FinsterLicht 30.11.-0001, 00:00 Uhr 35 19

Chicken McNuggets

Mein Blick löst sich vom Bildschirm. Ich reibe mir die Augen und schaue auf die Uhr. Es ist 10.

Ich greife zum Whiskey Glas und kippe das Zeug in einem Zug runter.

In einer Stunde wollte ich bei dir sein.
Aber ich muss diesen Absatz für Morgen noch fertig bekommen.
Ein Zug an der Zigarette, bevor meine Finger, nervös zitternd, auf die Tastatur einschlagen.
Ich reibe mir die Augen.
Frage mich ob das wirklich will, setze den letzten Punkt hinter das letzte Wort, klappe den Laptop zu und gehe zum Auto.

Ich bin müde und betrunken, mein Kopf ist voll von Gedanken und ich weiß genau, dass ich gleich etwas sehr Dummes tun könnte.
Der Motor startet.
Ein tiefer Atemzug, ich atme Dampf aus.
Genauso fühlt es sich auch an.
Der Hochofen in meinem Kopf läuft auf Hochtouren, spinnt sich Szenarien zusammen, schmelzt sie ein, erschafft daraus neue und wiederholt es wieder.
Er scheint mit keinem seiner Werke zufrieden.
Die Strassen sind leer und Nebel begleitet mich entlang der Autobahn, undurchsichtig, wie das was auf mich zukommt.
Als ich den Wagen abstelle halte ich kurz noch einmal inne, dann klingel ich an deiner Tür.

Du hast gerade noch geduscht.
Es riecht nach Pfirsich und du hast aufgeräumt.
Du fragst mich, wie mein Tag war, obwohl wir den ganzen Tag geschrieben haben und du jedes Detail weißt.
Wir schauen einen Film, du liegst neben mir und kommst mir vorsichtig näher.
In mir beginnt ein Kampf.
Nervös fange ich an auf meiner Lippe zu kauen, zünde mir eine Kippe an.
Ich versuche diesen Film zu schauen und nicht auf dich zu achten, spüre trotzdem deine Blicke auf mir und eigentlich kann ich diesen Film nicht mehr sehen, denn ich kenne ihn auswendig.

Eine kleine Bewegung, eine Berührung und alles würde sich ändern.
Der Film würde zur Nebenrolle.
Und du auch.
Du würdest versinken in dieser Geschichte, die du dir ausdenkst und ich würde dich mit Sicherheit und aller Gewalt aufwecken.
Also schaue ich den Film, schaue stur zum Fernsehen, rauche Kette, knibble an meinen Händen herum und lasse dich neben mir liegen, mit deiner Nervosität, deinen Erwartungen und schaue wieder auf die Uhr, bete, dass der Film zu Ende geht und mit ihm dieser Abend.
Der Abend den ich dir versprochen habe, den ich wollte, aber nicht so wie du.

Als mich das Ende des Films endlich erlöst, wirkst du etwas nachdenklich.
Ich schaue auf die Uhr, gähne, ohne Gähnen zu müssen.
"Müde?" fragst du, rutscht etwas zur Seite, damit ich mich neben dich legen kann.
"Ja, ich glaube ich fahre besser."
Du kannst deine Enttäuschung nicht verbergen.
Ich setze mich auf und kämpfe noch einmal diesen Kampf mit dem könnte, dem sollte und dem will und dem muss.
Dann verabschiede ich mich schnell, aber ich hoffe herzlich, irgendwie froh dir gezeigt zu haben, dass ich dich mag, aber nicht so wie du es hoffst.
Froh, dir nicht wehgetan zu haben.
Und doch hasse ich mich selbst dafür.
Es wäre so einfach gewesen, dieses Gefühl auf dich abzuwälzen.
Diesen Stein zu zertrümmern und zumindest ein paar Splitter auf dich zu werfen.

Dann sitze ich im Auto und fahre los.
An der nächsten Ampel bleibe ich stehen, obwohl es grün ist.
Ich schaue auf dieses Haus.
Denke an den Moment, an dem ich seine Tür zuletzt zuzog.
An die schwere Tasche, die ich in meinen Händen trug, an den Stein, den ich mir damit ans Bein gebunden hatte.
Dann fahre ich weiter Richtung Autobahn.

Chicken McNuggets wären jetzt gut.
Mit süß-saurer Soße.
Am besten zwanzig Stück.
Und dann werde ich schlafen gehen.

19

Diesen Text mochten auch

35 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 5

    Betrunken Autofahren find' ich scheisse. Das hat mich ernsthaft daran gehindert weiterzulesen...

    11.07.2014, 21:27 von BambooRider
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Sagt auch keiner, dass das wirklich passiert ist.

      12.07.2014, 00:04 von BambooRider
    • 1

      ich schalt auch immer ab wenn in nachrichten raketen fliegen oder so, gehört sich nicht son scheiß.

      12.07.2014, 03:15 von Freyr
    • 0

      Ja ich auch.

      12.07.2014, 05:47 von BambooRider
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ich mag den Text, obwohl er nicht vegan ist ;)

    11.07.2014, 11:25 von pyromantik
    • Kommentar schreiben
  • 4

    Der Mann hat Geschmack: Lässt sie in ihrem Saft sitzen, weils bei Mc halt doch besser schmeckt. The tables have turned.

    10.07.2014, 21:29 von Hattori-Hanzo
    • 0

      Großartiger Kommentar xD 

      Danke =)

      11.07.2014, 00:20 von FinsterLicht
    • 0

      Ich hoff, Chicken süss-sauer haben geschmeckt ^^

      11.07.2014, 11:20 von Hattori-Hanzo
    • 0

      Das musst du den Protagonisten fragen, nicht mich ;)

      12.07.2014, 12:14 von FinsterLicht
    • 0

      Du kennst ihn besser als ich ^^

      12.07.2014, 15:00 von Hattori-Hanzo
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Er scheint mit keinem seiner Werke zufrieden.
    In diesem Satz schreibst du aus der "Er" sicht, alles andere wurde aus der "Ich" Perspektive geschrieben, die mir auch besser gefällt.
    Das war das einzige, was mich störte. Sonst fein gemacht ;)

    10.07.2014, 20:12 von -Maybellene-
    • 0

      Dankeschön =)

      Das "Er" bezieht sich auf den Hochofen, nicht auf den Protagonisten ;)

      10.07.2014, 20:40 von FinsterLicht
    • 1

      oh hups, dann habe ich das völlig falsch verstanden ;D

      10.07.2014, 20:45 von -Maybellene-
    • 0

      Geschenkt ;)

      10.07.2014, 20:47 von FinsterLicht
    • Kommentar schreiben
  • 6

    Vier Dinge, die man(n) nicht tun sollte.
    1. Besoffen Autofahren (gilt auch für Mädels)
    2. Filmabend mit einer Frau beenden durch "Gähnen, abhauen"
    3. Süß-saure Soße zu den Nuggets. Immer Barbecue-Soße nehmen!!! ;)
    4. Einer Frau sagen "Ich fahre besser". Wird zu oft falsch verstanden und endet in einer "Wer fährt besser"-Diskussion.

    Ach ja...Geroochd wörd offm Balgong, Junge!!! ;)

    10.07.2014, 20:09 von Aldrig_Ensam
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      zu 3 muss ich sagen: Süß-Sauer ist ein MUSS!

      11.07.2014, 23:20 von bindasich
    • Kommentar schreiben
  • 7

    Ich liebe dich mehr als den Big Tasty Bacon, aber ich will, dass dich ein Wolf zerfleischt

    10.07.2014, 18:37 von RAZim
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Hochöfen erschaffen nichts Neues! ( -Klugscheißermodus wieder aus - )


    Ich liebe ein Hoch auf Hochöfen!

    10.07.2014, 18:09 von TheCaptainsFiancee
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    wunderschön geschrieben, aber warum redet er nicht einfach mit ihr? ._.

    10.07.2014, 14:50 von bindasich
    • 2

      Dankeschön =)

      Ich glaube, weil gar nicht mit ihr reden will.
      Vielleicht kommt es nicht so raus wie ich das gehofft habe, aber das Haus, welches er aus dem Auto heraus betrachtet, ist nicht dasselbe in welchem er vorher mit "ihr" war. ;)

      10.07.2014, 14:56 von FinsterLicht
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Das beruhigt mich, danke Mrs. ;)

      10.07.2014, 15:09 von FinsterLicht
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ohne wenn und aber und ohne ... ;) 


      10.07.2014, 15:11 von FinsterLicht
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Eigentlich war der Spielraum für Interpretationen auch so intendiert.

      Hab nur grad überlegt, ob es nicht vlt. zu viel Spielraum ist.


      10.07.2014, 15:24 von FinsterLicht
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Das steht da oben ;)

      10.07.2014, 15:43 von FinsterLicht
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare