Onur_Yildirancan 21.09.2012, 10:35 Uhr 222 4
NEON täglich

Unter Beeindruckungsdruck

Welche verrückten Dinge habt ihr schon mal getan, um jemanden zu beeindrucken?

Es gibt da diesen einen Ausdruck, den ich gerne verwende, immer dann, wenn er mir in den Kram passt. Dann öffne ich meine Schublade, schiebe die Socken beiseite und ziehe ihn so plötzlich heraus wie der Zauberer das Kaninchen aus dem Hut: Simsalabim, all meine Sorgen sind dahin. 

„So bin ich eben.“

Es gibt aber auch diese raren Momente, in denen ich nicht ich sein will. "Genug jetzt, Onur. Mach ma Pause."


Eine fast wahre Begebenheit: Ein Typ ist auf einer Party mit seinen Arbeitskollegen. Es ist die Abschiedsfeier einer Kollegin, die er kaum kennt - sie geht jeden Morgen die Treppe hinauf, während er den Aufzug nimmt. Tagein, tagaus. Nicht ein Mal hat er sich nach ihr umgedreht - sie weiß nicht einmal, dass er existiert. Es ist die Netiquette, die sie an diesem Abend zusammengebracht hat. Und doch glaubt er, sie beeindrucken zu müssen. Vielleicht, weil er nicht anders kann. Vielleicht, weil er es nicht anders kennt. „Danke, dass du gekommen bist“, sagt sie. „Wir arbeiten nun schon so lange im selben Gebäude, aber ich kenne nicht mal deinen Namen. Wer bist du?“

Eine so simple Frage. Tausend Mal schon hat er sie wahrheitsgemäß beantwortet, wie einen einstudierten Niesreflex: Hatschi – Gesundheit. Frage - Antwort. Aber nicht dieses Mal. 

„Meine Name ist Francois“, antwortet er unverblümt. „Francois Glacé.“ Das Problem ist nur: sein Name ist nicht Francois. Und sein Nachname ist ganz bestimmt nicht Glacé. Keine Ahnung, wie er auf diesen ungeheuren Unsinn kommt. Doch, jetzt weiß er es wieder, der Schleier lichtet sich: „Du siehst französisch aus“, hatte sie ihm gesagt. Wann war das? Irgendwann zwischen dem ersten und nicht sehr lange nach dem letzten Glas Rotwein. Ja, genau so war's. Französisch sieht er aus. 

Danach läuft alles wie von selbst. Er tischt ihr eine Wahnsinns-Hintergrundgeschichte auf: Über seine zerstrittenen Einwanderer-Eltern. Wie seine Mutter mit ihm aus Montpellier auswanderte, weil der Vater sie schlug. Wie er mit 6 Jahren eingeschult wurde, nicht bloß der erste Tag in einer neuen Klasse, sondern der erste Schritt in eine neue Welt. Wo die Menschen VW statt Renault fuhren, Bier statt Wein tranken, Schwein statt Frosch aßen. Beim letzten Satz verzieht er leicht die Mundwinkel. Er erzählte ihr, wie er sich die deutsche Sprache autodidaktisch einverleibte, nur um ihr hier und heute diese Geschichte eloquent und fehlerfrei wiedergeben zu können. Diese Wahnsinnsgeschichte, die nur fast wahr ist. 

Und jetzt Ihr: Welche verrückten Dinge habt Ihr schon mal gemacht, um Euren Schwarm zu beeindrucken? Wie weit würdet Ihr gehen - und wo liegen die Grenzen? Mit welcher kleinen oder großen Geste habt Ihr Euren Partner rumgekriegt - und was ist komplett in die Hose gegangen?

4

Diesen Text mochten auch

222 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 5

    kleinpocket hat immer die jungs verprügelt die sie gut fand. seltsamerweise funktionierte das so gut, dass sie ihren ersten heiratsantrag mit 6 jahren bekam und 3 tage das haus nicht verließ, ob dieser drohung.

    ob fehlender taktik im erwachsenenalter, unterlass ich das. bin ich und wer nicht davonläuft nach 10 minuten is selber schuld!

    23.09.2012, 10:26 von pocket
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "Unter Beeidruckungsdruck" - danke NEON, jetzt hat mein momentaner Grundzustand einen Namen und ist nicht weniger (un)angenehm zerreißend und kribbelig.
    Um richtig verrückte Dinge zu tun bin ich wohl einfach zu schüchtern, verstellen tu ich mich auch nicht, aber ich merke sehr deutlich, wie ich meinen Alltag überdenke:
    - findet er gut, was ich poste?
    - mag er meinen Kleidungsstil?
    - fand er mein Gesagtes dämlich oder pfiffig?
    - könnten ihm die Songs gefallen, die ich höre?

    Um es noch peinlicher zu gestalten: ich habe etwas aus Holz gebastelt und an unserem Arbeitsplatz plaziert (keine Sorge, es ist nicht kitschig und passt wunderbar dazu). Es ist zwar ursprünglich aus einem anderem Grund entstanden, aber irgendwie glaube ich, dass ich schon damit wenistens ein Lächeln gewinnen wollte. Aber eigentlich hört sich das ganze gerade nur kindisch und albern an ... ob's was gebracht hat? Keine Ahnung, es war erst gestern - geht wohl nach hinten los ...

    22.09.2012, 22:20 von kakipa
    • 1

      viel erfolg ^^

      23.09.2012, 08:44 von Ozelotte
    • 0

      Wie süß, danke :)
      Ich halte dich auf dem Laufenden ;)

      23.09.2012, 10:45 von kakipa
    • 1

      Mich auch bitte :-)

      23.09.2012, 11:42 von Tanea
    • 2

      Im Moment könnte ich einfach die Wände hoch laufen, er schwirrt mir ständig in Gedanken herum, ich hab ein dickes Dauergrinsen im Gesicht und wenn er in meiner Nähe ist versagen Herz und Konzentration oder fühle ich mich wie eine rollige Katze ... dabei sollte ich doch eigentlich fleißig an meiner BA schreiben ...
      Warum nur habe ich nicht laut hier geschrien als Selbstvertrauen und Eigeninitiative verteilt wurden -_-

      23.09.2012, 14:44 von kakipa
    • 2

      Warum nur habe ich nicht laut hier geschrien als Selbstvertrauen und Eigeninitiative verteilt wurden -_-


      Hey, weißte was? Die verteilen das immer noch. Bin sicher, dass du noch was davon abbekommst. :-)

      24.09.2012, 10:00 von Tanea
    • 2

      was ist das schlimmste, was passieren kann? dass du ihn nicht "bekommst"? du "hast" ihn ja jetzt auch nicht. immer locker bleiben, sach ich!

      24.09.2012, 10:21 von Ozelotte
    • 0

      Ha, Ozi, da hastes mal wieder voll bestätigt!

      24.09.2012, 10:23 von Tanea
    • 2

      stressen bringt doch nüscht. wir sind alles zauberhafte weibchen, wer das nich sieht, is selber schuld!
      einfach machen, was dazu führt, dass DU dich gut fühlst. und nich zu viel nachdenken.

      24.09.2012, 10:26 von Ozelotte
    • Kommentar schreiben
  • 8

    Ich war schrecklich verliebt, aber auch schrecklich schüchtern, also verfasste ich für meine Angebetete eine Liebeserklärung, die ich - damals noch mit einem Vierspurrekorder - aufnahm und als Hidden-Track auf einer von mir compilierten Mix-CD unterbrachte, zusammen mit einem selbstgeschriebenen und aufgenommen Song.
    Die Songauswahl hatte ihr wohl gefallen, denn es dauerte nicht lange, dann bekam ich einen Anruf, wir müssten uns treffen.
    An einem Abend mit einer Freundin war die CD durchgelaufen und nicht rechtzeitig gewechselt worden. Beide hatten sich sehr erschreckt, als schließlich meine Stimme aus den Lautsprechern drang, die meine Angebete dann angeblich zu Tränen rührte.
    Sie war leider nicht in mich verliebt und ich war sehr enttäuscht (gelinde gesagt).

    Aber, fast zehn Jahre später - sie hatte sich mal wieder von jemandem getrennt und war wohl etwas sentimental - bekam ich eine Nachricht. Diese Liebeserklärung sei die Schönste gewesen, die sie je bekommen hatte.

    Kann man sich leider auch nichts für kaufen...

    22.09.2012, 15:46 von RichardGatsby
    • Kommentar schreiben
  • 2

    ich habe meinen freund auf einem festival mit einem witzemarathon und textsicherheit bei niveaulimbo-bands beeindruckt, aber eher aus versehen. zudem habe ich jemanden der mich da dumm angesachert hat, mit topfdeckeln beworfen. das hat richtig gegongt. ich so: wehrhaftes und lustiges görl, fand er super.
    hat hingehauen.

    22.09.2012, 14:35 von schimmern
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wie weit gehe ich?

    Ich sein, echt sein.
    Schwierig das Ganze.

    Gar nicht weit oder zu sehr, das fassen die Herren der Schöpfung immer unterschiedlich auf.

    22.09.2012, 13:48 von FrauKopf
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      haste sie bezirzt? ihr lustige geschichten dargebracht?

      22.09.2012, 12:09 von Ozelotte
    • 0

      Sie hat sich eingekackt. Hatse doch geschrieben.

      22.09.2012, 15:49 von quatzat
    • 0

      quatze, du lässt nach. da steht "fast"...

      22.09.2012, 16:45 von Ozelotte
    • 0

      Ach, das kann man vernachlässigen!

      22.09.2012, 16:47 von quatzat
    • 0

      deine lesefähigkeit?

      22.09.2012, 16:49 von Ozelotte
    • 0

      Nein, es geht nicht um meine Lesefähigkeit. Du kannst gerne glauben, dass ich das fast überlas oder nicht verstand. Dem war aber nicht so. Allein die Vorstellung, dass sie sich einschiss um ihrer Flamme zu gefallen war wesentlich lustiger als jedweder semantische Zwang.

      22.09.2012, 16:55 von quatzat
    • 0

      ich bin wohl schräg, aber ich find kacke irgendwie nicht lustig wie andere menschen...

      22.09.2012, 16:59 von Ozelotte
    • 0

      Auch wenn ich deinen Satz nicht ganz verstehe, versuche ich darauf zu antworten:

      a) Das ist nicht schlimm.

      b) Kacke ist meistens lustiger als andere Menschen.

      22.09.2012, 17:06 von quatzat
    • 0

      okok, es fehlte auch ein "so".

      ich find kacke und andere menschen beschissen ^^

      22.09.2012, 17:07 von Ozelotte
    • 0

      Dann sollte die Kombination aus beidem doch beschissen² sein!

      22.09.2012, 17:11 von quatzat
    • 0

      alles scheiße, genau. 

      22.09.2012, 17:15 von Ozelotte
  • 2

    jemanden beeindrucken.ständig. meistens mit einem kurzen rock und tequila

    22.09.2012, 10:02 von beccilein
    • 1

      Oh ja, das zieht sicher immer !

      22.09.2012, 11:02 von Tanea
    • 0

      Bei mir funktionieren auch Titten

      22.09.2012, 11:03 von EliasRafael
    • 0

      ich sollte heute steil gehn :)

      22.09.2012, 11:05 von beccilein
    • 1

      Alte!

      22.09.2012, 11:09 von EliasRafael
    • 0

      großartiger Trick! :D

      24.09.2012, 01:30 von anton.ia
    • 0

      esse auch meine steaks immer blutig ;)

      24.09.2012, 01:32 von beccilein
    • 0

      Dann lieber kurzer Rock und Tequila!

      Wobei Fleisch bei den meisten Kerlen ja auch Eindruck macht.
      Fleisch, Alkohol und kurze Röcke - welch eine Traumkombination.

      24.09.2012, 01:36 von anton.ia
    • 0

      ja nur welche reihenfolge?!

      24.09.2012, 01:39 von beccilein
    • 0

      Haha. Totsicheres Mittel :)

      24.09.2012, 08:18 von schnickse
    • 1

      Gleichzeitig natürlich!

      25.09.2012, 00:07 von anton.ia
    • 0

      kein problem seit ein paar tagen kann ich auch multitasken

       

       

       

      25.09.2012, 00:11 von beccilein
    • Kommentar schreiben
  • 2

    nix, ich war schon immer schüchtern, und im grunde wollte ich irgendwie immer "erobert" werden, ohne viel gedöhns (aufhebens) meinerseits.

    ich fürchte ja, da hat sich bis heute nicht viel dran geändert haha

    21.09.2012, 20:47 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      jaja, jetzt wieder an der rechtschreibung rumnölen ;) hihi

      21.09.2012, 21:21 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ich hätte natürlich auch
      "brimborium" schreiben können , da sind wir uns dann hoffentlich einig

      21.09.2012, 21:23 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

       du hast recht

      21.09.2012, 21:30 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      pffffffffffffffff :D

      21.09.2012, 21:33 von Gluecksaktivistin
    • 0

      "wer hat `s gefunden?"
      ich!

      21.09.2012, 21:33 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      hihi, kapiert!

      21.09.2012, 21:41 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare