chalinka 30.11.-0001, 00:00 Uhr 11 23

Trauen

Ich trinke, du trinkst. Wir tun so, als würde uns das gar nichts angehen. Ich trinke darauf, dass ich noch nie ehrlich zu dir war.

Es ist wieder einer dieser Abende, auf den eigentlich keiner von uns beiden Lust hat. Ich bin müde, müde weil ich nicht viel Schlaf hatte. Wenig Schlaf, weil ich die Nacht nicht zu Hause verbracht habe. Das sollst du aber nicht wissen, deshalb verschweige ich es und ignoriere schon seit Wochen den Kloß in meinem Hals. Lustlos aber mit viel Freude daran uns über die bevorstehende Trinkrunde lustig zu machen fahren wir also los.

Während du mich wie immer versuchst aus Spaß vom Fahrrad zu schubsen, stelle ich mir die Frage, was du eigentlich tun würdest, wenn ich mich gleich so richtig schön hinpacken würde. Verunsicherst würdest du bestimmt daneben stehen und dich vor der Realität erschrecken, in der ich nicht immer stark sein kann, und nicht immer lache, auch wenn alles wehtut.

Doch wir fahren weiter, nichts bringt unsere Routine ins Wanken und wir lachen, denn alles ist wunderbar, wie immer.

Nach den üblichen Gesprächen über die letzten Prüfungen, Sommerpläne, billigem warmen Wein und bevor die letzten Themen ausgehen, schlagen die Gastgeber ein Trinkspiel vor.

Also fangen wir  der Reihe nach an uns Aussagen zu überlegen, bei denen getrunken wird, wenn diese auf einen zutreffen.

 

„Ich habe noch nie sexuelle Phantasien mit einer Person in diesem Raum gehabt“....... „Ich habe noch nie über eine Beziehung mit einer Person in diesem Raum nachgedacht“........„Ich habe noch nie mit einer Person in diesem Raum meinen Partner betrogen“

Ich trinke, du trinkst. Wir tun so, als würde uns das gar nichts angehen, während die anderen Spaß daran finden Licht hinter unsere Freundschaft zu bringen.Wir lachen, aber eigentlich ist mir nicht danach.

Du bringst mich noch nach Hause, also bis zur Ecke an der meine Straße von deinem Weg abgeht. Hast wahrscheinlich immer viel zu sehr Angst, dass ich dich sonst fragen würde ob du noch auf einen Absacker mit hochkommst. Wahrscheinlich hast du auch viel zu sehr Angst, dass dir der Gedanke auf ein Mal gefallen könnte.

Wie nach jedem unserer Abende liege ich also alleine und hellwach im Bett. Ich weiß, dass in wenigen Momenten das Display meines Handys den Raum erleuchten wird, weil du mir schreibst, dass da wieder so viele laute Gedanken in deinem Kopf sind, die dich nicht schlafen lassen. Um nicht darauf zu warten und mir danach den Kopf über eine Antwort zu zerbrechen, die ich im Grunde eh nicht abschicke, entscheide ich mich für die kühle Nachtluft des Balkons und öffne mir eine Flasche von unserem Lieblingsbier. 

Nach all der Zeit und gefühlt tausend ähnlichen Abenden stehe ich heute wieder aussichtslos da. Und ich trinke drei lange Schlucke darauf, dass ich...

noch nie ehrlich zu dir war,

mich noch nie getraut habe,

dir noch nie gesagt habe „lass uns mehr sein“.

 

23

Diesen Text mochten auch

11 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Trauen.

    28.08.2015, 14:50 von Gedanken.art
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich kann es nachfühlen, wie das sein muss. Wunderschön geschrieben!!!

    23.08.2015, 23:28 von Mond_der_Illusionen
    • 0

      liebsten Dank!

      23.08.2015, 23:48 von chalinka
    • Kommentar schreiben
  • 1

    >noch nie ehrlich zu dir war,<

    Besser, dass das nix wird. Wer vorher schon nie ehrlich ist, ist es nachher auch nicht. 

    19.08.2015, 16:05 von Hattori-Hanzo
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Zuerst dachte ichn dass  es eine der Geschichten ist,  wo er nicht weiss was in ihr vorgeht und ihm dann wie aus heiterem Himmel sein bisheriges Leben mit ihr auf die Füße fällt.  Statt dessen könnte hier, wenn sie sagt, was los ist, etwas großartiges entstehen. Also los, junge Frau, es gibt nichts zu verlieren, nur zu gewinnen, entweder Klarheit oder Klarheit + Hauptgewinn.
     

    19.08.2015, 14:33 von Cyro
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Es ist ein erheblicher Unterschied, ob man Klo`s oder einen Kloß im Hals hat ;) .. kommt bestimmt vom vielen Bier ..

    19.08.2015, 13:15 von ilofi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      .. eine ... es ist EINE sehr gute und berechtigte Frage.

      19.08.2015, 13:39 von ilofi
    • 0

      .. auch ein sehr, sehr gute Frage. Das Dings ist aber auch wirklich zum Haare raufen ... 

      19.08.2015, 13:39 von ilofi
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Diese Feigheit ist widerlich.

    19.08.2015, 12:47 von Boahmaschine
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare