Urmeli 30.11.-0001, 00:00 Uhr 43 146

Und wäre heute mein letzter Tag

ich würde dir sagen, dass ich dich liebe.

Würde mir heute jemand eine Pistole auf die Brust setzen, oder mir ein Messer an die Kehle halten und ich hätte nur noch zehn Minuten zu leben und dürfe einem Menschen etwas sagen.. Ich wüsste genau, was ich sagen würde:


Weisst du, die erste Liebe bleibt für immer. Sonst war es nicht die erste Liebe. Sie verändert dich und prägt dich und egal wie sehr du versuchst, das Gefühl zu ignorieren und es zu verdrängen, es bleibt. Und man sagt, du fängst erst richtig zu leben an, wenn du etwas gefunden hast, für das du sterben würdest. Ich würde für dich sterben. Ich würde dir mein ganzes Erspartes schenken und für dich nach Barcelona ziehen. Obwohl ich die Hitze hasse und den Süden auch. Wenn du geradewegs auf den Abgrund zugesteuert wärst, wäre ich ohne zu fragen mitgelaufen.
Du hast mein Leben damals auf den Kopf gestellt, hast mich glücklich gemacht wie niemand zuvor. Du warst das höchste Hoch und auch der Grund für das tiefste Loch, in dem ich je steckte. Nachdem du weg warst habe ich versucht, diese Gefühle irgendwie nachzubilden und wiederzufinden, habe viel erlebt und viel geweint und viel verpasst und noch mehr vermisst. Nichts hat mich auch nur annähernd so zur Ruhe kommen lassen, wie neben dir zu liegen. Bei niemandem habe ich mich so geborgen gefühlt, wie in deinen Armen. Und nichts habe ich so sehr, so ehrlich und aufrichtig gewollt, wie mit dir zusammen zu sein.

Ich habe versucht vor dir wegzurennen und bin so weit gerannt, wie ich nur konnte. Bin gerannt, nur um dann andauernd wieder zu stürzen. Und egal wie weit ich kam, die Erinnerungen an dich hatte ich immer in einen kleinen Rucksack auf meinen Rücken geschnallt.
Ich bin gestürzt und habe trotzdem immer wieder in den Rucksack geschaut, um mich zu vergewissern, dass du noch da bist. Und regelmäßig hast du mir von ganz unten zugewunken und bist an der Karte, die mir den Weg in eine bessere Richtung gewiesen hätte, vorbeigeklettert. Das waren die Momente, die mich am Leben gehalten haben. Dreißig Minuten deiner Gegenwart entschädigten mich dafür, dich drei Monate überhaupt nicht gesehen zu haben.
Ich möchte, dass du das weißt. Wie sehr du mich bewegt hast, wie du mich mit jedem Wort, jeder Nachricht, jedem Kuss, jedem Lächeln und jeder Umarmung vollendet hast.
Und so würde es für immer sein, ich würde jeden Mann den ich kennenlerne, mit dir vergleichen, weil du der Maßstab bist. Das Idealbild. Ich finde auch heute noch, dass du wunderschön bist. Und perfekt. Zumindest warst du perfekt für mich. Und auch wenn du niemals da bist, bist du trotzdem immer hier.

Ich habe mich gut damit arrangiert, dass ich ohne dich klarkommen musste. Abgesehen von dem Platz in meinem Herzen, auf dem du mal gesessen hast. Er trägt für immer ein Schildchen mit deinem Namen. Und das Schildchen ist fest angeschraubt, sodass es nicht entfernt werden kann. Das Loch kann ich nicht füllen, aber ich weiß ja, dass du glücklich bist. Und das macht mich auch glücklich, weil du einen Platz verdient hast, der eine bessere Aussicht hat als der in meinen Herzen.
Deshalb solltest du daran denken, dass da ein Stück in mir ist, das für immer dir gehört. Ich hatte dich und du hast mich. Und ich hab dich für immer bei mir, weil du der Erste warst, der mir gezeigt hat, was Glück bedeutet. Und auch nach diesen vielen Monaten hat sich daran nichts geändert. 
Und ich liebe dich.

146

Diesen Text mochten auch

43 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Das ist wunderbar!

    06.01.2015, 23:44 von franmarley
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Du sprichst mir aus dem Herzen. 

    04.01.2015, 19:24 von lila_mo
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Wundervoll!

    03.01.2015, 17:11 von ComplicatedLife
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Sehr schön geschrieben.

    14.09.2014, 15:31 von ChrisSB
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Das ist einer der besten Texte, die ich bisher gelesen habe, weil ich mich zu 100% selbst darin sehe. Hab ihn zwar nur jedes halbe Jahr gesehen (wenn's hochkam) aber der Text spiegelt meine Seele wieder. Danke dafür.

    06.09.2014, 11:02 von poesietanz
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ich habe mir beim lesen gewünscht,  dass der Text nie endet.

    Unfassbar 

    06.09.2014, 00:09 von dali-na
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Und so würde es für immer sein, ich würde jeden Mann den ich kennenlerne, mit dir vergleichen, weil du der Maßstab bist. Das Idealbild. Ich finde auch heute noch, dass du wunderschön bist. Und perfekt. Zumindest warst du perfekt für mich. Und auch wenn du niemals da bist, bist du trotzdem immer hier."


    Genau das. Das ist es! Danke.

    21.08.2014, 19:46 von Kittykatt
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wunderschön geschrieben, so wahr und doch so schmerzhaft.

    15.08.2014, 14:27 von tuni
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare