Frittrang 04.07.2005, 23:52 Uhr 18 1

True Romance

Warum fällt es Frauen so verdammt schwer gleich beim ersten Rendezvous zuzugeben, daß sie einen Freund haben? Oder ist das Sadismus? Langeweile? Spaß?

True Romance

Wie wundervoll ist diese kostbare Zeit, die einer Beziehung vorausgeht. Die Treffen im Kino, im Café, bei mir, bei ihr, die Andeutungen und Blicke, die scheinbar unverfänglichen Berührungen, die Schauer durch den ganzen Körper jagen und schließlich glaubt man sich fast am Ziel seiner Wünsche. Man sitzt sich in einem ruhigen Restaurant gegenüber und…
Plötzlich kommt Tina an unseren Tisch. Entschuldige wenn ich störe, nein schon in Ordnung, ich hab mit Kathi telefoniert und sie meint wir treffen uns einfach morgen im Café. Okay, bis dann, Tschau.
Nach einer kurzen Pause fragt mich Kathrin wer denn das gewesen sei.
Ich erkläre: „Das war Tina, eine alte Freundin. Wir haben uns am ersten Tag meines Studiums kennen gelernt. Ein Mitglied meiner Gang sozusagen. Harter Kern. Haha.“
„Kam mir gar nicht so vor. Sie schien so… distanziert.“
„Ach Was. Tina doch nicht. Nein. Wir sind sehr vertraut miteinander. Distanzlos gewissermaßen.“
Wieder eine Pause, dann: „Distanzlos? Sehr Distanzlos? Intim?“
Oh wie süß. Sie ist tatsächlich eifersüchtig! Ich hab’s doch gewusst! Die Zeichen wurden von mir richtig gedeutet. Jetzt bloß nicht lockerlassen. Ich bin fast da… fast da.
„Nein, nein. Tina und ich kennen uns schon zu lange. Wir sind nur Freunde. Ohne rummachen. Das ist auch gut so.“
sollte ich vielleicht schon jetzt den Fangschuss setzen und diese Quälerei für uns beenden. Soll ich noch ein: „Nicht so wie du!“ nachschieben?
Ah. Sie sagt etwas. Vielleicht nimmt sie mir ja das Beenden des Balzrituals ab und sagt selbst: „Nicht so wie ich?“
Ja. Ich kann diese Worte ganz genau in ihren wunderschönen blauen Augen lesen. In ihrem betörendem Lächeln. Gleich ist es soweit. Gleich sagt sie es. Gottseidank habe ich frische Unterwäsche an. Ja, gleich sagt sie, sagt sie…
„So eine Freundin möchte ich für dich auch sein.“



„Du dämliche Kuh! Was bitte soll denn jetzt diese verfickte Scheiße? Verflucht noch mal, ich könnte platzen vor Wut! Vielleicht erinnerst du dich? du hast mich jeden Tag angerufen, bist mit mir ins Kino gegangen, was essen, wolltest dich immer mit mir auf einen Kaffee treffen, auf einen Drink, zwischendurch ein schöner Nachmittag mit Plätzchen und Glühwein. Hast mich zu dir eingeladen und für mich gekocht. Ruhige Musik aufgelegt und mir drei Stunden, drei verschissene Stunden lang deine bepissten Urlaubsfotos gezeigt und mich mit deinen Problemgeschichten zugekotzt, mich fast bis zum Hirntod gelangweilt! Und immer war ich freundlich, zuvorkommend, nett. Und wofür? Damit wir jetzt beschissene Freunde sind? Hast du nicht mehr alle Tassen im Schrank du beknackte Ziege? Hast auf meine Komplimente immer mit diesem süßen, schüchternen Lächeln und deinem verschämten Augenaufschlag reagiert, mir erzählt wie gerne du mit mir deine Zeit verbringst, hast dich von mir in der Umkleidekabine beraten lassen als ich einen ganzen verfickten Nachmittag ins Klo gespült habe um dich beim einkaufen zu begleiten. Und mir erst neulich ein Buch in die Hand gedrückt, das ich unbedingt lesen müsse weil es dir auch so gut gefallen hat. Du erinnerst dich an den Titel? Ich schon! „Ich wünsche mir, dass irgendwo jemand auf mich wartet.“ Was bitte sollte ich denn aus all diesen Indizien schließen? Meine Schlussfolgerung hatte etwas mit Mir, Dir und Körperflüssigkeiten zu tun! Und ich Idiot helfe dir auch noch bei deinem stressigen Referat und verspreche dir eine CD mit beruhigender Musik zu brennen. Tja, Scheiße! Das kannst du dir jetzt aber volle Kanne abschminken du dummes Flittchen. Ich hasse dich! Und wenn ich eines so nötig habe wie ein eiterndes und stinkendes Loch in meinem Herzen, dann deine verwichste Freundschaft… du… du…du Fotze!“

Höre ich mich denken.

„Ach ja, Gut! Wir würden sowieso nie zusammenpassen. Du brauchst mehr so einen biederen, arbeitsamen BWL´er oder vielleicht einen Wirtschaftsinformatiker. Passt irgendwie besser zu dir.“

Will ich sagen.

„Äh… oh. Hm.“

Sage ich.

„Würdest du denn immer noch so gerne mit mir Sachen unternehmen wenn ich einen Freund hätte? Ich glaube zwischen Arndt und mir bahnt sich was an!“
Sagt sie, und entgeht nur knapp dem Tod durch das gewaltsame applizieren einer Gabel zwischen ihren wunderschönen blauen Augen.
Aber ach. Der Firnis zwischen zivilisiertem Verhalten und bestialischer Gewalt schein bei mir ausgeprägter zu sein als mein Therapeut dachte. Götz. Du verdammter Softie.
Ich verabschiede mich höflich, wünsche ihr noch einen schönen Abend und mache mich auf den Heimweg. Ich muss nämlich noch eine CD brennen.

1

Diesen Text mochten auch

18 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Wer ficken will muss freundlich sein ? Das ist wohl die Aussage, denn wenn du das alles nur getan hast um mit ihr zusammen zu sein bist du wohl selber schuld.
    Und es scheint ja auch egal zu sein denn du spielst ja mit.

    25.10.2006, 22:48 von PlayingAngel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    also der artikel ist irgendwie genial..
    ich kann mich irgendwie mit dem mädel identifizieren.
    tut mir leid is aber so, es gibt nichts schöneres als ein bissl mit den jungs zu spielen.
    aber nehmts uns nicht so übel ihr spielt doch auch gerne.
    und wenn die urlaubsphotos wirklich so schlimm gewesen wären, hättest du sicher die flucht ergriffen.
    also nicht maulen sondern immer auch bedenken das es ja trotzdem ne schöne zeit war.
    nur mit dem wirtschaftsinformatiker, da muss ich ganz wehement einspruch erheben.
    du vergleichst wirtschaftsinformatiker mit "biederen, arbeitssamen BW'ern" und das stimmt definitiv nicht, ich kenn da son paar von der sorte und die sind ziemlich hot und alles andere als bieder
    *grrr*

    17.07.2006, 20:11 von blauschwarz
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    zum Todlachen. Schön, lieber Frittrang, diese Enttäuschung hast du auf interessante Art und Weise kompensiert.

    Herzlichen Glückwunsch zu einem weiteren, gelungenen Text und wenn du mir jetzt vielleicht eine CD brennen könntest...

    19.08.2005, 14:22 von princessoverthere
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    hehe, geil.. :)

    06.08.2005, 16:28 von Lisaling
    • Kommentar schreiben
  • 0

    das stand ja jemand ganz schön lange auf dem schlauch. merke: wenn eine frau dich mit in eine umkleidekabine lässt (!), wo jede, wirklich jede frau beschissen aussieht (neonlicht=wasserleiche) will sie definitiv nichts von dir! wahrscheinlich denkt sie sogar insgeheim du wärst schwul und weißt es nur noch nicht.
    überhaupt: einen potentiellen liebhaber nimmt frau nicht mit zum shoppen. viel zu anstrengend. wozu haben wir denn freundinnen?
    und wir gucken uns auch keine drei stunden urlaubsbilder mit euch an, wenn wir eigentlich sex haben wollen. geschweige denn, dass wir kochen.
    wenn, dann kommt das alles später. nach dem sex.
    in deinem fall war von vornherein alles klar: sie wollte dich als kumpel, aber sicher nicht fürs bett!

    06.08.2005, 14:17 von lulu
    • 0

      @lulu Ich mag zu naiv sein, aber Frauen, mit denen ich was ernsthaftes eingehen will, mit denen mag ich mich erst unterhalten, erst diskutieren, erst zwei- drei wochen treffen, bis ich Sie dann zum Gemeinsamen Kochen in passender Atmosphäre einlade (nein, meine dates verlaufen nicht nach selben muster) dann ihr näher komme, evtl. auch die Nacht - mit dem Vorsatz (!!! was bei nichtgelingen auch was wunderschönes ist) das Sie frei von Körperflüssigkeiten unterhalb der Gürtellinie bleibt - verbringe. Zusammen kuschel, Film sehe, wild, leidenschaftlich küsse. Sex sollte als etwas - wie konservativ sich das auch anhören mag - besonderes in eine feste Beziehung eingehen. Ansonsten kann man seinen Sexualpartner auch einfach aus der nächsten Disko abschleppen.

      Aber kann gut sein das ich hypersensibilisert oder auch einfach zu naiv bin, zu sehr an meiner rosa Brille hänge. Die Zukunft wird mich belehren.

      22.08.2005, 15:10 von 3-Tage-Bart
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Klarheit schaffst du so: 'tschuldige, ficken?

    05.08.2005, 10:38 von Plautzi
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare