leichtsinn 19.07.2006, 23:37 Uhr 18 9

Sommernächte

... aber versprechen kann ich nichts.

Draußen lässt sich die Hitze in Blöcke schneiden. Weinflaschen der letzten Nacht auf dem Balkon und Wachstropfen kleben auf den glühenden Fliesen. Und die Scherben deines Weinglases haben sich in meinen nackten Fuß verirrt und jetzt mischt sich das Blut mit den Resten meiner rot lackierten Nägel. Kaum ein paar Stunden ist es her, als sich unsere Wege wieder getrennt haben und du die Tür ein bisschen zu fest zugeschlagen hast. Und das Gefühl hatte ich nicht aus Angst, die Nachbarn zu wecken.

Unbedingt gewollt hab ich dich als ich dich das erste Mal gesehen habe. Dich verstohlen beobachtet und gespürt, dass du mich anschaust, während ich mit der Musik verschmelze und die Augen schließe. Feuer entfacht und genossen. Und wie es kommen musste, kam es. Ein Blick in deine Augen, deine Freunde plötzlich von der Menge verschluckt. Die kleine Bank, der Nachhauseweg. Ob wir noch was kochen wollen, fragst du. Ich grinse und öffne die letzte Weinflasche für heute nacht. Und dann sitzen wir auf meinem Balkon mit den großen Nudeltellern und unserer noch größeren Anspannung, vermeiden Blicke und Berührungen. Viel zu sagen gibt es eigentlich nicht mehr. Abgewaschen hast du noch und aufgeräumt und dann lehnst du dich lässig an den Türrahmen und sagst, alleine bleiben möchtest du heute nacht nicht. Sentimental hätte dich die Musik gemacht und nach Gesellschaft sei dir. Kurzer Gedankenblitz, Enttäuschung macht sich breit. Ein abgekartetes Spiel, das zwischen Frau und Mann. Und gerade ist mir nur danach, die Regeln neu zu schreiben.

Wie ein trotziges Kind scheinst du mir nach meinem Vorschlag, das sich unsere Wege jetzt trennen werden. Drücke dir noch die CD, die wir gehört haben, in die erstaunten Hände und meine Telefonnummer und weiß doch, dass es keinen Anruf von dir geben wird. Vor den Kopf gestoßen wie du bist, als hätte jemand die Trauben plötzlich ein paar Meter zu hoch gehängt. Entgegen jeglicher Vereinbarung. Vor ein paar Minuten dann die Überraschung. Eine Nachricht auf meinem Handy, ob wir uns wiedersehen können. Na klar Fremder, und vielleicht darfst du dann auch bleiben. Aber versprechen kann ich nichts.

9

Diesen Text mochten auch

18 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Schön schön schön! So eine ähnliche Situation habe ich auch schon erlebt! =)

    17.09.2006, 16:05 von LaFarfalla
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich bin jetzt schon ein paar mal an deinem text hängengeblieben und finde ihr wirklich toll ... und anders! es muss ja nicht immer alles nach dem gleichen muster ablaufen!

    21.07.2006, 17:29 von swell
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Also ich muss sagen das ich es auch gut finde das nicht immer gleich alles im Bett endet. Aber ich muss auch ihn in Schutz nehmen.

    Ich war nicht dabei, aber dennoch kann ich mir vorstellen das auch du Signale ausgesandt hast. Und ob das mit der CD so höflich ist. Ich wüsste nicht wie ich mir vorkommen würde wenn du mir ne CD in die Hand drückst und Tschüß sagst.

    Dennoch gibt es keinen Grund gleich ein Glas kaputt zumachen. Und das mit der Tür .... naja.

    21.07.2006, 11:00 von sonnendeck2000
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Echt ein toller Text, nicht zu lang, nicht zu kurz, nicht zu witzig, nicht zu ernst. Und ich weiß, dass mir das genauso passieren könnte...

    21.07.2006, 10:01 von renska
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich kann euch sitzen sehen... da auf dem Balkon. Und ich kann die Hitze spüren. Wunderschön geschrieben!

    20.07.2006, 23:47 von Scheherazade
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Schöner Artikel! Irgendwie was besonderes. Versprichst du, zu schreiben wies weiterging;) ?

    20.07.2006, 22:34 von fruehlingg
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Hurra, endlich mal eine Geschichte die nicht im Bett oder auf dem Kuechentisch oder sonstwo endet.

    Vieeeel besser so :-)

    Danke, und viel Glueck mit dem Fremden :-)

    20.07.2006, 22:06 von PaulMuaddib
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Schöner Satzbau. Der macht das ganze so Anders. Besonders. Schön!

    20.07.2006, 21:50 von Tina-Colada
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sehr schön! sowas könnte mir auch passieren ;)

    20.07.2006, 20:09 von matrosin
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare