JillBorussia 07.04.2014, 09:44 Uhr 1 1

Wie Cappuccino-Schaum

Mir reicht das Wissen, dass ich mehr sehe. Dass ich bei allem Schönen an Dich denke. Dass Du so oft mein Grund zum Lächeln bist.

Ich liebe Dich. Ich liebe Dich wie den schillernd, rot-violetten Himmel bei einem Sonnenuntergang. Ich liebe Dich wie die ersten Töne meiner Lieblingsmelodie, die ausreichen um meine Laune zu heben. Ich liebe Dich wie den cremigen, süßen Schaum auf meinem Lieblingscappuccino. Ich liebe Dich wie den frischen, reinen Geruch von Regen in einer Sommernacht. Aber das alles weißt Du nicht. Du weißt es nicht, weil ich es Dir nie gesagt habe.

Ich sehe Dich an. So oft, so beiläufig. Du tust nichts Besonderes, nippst an deiner Cola, ziehst an deiner Zigarette, lachst oder grübelst. Du schweigst, sprichst oder singst. Ich sehe Dich immer an. Sehe deine Freude, deinen Kummer, deine Sorgen. Du bist wie ein Brunnen in der Wüste. Eine Hoffnung, eine Chance, ein Lichtblick. Und deswegen liebe ich Dich.

Du wirst all das nie erfahren. Ich werde weiter schweigen. Werde dich weiter anschauen. Aber nicht wie eine Verliebte, sondern wie alle anderen. Mir reicht das Wissen, dass ich mehr sehe. Dass ich bei allem Schönen an Dich denke. Dass Du so oft mein Grund zum Lächeln bist. Manchmal muss das reichen. Alles würde sich verändern wenn Du wüsstest, dass Du mein Cappuccino-Schaum bist.

Manchmal denke ich, allein die Möglichkeit, dass Du es erwidern könntest, sollte die Sache wert sein es Dir zu sagen. Aber die Möglichkeit, dass Du es nicht tust, würde mir danach nicht mehr erlauben Dich zu sehen. Du würdest es merken, jedes Mal. Diese Momente die mich fröhlich machen wären verschwunden. Der Schaum wäre kalt und bitter geworden.

Ich bin ängstlich und möglicherweise auch feige. Aber im selben Moment auch mutig und stark, mir meine Momente zu erhalten. Sie nicht aufzugeben, sie nicht zu riskieren. Ich beschütze sie. Ich beschütze das, was Du für mich bist. Ich liebe Dich und es genügt mir. Es macht mich glücklich dass ich Dich lieben kann ohne dieselbe zurück zu verlangen. & der Schaum auf meiner Oberlippe hat die Form eines Lächelns.


Tags: liebe, heimlich verliebt
1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Das ist ein schöner Text, aber er ist etwas traurig.
    Eines Tages müssen wir den Mut fassen zu handeln, uns selbst in den Arsch treten, so schwer es auch fällt. Vielleicht könnt Ihr das Spiel weiter spielen und vielleicht wird es schöner, nur weine nicht, wenn es scheitert. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. So ist das Spiel des Lebens.


    07.04.2014, 14:49 von RadicalDreamers
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare