Vogel_frei 12.01.2013, 23:57 Uhr 23 49

Verrückterweise die Prinzessin

Kopf oder Herz - Du oder ich - wir oder nicht

Und du hast mich noch gewarnt. Schau mich nicht so an, hast du gesagt. Das brennt sich auf die Netzhaut, hast du gesagt. Und ich hab nur gegrinst und gemeint dafür sei es eh schon zu spät. Tja und das war es auch. Ganz verrückter weise. Ich hätte es nie für möglich gehalten. Jaja, ich weiß, jeder sagt mir, überrascht mich nicht, oder, hab ich mir eh gedacht. Aber mich selbst überrascht es. Dass es mich so verfolgt. Das ist mir lang nicht mehr passiert. Lang. Und dann du. Eine Prinzessin. Der Wahnsinn. Es geht mir nicht aus dem Kopf. Wie wir tanzten. Deine braunen Augen die mich unsicher, fast ein bisschen traurig anschauten. Deine Küsse. Nichtmal deine gottverdammte Musik geht mir aus dem Kopf. Schlechte Musik muss ich dir mal sagen. Aber sie hält sich hartnäckig im Hinterkopf. Und mit jedem Link den du mir schickst wird deine Playlist länger. Und immer wieder schauen mich deine braunen Augen an. 

Prinzessin. 
Was mach ich denn jetzt nur? 
Ich weiß, dass es keine ungünstigere Phase hätte sein können. Und dass es keine ungünstigere Konstellation hätte geben können. Es ist schwer. Es fühlt sich so schön an im Bauch und es ist auch schon im Herz angekommen. Aber im Kopf ist es so schwer. Ich möchte dir helfen bei allem was du grade durchstehen musst. Ich möchte dir die Kraft geben und dir den Druck nehmen. Doch ich merke schmerzlich, dass ich es so nicht schaffe. 
Und ich muss gestehen ich hab ein bisschen angst um mein Herz. Ich vergebe gern die besten Plätze und hänge dann an den kleinen Reservierungskarten obwohl ich weiß, dass niemand mehr kommen wird. Du könntest den Logenplatz auf jeden Fall haben. Ich hab ihn für dich reserviert und halte ihn noch eine Weile frei für dich. Nur wie lang? Wie lang brauchst du? Wie viel Zeit soll ich dir geben? Ich bringe die Geduld für dich auf, nur habe ich ein wenig Angst den Zeitpunkt zu verpassen. Und dann bist du fort. Und dann bleibe ich da mit der Playlist voller schlechter Musik die mich an dich erinnert. 
Ich seh' deine braunen Augen und frage mich wie du dich entscheidest. Ob du dich entscheidest. Wann du dich entscheidest. Ob du willst dass ich entscheide? 
Prinzessin...

49

Diesen Text mochten auch

23 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    "Ich vergebe gern die besten Plätze und hänge dann an den
    kleinen Reservierungskarten obwohl ich weiß, dass niemand mehr kommen
    wird. Du könntest den Logenplatz auf jeden Fall haben."


    Das ist ein tolles, so treffendes Bild. Der Text berührt und ergreift ungemein.

    27.01.2013, 00:34 von Stenographenschrift
    • 0

      danke :)


      28.01.2013, 10:42 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Du hast seine Gedanken in Worte gefasst.

    23.01.2013, 16:51 von neuzeithippie
    • 0

      meine ... meine gedanken. verrückterweise^^

      25.01.2013, 00:44 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Das berührt mich ganz unglaublich. Wahrscheinlich, weil das mich an eine ganz ähnliche Geschichte erinnert. Vor allem der Teil mit der schlechten Musik. (:

    21.01.2013, 22:46 von Lella.
    • 0

      danke :)


      25.01.2013, 00:45 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Verrückt... Kurz hat mein Herz einen Schlag ausgesetzt... In der lächerlichen Hoffnung ich wär gemeint.
    Leider nicht :)

    18.01.2013, 21:04 von TeilzeitRockStar
    • 0

      tut mir leid.
      ich hoffe deine geschichte geht gut aus :)

      21.01.2013, 09:51 von Vogel_frei
    • 0

      Leider nicht - der Logenplatz wurde mittlerweile anderweitig vergeben :( dabei hatte ich mich schon längst entschieden

      Ich wünsch dir alles Gute!

      21.01.2013, 13:42 von TeilzeitRockStar
    • Kommentar schreiben
  • 1

    musste grade so lachen, hab mich ultra angesprochen gefühlt =D sehr schöner Text, das überzeugt ja wohl jede ;)

    17.01.2013, 18:50 von MissesBiscuit
    • 0

      danke


      21.01.2013, 09:51 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Wow.

    14.01.2013, 19:42 von FraeuleinFindus
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "Ich vergebe gern die besten Plätze und hänge dann an den
    kleinen Reservierungskarten obwohl ich weiß, dass niemand mehr kommen
    wird." Treffendes Bild. Das kenn ich...

    14.01.2013, 17:35 von LauraPhilomenaTheresa
    • 0

      danke :)

      15.01.2013, 12:57 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 0

    bin in einer ähnlichen situation. das leben ist halt einfach kompliziert...
    ich bin neugierig: wie ist denn die geschichte weitergegangen?

    14.01.2013, 17:27 von kleine.mila
    • 0

      leider noch nicht. ich warte. natürlich^^. aber ich werde über das ende der geschichte berichten, wenn es gekommen ist :)

      15.01.2013, 12:57 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Das Herz kriegste hierfür:

     Ich vergebe gern die besten Plätze und hänge dann an den kleinen Reservierungskarten obwohl ich weiß, dass niemand mehr kommen wird. 

    14.01.2013, 16:13 von schmetterlingslachen
    • 0

      danke :)

      15.01.2013, 12:56 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
  • 4

    Prinzessin... das ist so ein Wort, das ich nicht mal augenzwinkernd verwende - maximal als beleidigende oder abwertende Äußerung. Oder ich spreche von einer offziellen, echten Prinzessin, aber die benehmen sich meist nicht wie jene, die ich so betiteln würde.

    14.01.2013, 14:52 von Jimmy_D.
    • 0

      !  

      14.01.2013, 16:14 von Prinzessin
    • 1

      ups.

      14.01.2013, 16:56 von Jimmy_D.
    • 0

      nun, hier gehts um jemanden der sich manchmal ein wenig wie eine prinzessin verhält, was auch bei mir nicht immer positiv besetzt ist. aber sie macht es auch eine ganz liebenswerte art und weise, sodass man ihr ihre "prinzessinen-attitüden" einfach vergeben muss :)

      15.01.2013, 12:55 von Vogel_frei
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2
  • Fabelhafte Fundstücke

    Glück ist eben doch käuflich – die folgenden 10 Fundstücke, die die Moderedaktion für euch aufgespürt hat, sind der beste Beweis.

  • 12 Dinge, die Christine vom Praktikum gelernt hat

    Was lernen die NEON-Praktikanten so in drei Monaten? Diesmal: Christine, Online-Praktikantin.

  • Horror-Links der Woche #33

    Diesmal u.a. mit kotzenden Kürbissen, dem gruseligsten Wald der Welt und einer bösen Gute-Nacht-Geschichte.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

  • Fragen an diese Welt

    „Ich liebe diesen Artikel von Dir! Du sprichst Dinge ...“

    01.11.2014 von McKath
  • So sehr

    „Ich habe angefangen zu lesen und dachte: hmm, ok und...“

    01.11.2014 von McKath
  • Superheldin

    „Und am Ende sind wir alle Superhelden, für jeden ein...“

    31.10.2014 von marco_frohberger
  • Heimkommen

    „dann ließ es nicht wenn du es nicht möchtest. Es ist...“

    31.10.2014 von Janosch86
  • Heimkommen

    „ja schreib ihm das, aber veröffentliche solche intim...“

    31.10.2014 von yuhi