Elisaaa 12.01.2018, 19:38 Uhr 7 2

Zu spät

Jetzt sehe ich zu wie du den Arm um Birte legst und dabei dein Blick in meine Richtung geht.

Hier stehe ich und da steht du und Birte gehört eigentlich nicht dazu, trotzdem steht sie da. Sie steht ganz merkwürdig zwischen uns und ich will das sie verschwindet. Aber sie bleibt. Sie ist wie ein klebriges Kaugummi, das an einer Hose klebt, je mehr man daran reibt und zieht, desto größer wird es.

Bevor Birte da war, waren wir es die heimlich auf Parties knutschen, die sich abends Texte schrieben, die sich verstohlene Blicke zuwarfen und zufällig die Hand des anderen berührten.

Jetzt sehe ich zu wie du den Arm um Birte legst und dabei dein Blick in meine Richtung geht. Du guckst verlegen als ich einfach gehe.

Das mit uns war so leicht, unbeschwert und unkompliziert. Erst jetzt rückblickend wird mir bewusst, dass du des Öfteren den Versuch unternommen hast, mir deine Gefühle offen zu legen. Ich habe immer gewusst, dass du mich magst. Aber ich war zu stolz mir meine eignen Gefühle einzugestehen und habe immer wieder abgeblockt als es drohte ernster zu werden. Ich mochte das Spiel. Das heimliche Verlangen nach dir. Ich weiß ich habe dir nie gesagt, dass ich dich mag, aber ich dachte das wäre eigentlich klar.

Dann kam Birte. Es war irgendeine WG Party, du warst da, Birte war da und ich war nicht da. Ich saß in meiner Wohnung und lernte irgendwas über Partikel. Danke blöder Negationspartikel, du bist schuld, dass Birte jetzt Phil hat und ich niemanden. Ich hasse dich. Birte ist blöd und Phil, du bist noch viel blöder. 

Ich wünschte ich wäre an jenem Abend da gewesen, um deine Hand zu nehmen und mit dir zu gehen.

2

Diesen Text mochten auch

7 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    beste bedingungen....














    ...für nen flotten dreier !!! :D

    17.01.2018, 12:55 von green_tea
    • 5

      hast du wieder ein paar dufte formulierungen aus deiner coupé aufgeschnappt :)?

      17.01.2018, 14:05 von MaasJan
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wer will irgendeinen Typ für den man quasi austauschbar ist?

    16.01.2018, 22:32 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Ich habe immer gewusst, dass du
      mich magst. Aber ich war zu stolz mir meine eignen Gefühle einzugestehen und
      habe immer wieder abgeblockt als es drohte ernster zu werden.


      Irgendwann hören die Typen blöderweise eben wieder auf, mit dem Zaunpfahl zu winken.

      17.01.2018, 09:42 von sailor
    • 0

      Stimmt, hast recht!

      17.01.2018, 12:14 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Was ich schön finde, ist die Wendung, dass aller Einsicht in den eigenen Anteil am zustandekommen der Situation natürlich der Negationspartikel, Phil und Birte blöd sind und bestimmt auch an allem Schuld. Nur sie... Naja, immerhin ein bisschen.
      Es scheint im jeden Fall der Optimismus durch, beim nächsten Mal vielleicht anders zu handeln.
      :)

      17.01.2018, 12:35 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Hab Erbarmen mit Birte.
    Sie ist bestraft genug mit ihrem Namen.

    16.01.2018, 17:05 von tiptappin
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare