LeLavie 17.11.2014, 07:41 Uhr 2 5

Wieviel kann ein Mensch ertragen?

Würde ich es wieder tun, wenn mich nun jemand warnen würde mit wieviel Schmerz ein Leben mit dir verbunden ist... ?

Haben unsere Eltern uns nicht immer gewarnt, dass die Menschen die uns öfter zum weinen bringen als zum lachen, nicht gut für uns sind?


Haben wir nicht alle unsere innere Stimme verdrängt in den Sekunden, wo wir hätten unser Schicksal beeinflussen können?

Kennen wir nicht zu oft die eigentliche Antwort und fragen dennoch um Rat, weil wir um eine andere Wahrheit hoffen?

Vielleicht brauchen wir Menschen auch heutzutage öfter den Schmerz um zu spüren das wir noch am leben sind?

Wieviel Wert haben im Leben die goldenen Augenblicke, in denen wir spüren wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

Darf Liebe schmerzen, weil der Schmerz genauso zur Liebe gehört wie die Nacht zum Tag und der Tod zum Leben?

Sind es nicht immer die Menschen die uns am meisten wehtun; genau die Menschen die wir am meisten lieben?

Kennen wir nicht alle diese Augenblicke wo wir uns die Ewigkeit wünschen?

Wenn wir Liebe und viel Schmerz erfahren - wann erscheint die Grenze wo wir wissen - jetzt ist es genug?

Wissen wir nicht alle wieviel Kraft es kostet loszulassen?

Aber was zählt mehr? Zu lieben oder die Selbstliebe?



.... und dann schließe ich die Tür hinter mir und blicke schweren Herzens in die Welt in der du für mich nur noch in der Vergangenheit existierst. 

Und ja - ich würde es wieder tun.

5

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    was zählt ist JETZT und nicht hätte, wäre, wenn, gestern, oder morgen. :)

    17.11.2014, 21:19 von yuhi
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare