VickyLotta 30.11.-0001, 00:00 Uhr 5 11

Zum Glück bist du weg. du fehlst. Komm nicht zurück!

Wie kann jemand gleichzeitig so zauberhaft und so abgefuckt sein?

Ich bin so unendlich froh, dass du weg bist und trotzdem flackern in mir immer wieder Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit auf. Dabei ist es doch schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass wir einander zuletzt gesehen, gehört, berührt haben…

Es ist so unglaublich verwirrend und es macht mich so müde, dass du mir fehlst während ich gleichzeitig so dankbar bin, dass du gegangen bist.

Du warst das Schlechteste und das Beste für mich, warst gleichzeitig leicht und schwer, bunt und schwarz, wunderschön und unsagbar verkorkst. Hast mich in einem Moment aufgefangen und im nächsten Moment von der Klippe geschubst, mir heute Mut gemacht und mir morgen den Boden unter den Füßen weggezogen… Du hast mich zum Lachen gebracht wie kein Mensch es je zuvor gekonnt hat und mich zum Weinen gebracht auf eine Weise für die ich nicht einmal Worte finde…

Wie kann jemand gleichzeitig so zauberhaft und so abgefuckt sein?

Warum verdammte Schei** warst du so wundervoll und großartig und gleichzeitig so egozentrisch und verständnislos? Warum hast du dich ganz bewusst in mein Herz gekämpft um es dann verletzt und sehnsüchtig einfach zurück zu lassen?

Manchmal wünschte ich, ich hätte es nie zugelassen, aber ich weiß, dass mir dann soviel Wunderbares nicht widerfahren wäre. Ich hab tief in meinem Herzen gewusst, dass du Kryptonit für mich bist, aber ohne dich wäre ich in so vielen Dingen niemals über meine eigene Komfortzone hinaus gekommen.

Ich hab dich gebraucht als Inspiration, als Anstoß, als Mentor… und ich hab dich geliebt als Mensch, als Mann, als Freund… du fehlst. Aber ich weiß, dass ich loslassen muss.

Im Moment fühlt es sich an als könnte ich nie aufhören für dich zu fühlen, dabei weiß ich doch schon gar nicht mehr wer du bist. Ich will gar nicht mehr bei dir sein, will dir nicht mehr in die Augen sehen, kein Wort mehr von dir hören. Ich glaube ich würde einfach in mir zusammen fallen, wenn du jetzt sagen würdest, dass du mich noch liebst.  Es wäre einfach falsch. So unendlich falsch.

Du bist zu anders für mein zartes Herz. Zu kaputt für meine lebenshungrige Seele.

Vielleicht hast du mich auch schon längst vergessen, hast vielleicht nie darüber nachgedacht ob es vielleicht ein Fehler war zu gehen. Atmest einfach die frische Luft deiner Freiheit und erinnerst dich nicht mehr an den Geruch meiner Haut, den Klang meines Lachens und die Farbe meiner Augen wenn ich glücklich bin…

Und du hast Recht damit: es war so richtig von dir zu gehen.

Trotzdem denke ich manchmal an unsere Seifenblasenmomente, an diese kleinen perfekten Augenblicke die mein Herz vollkommen mit leuchtendem Glück durchflutet haben. Niemand war je wie du für mich.

Ich bereue keine einzige Sekunde mit dir, nichtmal die schwärzesten Momente, ich bin so dankbar für jedes dieser extremen Gefühle die nur du auslösen konntest. Wie du das gemacht hast ist mir ein Rätsel. Und dennoch bin ich so erleichtert und dankbar, dass es vorbei ist.

Manchmal wüsste ich gern ob ich auch einen so intensiven Abdruck in deinem Herzen hinterlassen habe wie du bei mir…

Vielleicht ist es aber besser, dass ich es nicht weiß.

Loslassen. Jeden Tag ein bisschen mehr.

Ich freue mich auf den Tag an dem mein Herz nicht mehr blockt wenn mir jemand nah kommen will, nicht mehr krampft wenn ich irgendwas erlebe was mich an dich erinnert, ich freue mich unendlich auf den Tag an dem mein Herz hüpft und mein Bauch voller lichter Glücksgefühle ist und es auch nicht das Geringste mit dir zu tun hat!

Ich spüre mit jeder Faser meines Wesens, dass ich darüber hinweg kommen werde, dass ich auf einem guten Weg bin und auch, dass ich wieder glücklich sein werde, glücklicher als jemals mit dir.

Aber vergessen werde ich dich nie – mein wunderbarer, abgefuckter, zauberhafter, verkorkster und sowas von vergangener Wegbegleiter…


Tags: Trennung, Neuanfang, Erinnerungen
11

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    True Story...!

    01.07.2015, 18:58 von pepelala
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Bingo!

    23.06.2015, 17:30 von frau.lotta
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Oh mein Gott, ich habe das Gefühl, als hättest du genau meine aktuelle Gefühlswelt beschrieben. Vielleicht deshalb, oder weil der Text sowieso wahnsinnig schön ist, hat es mir Gänsehaut verliehen! Toll toll toll :)

    20.06.2015, 19:33 von fromthebottomofmyheart
    • 0

      Vielen lieben Dank :-)

      22.06.2015, 09:58 von VickyLotta
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ging mir ganz genauso, als ich mit dem Kiffen aufgehört habe.

    20.06.2015, 13:18 von quatzat
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare