starbucks1990 12.07.2019, 21:30 Uhr 0 0

Wenn dir nur noch Worte bleiben....

Rückblickend ist da Wut auf mich selbst, Erinnerungen und diese Frau, die ich so sehr liebe, dass ich alles getan hätte, sie zu halten.....

Ich werde diesen Artikel schreiben, um mir alles von der Seele zu schreiben, da mir nur noch Worte bleiben....

Im Laufe meines Lebens habe ich mir oft die Frage gestellt: "Was ist Liebe?" Wie definiert man dieses große Wort?....Wer definiert es wie und wie ist die richtige Definierung oder gibt es diese überhaupt? Bis heute habe ich immer noch keine richtige Definition gefunden, aber was ich nun weiß wie "Liebe" sich anfühlt. 

Vielleicht ist es eine verrückte, traurige, fröhliche, individuelle Liebesgeschichte aber trotz allen Dingen, die in dieser Liebesgeschichte geschehen sind, ist diese Liebe einmalig und nicht vergleichbar mit allen Erfahrungen in Liebesdingen..

Eine Liebesgeschichte beginnt oft mit "verlieben" "verknallt" "ich liebe dich". Am Anfang ist alles superschön, keine Probleme und die Gewissheit "das hält für immer". Das ist das Neue, Aufregende , das Spannende.

Aber so ist das Leben nicht immer und auch wir stellen Seiten an einem Menschen fest, die uns nicht immer gefallen, über die geredet werden muss, mit denen wir uns auseinander setzen müssen oder die einen belasten. Wir durchlaufen verschiedene Phasen, die uns nicht immer gefallen.

Ich glaube dies ist nichts verwerfliches , es ist das Leben.
Ich habe oft falsch gehandelt, ich habe zu oft Probleme gemacht, die ich gerne rückgängig machen würde, da ich dadurch viele Momente kaputtmachte. Man sieht selbst Fehler oft nicht ein oder zu spät aber trotz allem ist es wichtig, sich dessen bewusst zu sein oder zumindest zu werden.

Ich habe die Person, die wirklich immer für mich da war (und damit meine ich immer) weggedrängt, verletzt und oft nicht toll behandelt. Ihr könnt mich dafür verurteilen oder denken, ich sei ein schlechter Mensch, denn ja das war ich oft.

Ich hatte eine Person an meiner Seite, die trotz aller Höhen und Tiefen und Probleme immer zu mir gehalten hat, mich gehalten hat und trotzdem immer an mich geglaubt hat, auch in Momenten, in denen ich nicht mal selbst an mich glauben konnte, in denen ich mich selbst nicht leiden konnte. Es ist die Person, die mir alles bedeutet, die Welt und die für mich perfekt ist. 

All diese Momente, die schönen, lustigen, verrückten die wir hatten, waren nicht immer spektakulär (wobei schon einige spektakuläre) dabei waren. Es waren diese kleinen Momente, die "Ich besuch dich überraschend", die "Kaffee am Morgen-Rituale", die "Ich will Pulled Pork", die "Dreh dich um, ich nehm dich von hinten" Momente . Es gibt noch viele mehr.....Diese Momente weiß man oft nicht zu schätzen wenn sie da sind, aber im Endeffekt waren diese die größten.

Hiermit möchte ich mich entschuldigen, auch wenn das alles nichts mehr bringt und ich es mir selbst auf eine bestimmte Art und Weise vermasselt habe und trotz allem hätte ich diese Dinge, die ich jetzt in die Hand nehme, früher in die Hand nehmen müssen. Ich habe viel verloren, ich habe jemanden verloren, den ich niemals verlieren wollte und ich habe jemanden verloren, der mir das erste Mal das Gefühl von wahrer Liebe vermitteln konnte, mit all diesen kleinen Dingen, die mir die Welt bedeuteten. 

Oft sieht man den Wert der Dinge erst nach Verlusten...nach Fehlern und wenn einem kaum etwas bleibt....

Man kann Dinge nicht rückgängig machen, aber wenn man all die Zeit zusammenhielt trotz aller Dinge, die vorgefallen sind ist das eine Art Defintion von "wahrer Liebe" für mich. Ich kann die Zeit nicht zurückdrehen, nur ich frage mich, ob wir uns nicht diese Chance noch verdient hätten, bei aller Aussichtslosigkeit vielleicht, aber wieso gibt es sonst Hoffnung ?

Werde ich dein Gesicht je vergessen? Werde ich deine Mimik und Gestik vergessen, mit der du mich immer wieder zum lachen bringen konntest?
Werde ich deinen Duft vergessen? Dein Lachen? Deine Hände....
Nein....vielleicht werden Dinge verblassen, vielleicht wird es irgendwann nachlassen...Aber ich will es nicht, ich will das nicht vergessen, dich, mich, uns....Ich will dich nicht gehen lassen, weil ich trotz allem an uns glaube...An dich, An Mich, an das was war.....Ich glaube nicht daran, dass all diese Momente zwischen uns umsonst waren. Ich kämpfe vielleicht gegen jegliche Hoffnung, aber ich kämpfe um dich und mich, unsere Momente und unsere Liebe.... Denn diese Liebe triffst du nicht jedesmal aufs neue und diese Momente werden niemals mit einer anderen Person genauso sein. 

Man muss nicht perfekt sein und es muss auch nicht perfekt sein um seine Einzigartigkeit zu behalten.

Ich liebe dich. 

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare