TheRiddle_T 31.10.2011, 21:11 Uhr 6 5

Was noch gesagt werden muss

Ich habe nie ausgesprochen, welcher Sturm durch dich in mir losbrach. Du wirst es nie erfahren. Du wirst das hier nie lesen.

Gestern bin ich an unserer Ecke vorbeigekommen. Wie ein Blitz haben mich die Erinnerungen durchzuckt und aus dem Jetzt geholt, ich habe noch einmal alles von Anfang an erlebt. Die Gefühle, die ich so erfolgreich verdrängt hatte, waren wieder präsent und genauso intensiv wie damals. 
Ich bin so glücklich, so unbeschwert, so aufgeweckt, wenn du da bist. Deine Hand in meiner zu spüren, das ist das, was ich will. Du machst mich vollständig.
Ich weine, ich schreie, ich renne, ich weiß nicht mehr wohin. Du hast mir jegliche Orientierung genommen, mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Ich sehe keinen Ausweg. Keinen Notausgang. Überall warten Sackgassen auf mich. Ich hasse dich. Ich hasse dich so sehr und ich hasse mich dafür, dass ich dich doch nicht hassen kann. 
Ich bin so enttäuscht von dir. Es ist deine Schuld. Es hätte alles so perfekt sein können. 
Wieso hast du nicht gesehen, wie es gepasst hat mit uns? Wieso nicht?

Und auch wenn du all das nie lesen wirst, auch wenn du nie erfahren wirst, wie viel du mir bedeutet hast und was dein Verlassen in mir ausgelöst hat, will ich dir noch eines sagen.
Ich kann nicht in Worte fassen, wie wütend ich noch immer auf dich bin, wegen all der Fehler, die du gemacht hast. Wegen all der Worte, die du gesagt hast und von denen ich heute weiß, dass kein einziges von ihnen aus tiefstem Herzen kam.  
Und doch würde ich nichts anders machen, wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte. Obwohl ich alles bereue, obwohl ich jetzt weiß, wie unglaublich schwer es ist, deine Hand los zu lassen, ich hätte sie jederzeit wieder ergriffen. Ich wäre dieselben Wege gegangen, auch wenn ich wüsste, was sie an Schmerz für mich bereithielten. Denn du hast mich verändert wie noch niemand zuvor. Du hast mich in einer so unglaublich starken Art und Weise bewegt, wie ich sie nicht beschreiben kann. Und dafür möchte ich dir danken. 

5

Diesen Text mochten auch

6 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Wundervolle Beschreibung von dem was Liebe in einem Menschen auslöst.


     Denn du hast mich verändert wie noch niemand zuvor. Du hast mich in einer so unglaublich starken Art und Weise bewegt, wie ich sie nicht beschreiben kann.

    26.12.2012, 01:06 von rotgebluemt
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Das Leben schreibt die besten Geschichten. Schön geschrieben!

    02.11.2011, 09:29 von TedMosby89
    • Kommentar schreiben
  • 1

    dem ist nichts mehr hinzuzufügen. genau das…! du bist nicht allein.

    01.11.2011, 00:36 von thinknadika
    • 0

      Sehe ich ganz genau so.
      Schön geschrieben!

      01.11.2011, 19:27 von DieVossy
    • Kommentar schreiben
  • Links der Woche #32

    Das beste aus dem Netz gibt's in den Links der Woche. Diesmal u.a. mit dem Hecken-Sägen-Massaker, Google-Wüsten und dem »Unten ohne«-Tag.

  • Wie siehst du das, Stefan Bachmann?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Die Trümmer­männer

    Millionen Syrer sind auf der Flucht. Doch was passiert mit denen, die blieben? In Aleppo versuchen ehemalige Kämpfer zu retten, was nicht mehr zu retten ist.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare