glasscherben 30.11.-0001, 00:00 Uhr 24 39

weitermachen

...aber, so leid es mir tut: ohne dich gehts mir besser.

Wer hätte das gedacht? Ich am allerwenigsten.
Ich habs überwunden, hab dich überwunden. Aus dem ehemaligen Ausdauerverliebtsein wird ein neues Lebensgefühl. Ich fühl mich so gut, flexibel und spontan, wie schon lange nicht mehr. Innerhalb einer Woche bin ich aus unserer Heimatstadt nach Regensburg gezogen. Neuer Job, neue Wohnung. Es gibts nichts, was mich an uns erinnert. Keine heimlichen Küsse, die hinter der nächsten Ecke lauern könnten. Keine gemeinsam verbrachten Stunden in kleinen Cafés. Keine Wege, die an deiner alten Wohnung vorbeiführen. Rein gar nichts. Reset.
Du bist glücklich mit ihr und das erste mal seit langem kann ich aufrichtig sagen: ich gönn es nicht nur dir, ich gönne euch beiden, dass ihr euch gefunden habt. Dass du jemanden hast, mit dem du endlich mal was Ernstes haben kannst.
Die nächste Hürde, die ich nehme? Mich selbst lieben. Denn, wenn nicht mal ich mich liebe, wer soll es denn dann tun?
Ich danke dir! Danke, dass ich durch diese schwere Zeit gehen musste und dabei so unendlich viel über mich selbst gelernt hab. Danke, dass du, mich ohne es zu wissen, zu einem neuen Menschen gemacht hast.
Ich könnte jubeln. Es ist vorbei. Die Zeit war in irgendeiner Hinsicht sicher wertvoll, aber, so leid es mir tut: ohne dich gehts mir besser.

39

Diesen Text mochten auch

24 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    war bestimmt ein langer weg dahin zu kommen

    und neue stadt neues leben beschweren es nicht noch zusätzlich mit den erinnerungen in der alten heimat

    30.09.2014, 13:43 von connycat
    • 2

      ja eine richtige Wanderung, aber es hat sich gelohnt. die aussicht ist fabelhaft!

      25.10.2014, 20:41 von glasscherben
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Danke!! Danke für den letzten Teil: "Danke, dass du, mich ohne es zu wissen, zu einem neuen Menschen gemacht hast.
    Ich
    könnte jubeln. Es ist vorbei. Die Zeit war in irgendeiner Hinsicht
    sicher wertvoll, aber, so leid es mir tut: ohne dich gehts mir besser."
    -  ich feier das! es ist fantastisch und genauso soll es sein ! Danke dafür. ich Suche genau diese Aussagen für mich

    28.09.2014, 20:18 von Somebodyisin
    • 0

      fabelhaft, so etwas zu hören. ich freu mich riesig!!
      bitte, sehr gern geschehen und gleichzeitig danke!

      25.10.2014, 20:39 von glasscherben
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      bei jedem anderen text, ja. diesen habe ich einfach nur geschrieben, um mit mir im reinen zu sein, sozusagen. das war der abschluss, und ich muss den text auch nicht mehr lesen, um mich daran zu erinnern, das ich eigentlich gkücklich bin. wenn ich ihn lese, bin ich stolz über meine entwicklung und absolut glücklich :)

      25.10.2014, 20:38 von glasscherben
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    der richtige Schritt =)

    26.09.2014, 21:32 von einweggedanken
    • 0

      ich denke auch, ja :)

      25.10.2014, 20:36 von glasscherben
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Hat 'se gut gemacht, die Protagonistin. Regensburg soll ja auch so scheiße nicht sein.

    26.09.2014, 14:13 von LifeInANick
    • 0

      das stimmt allerdings ;)

      25.10.2014, 20:23 von glasscherben
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Richtig, richtig toll! Gibt einem so viel Mut. Danke dafür :-)

    26.09.2014, 09:30 von PrinzessinaufderErbse
    • 0

      vielen, vielen Dank. ich bin überwältigt von so viel Resonanz!

      25.10.2014, 20:24 von glasscherben
    • Kommentar schreiben
  • 0

    das hat gerade einfach 100% alles ausgedrückt was ich gerade fühle, kurz, knapp und ehrlich:)

    Hoffe dir gehts weiterhin so gut ! :)

    26.09.2014, 07:12 von livefast
    • 0

      freut mich, dass es Anklang findet!
      mir gehts weiterhin gut. besser, als ich hätte hoffen können! ich hoffe, dir auch :)

      25.10.2014, 20:25 von glasscherben
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wunderbar!
    das einzige, was mich stutzen lässt, ist die veröffentlichung auf neon. soll die person das hier nun auch mitbekommen?
    möchtest du einfach alles mal loswerden?
    geht es um zustimmung?


    ansonsten - alles gute weiterhin! :)

    25.09.2014, 20:51 von yuhi
    • 1

      Die Beweggründe würden mich auch interessieren..

      25.09.2014, 22:41 von Agmokti
    • 0

      nein, das war einfach meine art, das zu verarbeiten. ich war mir ganz sicher, dass derjenige das hier nie lesen würde. leider kann ich das irgendwie schwer beschreiben, ich wollte das ganze einfach mal loswerden, und wenn dann objektive meinungen dazu hören :)

      25.10.2014, 20:30 von glasscherben
    • 0

      voll ok, hin und wieder muss man mal seine Gefühle auskotzen.

      26.10.2014, 07:40 von Agmokti
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    wow, das hat mich echt berührt!
    ich steh grad am Anfang dieser Reise, die du offensichtlich schon hinter dir hast; kann mir kaum vorstellen, diese Worte auch mal "zu leben" aber nun hab ich Hoffnung, dass das gehen könnte. Danke dafür!

    25.09.2014, 19:53 von edithR
    • 0

      Same here. Same here.

      25.09.2014, 21:09 von x.damn.verwirrt
    • 0

      mir gings anfangs genauso. kein vor, kein zurück, ich dachte wirklich, der Zustand bleibt für immer. umso glücklicher bin ich jetzt, dass es einfach vorbei ist. ich glaube, das, was mir persönlich am meisten geholfen hat, war, dass ich mich zu nichts gezwungen hab. ich hab mir selbst und meinen Gefühlen den Freiraum, den ich brauchte, hab mich in Tiefs hängen lassen und ich Hochs gesuhlt und nicht versucht, mich zwanghaft glücklich zu machen. dadurch hat sichs irgendwie eingependelt. und dann konnte ich weitermachen :)

      25.10.2014, 20:35 von glasscherben
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare