mzktz 06.10.2015, 12:59 Uhr 22 16

Vielleicht.

Wir reden über uns. Nein, wir reden über Dich und mich. Es gibt kein Uns mehr. Gab es je eins?

Du siehst mich an. Ein bisschen schuldig, ein bisschen unsicher. 

Du weißt nicht, was du sagen sollst. Ich weiß nicht, was ich sagen soll. 
Eigentlich weiß ich, was ich sagen will, aber ich traue mich nicht. 
Weil ich Angst vor der Antwort habe. Dir scheint es genauso zu gehen, und du schaust auf die Tischplatte vor Dir. 
Um mich nicht ansehen zu müssen. Ich beobachte dich wie eine Schlange das Kaninchen. 
Und weil du nervös bist, schiebst du die Tabakkrümel mit den Händen zusammen, die eigentlich gar nicht da sind. 
„Bist du sauer?“, fragst du und ich verneine. Doch, eigentlich war ich stinksauer. 
„Ich hatte nicht das Verlangen, mich bei dir zu melden.“, sagst du. 
„Das ist auch gar nicht meine Art.“. Lügner. 
Doch, du unterscheidest dich nämlich kein Stück von allen anderen Vollidioten, die ich bisher kennengelernt habe. 
Ich bereue in dieser Sekunde das erste Mal, dass ich mit dir geschlafen habe. 
„Du bist mir gegenüber zu nichts verpflichtet“, sage ich, um so zu tun, als sei es mir egal, dass du dich nicht gemeldet hast. 
Nachdenklich siehst du mich an. Ich lächle. Ein wenig aus Mitleid, dir und auch mir gegenüber, 
und ein bisschen belustigt, da es an ein Wunder gegrenzt hätte, wenn du anders gewesen wärst. 
„Ich finde dich immer noch nett“, sagst du. 
Nett? Ich könnte jetzt gerade wirklich ausrasten. 
Halt deinen Mund!, möchte ich schreien. 
Ich möchte heulen, schreien, dein Geschirr kaputt werfen. Doch ich sitze stumm da und lächle. 
Ich finde dich immer noch nett, ist einfach nur die schönere Umschreibung für: Du bist mir scheiß egal, du bist halt nur irgendjemand. 
Irgendjemand, mit dem ich mal geschlafen habe. 
„Aber eine Beziehung kann ich mir gerade echt nicht vorstellen… nein, ich will keine Beziehunng.“, du schüttelst den Kopf und beißt dir auf die Unterlippe. 
Du siehst mich nicht an. 
„Du hast zu viel im Kopf“, sage ich. Und du weiß sofort, was ich meine. 
„Es wäre zu viel Druck für mich.. und für die Person, mit der ich zusammen wäre.“ 
Ich will doch gar nicht mit dir zusammen sein!, möchte ich dich anschreien. 
Ich will einfach nur, dass es so bleibt, wie es gerade ist. Keine Verpflichtungen einander. 
Nur die Treffen, nur die Küsse, nur die Nächte. 
„Ich will aber nicht, dass wir so auseinander gehen und uns nicht mehr melden. Ich will mit dir befreundet bleiben“, sagst du. 
Ganz ernst. 
Aber ich kann dich gerade einfach nicht ernst nehmen. 
Ich glaube, ich bin in einem Traum gefangen. 
Das sind die klischeehaftesten Dinge, die man sagen kann. Und du knallst sie mir an den Kopf. 
Ich nicke langsam. Über meine wahren Gefühle weißt du nichts. Du hast null Ahnung, was in mir vorgeht. 
„Sehe ich genau so“, stimme ich dir zu. 
Um dich zu beruhigen. 
„Keine Ahnung, was das mit uns war“, überlegst du laut. 
Was das war? 
Es war verrückt, gruselig, wunderschön und aufregend. 
Und es hat uns beiden so gut getan. 
Es braucht doch keinen Namen, oder? 
Du siehst mich fragend an. Deine himmelblauen, funkelnden Augen strahlen mich an. 
Ich muss dich einfach anlächeln, weil mich deine Blicke jedes Mal schwach machen und mich alles vergessen lassen. Ich verliere jedes Mal die Kontrolle über mich, wenn und mich so ansiehst. 
Du lächelst unweigerlich zurück. 
Ich will dich küssen. Jetzt. Hier. Scheiß drauf, was du gerade gesagt hast. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du das gleiche denkst. 
Warum strahlst du mich so an? 
Warum lächeln wir uns so zu? 
Wir sind doch nur noch Freunde. 
Freunde sehen sich nicht so an. 
„Willst du gehen?“, fragst du vorsichtig. 
Nein, ich will bleiben!, denke ich. 
„Ich weiß nicht.. ich habe nichts mehr vor, finde die Situation grade nur unangenehm“, sage ich leise und glaube, dass ich heute das erste Mal die Wahrheit gesagt habe. 
„Ich fänds schön, wenn du bleibst.“, sagst du. 
„Dann bleib ich!“, nicke ich.

Vielleicht müssen wir ja auch gar nicht reden. 
Vielleicht muss ich nur einen Moment lang bei dir bleiben.


Tags: Trennung, liebe, du, Lügen, gebrochenes Herz, Verrückt
16

Diesen Text mochten auch

22 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Gefällt mir sehr gut :)

    21.10.2015, 17:07 von Honey95
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wosn das Problem... Von allgemeiner unaufrichtgkeit mal abgesehen...

    Obwohl...
    Das ist ja auch kein Problem... Vielleicht nur mangelnde Übung...

    08.10.2015, 09:31 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Und alle so "mimimimimimi" und ich so "Läuft bei dir, Mädchen!" :)

    08.10.2015, 07:31 von Frau_Wunderlich
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Sag ich doch "mimimimimimi" :-D und lieber Grumpelstilzchen, "hdf" sagt doch keiner mehr ;-). Ist das jetzt dann retro oder hipster?

      Zwinkersmiley.

      12.10.2015, 15:46 von Frau_Wunderlich
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @ Frau Wunderlich

      Na ja, Grumpelchen ist nicht mehr der Jüngste, also dann eher retro. Aber lass dich mal von ihm umarmen.

      16.10.2015, 21:09 von mirror87
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Es ist immer noch eine frei erfundene Story. Kein Grund, sich aufzuregen ;)

      07.10.2015, 16:46 von mzktz
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 8

    Der Teaser fasst roundabout 137% aller Texte hier zusammen. So circa in etwa.

    07.10.2015, 12:21 von Kunibert_Hasenpups
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 2

      Eher gefühlte 500%...

      Darf man sich aber wohl nicht dran stören, weil es wohl der Tatsache geschuldet ist, dass sich hier mehr "Pubertierende", als "Nicht-Pubertierende tummeln

      07.10.2015, 14:05 von chiral
    • 5

      Wenn ich mich recht entsinne, da war meine Pubertationsphase mit 16/17 erledigt. Da kannste heutzutage offensichtlich noch einer 10er draufpacken, wenns mal reicht. Hach, die schönen 80er.

      07.10.2015, 14:14 von Kunibert_Hasenpups
    • 2

      ...deckt sich auch mit meinen Beobachtungen...

      07.10.2015, 14:16 von chiral
    • 2

      ... hach und die schönen 60er. ;)

      07.10.2015, 15:52 von Freyr
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Die is im Leben nicht 27.

      07.10.2015, 16:48 von mirror87
    • 0

      Doch, is' sie.

      07.10.2015, 16:49 von mzktz
    • 0

      "Sie" vielleicht, du nicht.

      07.10.2015, 16:51 von mirror87
    • 3

      Hauptsache nicht Club 27.

      07.10.2015, 19:19 von Freyr
    • 0

       aus der Rubrik Liebe....
      was ne Überraschung^^  das sich dahinter ein Herzschmerztext verbirgen würde...war nie und nimmer vorauszuahnen XD

      12.10.2015, 08:15 von Chaosqueen87
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare