BeOrNotToBe 28.09.2010, 01:08 Uhr 3 0

Was bleibt ist die Einsamkeit

Ich schaue auf dein Bild und vermisse dich

Wir haben uns gesehen und haben sofort gewusst dass wir uns in einander verliebt haben. Ich hatte schon ein Auge auf die geworfen als du noch mit deiner Ex Freundin zusammen warst. Ich werde nie vergessen, wie es in meinem Magen angefangen hat zu kribbeln, wenn du mich angeschaut hast. Heute bin ich deine Ex Freundin und das weil ich einen Fehler begangen habe, den ich mir selber nie vergeben werde.
Das einzige worum du mich immer gebeten hast, war ehrlich zu dir zu sein. Ich weiß dass ich dein Vertrauen mehr als einmal missbraucht habe und ich weiß dass du mir nie verzeihen können wirst. Doch ich habe die Hoffnung dass du immer einen Teil von mir im Herzen tragen wirst.
Du bist nach Dresden gezogen und bei mir eingezogen. Du warst immer für mich da. Am Anfang lief echt alles gut und wir waren verliebt bis über alle Maße hinaus. Doch der Alltag hat uns geschafft und uns nur zu einem Schatten unserer Selbst werden lassen. Wir haben an einander vorbei gelebt.
Doch ich wusste bei allem was war, dass ich dich liebe. Wir haben uns nie gestritten und nie Versöhnungssex gehabt. Manchmal hätte ich mir das echt gewünscht. Wir haben unsere Probleme von einander fern gehalten und sind nicht aufeinander eingegangen.
Dann kam er der Moment der mich irgendwie daran erinnert hat, dass ich lebe. Ich habe mich betrunken und einen Anderen geküsst. Doch es hat nichts bedeutet, der Schein des Aufregenden hat mich sogleich wieder verlassen und am Ende blieb nichts. Keine Bedeutung, kein gutes Gefühl. Nur ein Gefühl des Nichts, der absoluten Leere. An dem Abend habe ich mindestens 30 Minuten geduscht, um den Schmutz meiner Selbst von mir abzuwaschen. Doch gebracht hat es nichts.
Du hast es heraus gefunden, doch nicht von mir. In dem Moment wurde mir klar, dass ich den größten Fehler meines Lebens begangen hatte.
Ich hatte den Mann meines Lebens verloren, habe ihn nicht gewürdigt und alles zerstört.
Heute weiß ich, dass ich den gleichen Fehler nie wieder machen würde. Das ich den Mann, der doch der Vater meiner Kinder sein sollte, nicht verdient habe. Ihn schlecht behandelt habe. Ich würde alles tun, um noch einmal die Worte „Ich liebe dich“ von ihm zu hören. Doch es ist zu spät und die süße Zeit mit ihm ist vorbei.
Was bleibt, ist das ungute Gefühl ihn verloren zu haben. Die Liebe meines Lebens verloren zu haben und doch zu wissen, dass es die schönste Zeit meines Lebens gehabt zu haben. Und der süße Geschmack seines Kusses auf den Lippen.
Ich weiß er wird immer einen Teil meines Herzens sein und ich weiß dass ich die Zeit mit ihm nie vergessen werde.

3 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Meine Meinung: Jeder macht Fehler. Es ist die Frage, wie beide damit umgehen.

    Allerdings denke ich auch, dass wenn man Probleme voneinander fernhält und sich nie streitet, sich eigentlich auch gar nicht wirklich kennt.

    28.09.2010, 13:45 von Iris191
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Oh my god!

    Was für eine Schnulze.
    Ach, und wenn er nicht verzeihen kann, dann hätte euch ne andere Situation genauso auseinander bringen können. Also, lets go party on, oder so...

    28.09.2010, 10:34 von Tanea
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Doch es hat nichts bedeutet, der Schein des Aufregenden hat mich sogleich wieder verlassen und am Ende blieb nichts. Keine Bedeutung, kein gutes Gefühl.

    das gefällt mir sehr gut!

    28.09.2010, 10:25 von MissKellyMojo
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare