen. Schluchzend dreht sie ihr Gesicht vor dem Spiegel hin und her, verfolgt aus der Nähe den Lauf einer eher milchigen Träne über ihre feuchte fleckige Backe, alles weniger kristallen, blitzend und rosenfrisch, als sie es vor ihrem inneren Auge gesehen hat.

Allmählich wird es schwierig, die Tränen nicht ganz versiegen zu lassen. Schnell nimmt sie ihr Telefon und schießt noch zwei Fotos von ihrem traurigen Gesicht. Eine Nahaufnahme von ihrem schwarzverschmierten Auge, auf der sie haargenau eine heraus perlende Träne erwischt, und eine Porträtaufnahme mit tränenüberströmtem aber unbewegtem Gesicht, die leidende Stoikerin. 

Endlich wischt sie sich über die Augen und starrt auf das Display. Sie muss nicht mehr weiterweinen, das Leid ist festgehalten. Ordnungsgemäß dokumentiert und auf Pixel gebannt. Fast freut sie sich schon auf das nächste Mal.

1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare