Bender018 04.07.2014, 14:45 Uhr 80 6

Verschwende deine Zeit

Urlaub, Freiheit, Yeah!

Ich hab jetzt - also augenblicklich - frei! So richtig. Zum ersten Mal in diesem Jahr. Und das auch noch gute drei Wochen lang. Ich könnte platzen vor lauter Freude, aber dann würde meine vernachlässigte Wohnung noch desolater aussehen, also lass ich das mal mit dem Platzen.


Nun ist das aber so. Ich nehme mir viel vor, setze aber meist kaum einen Plan in die Wirklichkeit um. Warum? Ich hab doch frei. Warum also planen? Ich beschränke mich also auf meine Lieblingsbeschäftigungen: Ausschlafen, drittklassige Texte von selbsternannten Schriftstellern lesen/kommentieren (okay, manchmal ist auch ein Schätzchen dabei, aber wie heißt es so schön: Man muss viele Frösche küssen, ehe man dem Traumpinzen begegnet), daddeln und einfach die Zeit verplempern.
Vielleicht schaffe ich es sogar, diesen Roman, den ich letztes Jahr angefangen habe, endlich zuende zu lesen. Hach, wer weiß.

Wie ist das bei euch: Setzt ihr alle eure Vorhaben in die Tat um, wenn ihr frei habt oder genießt ihr es lieber, einfach in den Tag zu leben und zu schauen, was kommt? Was sind eure liebsten Beschäftigungen, wenn ihr Urlaub habt und eure Zeit frei verplempern könnt? Braucht ihr ein paar Tage Anlauf, ehe ihr so richtig euren Urlaub genießen könnt, oder seid ihr sofort in diesem fantastischen Gefühl von vorübergehender Freiheit?






Ein schönes Wochenende allerseits und für die, die heut Abend das Spiel gucken: Frohes Mitfiebern. oleole.

Das ist ein Neon User täglich. Hier erfahrt ihr, wir ihr selbst eins schreiben könnt, wenn ihr wollt.


Tags: NEON User täglich, NUT
6

Diesen Text mochten auch

80 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Bisschen verspätet, aber:
    Ich hab auch bald 2 Wochen frei. Eine davon werde ich wohl unter permanenten Alkoholeinfluss, Dauerbeschallung und "leckeren" Düften verbringen. Für die andere Woche, u.a. ist meine Resozialisierung geplant. Da wird dann gezockt, und gepennt. Habe mir sogar schon 3 Bücher dafür bestellt und wenn mich das Spießertum wieder eingeholt hat, dann müsste ich mal meine Akten sortieren (Einfach nur lesen und auf einen Stapel werfen kommt auf dauer nicht gut).
    Aber Urlaub ist generell immer "Alles kann, nix muss" da hab ich dann auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich die Bude nur zum Einkaufen und Müll rausbringen verlasse.

    09.07.2014, 23:47 von Jingeling89
    • Kommentar schreiben
  • 1

    ,,Nichtstun macht leider nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte...'' ;) 

    08.07.2014, 00:09 von lana82
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Vor 3 Wochen dachte ich, dass ich für 2 Monate lang Urlaub hätte. Dann plötzlich einen Job gefunden und vor 2 wochen schon angefangen zu arbeiten. Vollzeit. :( September zurück zum Studium. Es ist das letzte Semester meines Studentlebens. Deswegen würde ich mir dann gern die Zeit als 'Urlaub' nehmen, weil das Studium schließlich nicht anstrengend ist und ich während 

    Normalerweise habe ich immer konkrete Pläne dafür, was im Urlaub gemacht wird. Dieses mal werde ich einfach chillen und mal schauen was so kommt. Ausschlafen gehört einfach dazu. was umsonst? mmmm Parties und parties.. :P

    07.07.2014, 10:46 von ngocism
    • 0

      ...und ich *während des Studium im Ausland wohne

      07.07.2014, 10:47 von ngocism
    • 0

      Und dann planst du, dort noch das Land zu erkunden?

      07.07.2014, 10:50 von Bender018
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      du kannst spazieren?

      06.07.2014, 11:38 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      so viel zum thema aufmerksamkeit und den hals nich voll kriegen. ;)

      06.07.2014, 11:44 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      bei deinem nächsten spaziergang lauf ich dann mit blinkenden pfeilen und megaphon hinter dir her und schrei die ganze zeit: "GUCKT EUCH DIESE STEILEN STELZEN AN!!!"

      reicht das?

      06.07.2014, 11:50 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      klaro, hauptsache nageln.

      06.07.2014, 12:09 von ReinReinFriedhelm
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      iiiich?

      06.07.2014, 13:13 von IceIceFriedhelm
  • 1

    Ich habe Ende Juli elf Tage frei. Meine Gastfamilie fährt weg und ich kann nicht mit, was mich nicht stört. Was mich stört ist, dass ich es leider zu spät erfahren hab und deswegen im Oktober fünf meiner zehn Tage Urlaub nehme und einen Trip mache.

    Also werde ich elf Tage in Chicago rumhängen.
    Bisher hab ich mir vorgenommen, ein paar Museen zu besuchen und eine Feuerwache downtown zu besichtigen, weil das nur Wochentags möglich ist und ich da von 7:30 bis 18:00 arbeite. Ich befürchte, dass aus "ein paar" Museen, eins wird, vielleicht zwei, und ob ich mich wirklich zur Feuerwache bequeme sehe ich auch noch nicht. Aber: ein Plan ist da :)

    06.07.2014, 05:43 von manao
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Hehe, sehr sympathisch :)

      05.07.2014, 22:32 von Bender018
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    Ich hab´ immer irgendwie frei. Zumindest gefühlt.
    So hab´ ich´s mir eingerichtet. Ich muss nicht von der Arbeit oder so "abschalten" oder von "Arbeit" auf "Frei" umschalten.

    Alles flowt irgendwie gerade so herum...

    05.07.2014, 14:28 von PixelAspect
    • 0

      Das ist doch schön :)

      05.07.2014, 22:33 von Bender018
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Wow, klingt nach einem aufregenden Leben. Also positiv aufregend.

      05.07.2014, 22:33 von Bender018
  • 2

    Nachdem ich mir die Kommentare durchgelesen habe, bin ich schon wieder so erschöpft, dass ich mich direkt einrollen muss!

    05.07.2014, 11:44 von cosmokatze
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare