lilly77 02.11.2008, 15:11 Uhr 9 8

Solo

Ich habe letztlich gehört, dass es für eine Frau über 30, wahrscheinlicher ist eine Million im Lotto zu gewinnen als noch mal zu heiraten....

...Eigentlich ganz schön zu wissen, dass ich bald nicht mehr arbeiten muss!
Tatsache ist: Nichts ist anstrengender, als alleine durchs Leben zu gehen. Gewagte Theorie? Nein, denn ich weiß wirklich wovon ich spreche. Es ist wahrlich schwer sich solo gut zu fühlen. Und die Umwelt macht es einem auch nicht gerade einfacher – Nein, es macht es nicht leichter, wenn Onkels und Tanten und Omas permanent fragen :“und gibt es jemanden mit dem Du ausgehst?“
Sieht man da nicht bisweilen ein fast schon amüsiertes blitzen in den Augen mancher – mal abgesehen von Omas die Dich stets bemitleiden und Tanten, die spekulieren das mit dir sicher irgendetwas nicht stimmt.
Und selbst im Freundeskreis, werden bei Feierlichkeiten, immer gerne die Männer von ihren Frauen zurück gepfiffen, wenn sie sich länger als fünf Minuten angeregt mit mir unterhalten.
Ganz furchtbar und definitiv mit zu den schlimmsten Ereignissen, wenn man, als so genannter Single stigmatisiert, durchs Leben geht, gehört auf jeden Fall die Hochzeit guter Freunde! Oh Ja! Das Grauen! Man muss sich da nichts vormachen, sondern sich einfach klar machen:
Die Wirklichkeit ist immer noch schlimmer als die wildeste Fantasie!
Es ist wirklich so. ich selbst habe mir geschworen nie wieder allein zu einer Hochzeit zu gehen und ich habe gute Chancen mich daran zu halten – Fast alle meiner Freunde sind mittlerweile verheiratet!
Was denn so schlimm ist an Hochzeiten? Nun, dass kann ich gerne erzählen. Das Drama fängt schon bei der Tischordnung an. Zum einen wird man als Single entweder an den Kindertisch verfrachtet wo man versuchen muss den umgeschütteten Kakao zu umgehen und eine Kuchenschlacht verhindern, während man gleichzeitig den entsprechenden Eltern immer höflich zuwinkt und lächelt. Oder man kommt an den Tisch mit den unliebsamen Tanten und Onkeln, die dann auch noch ganz ungeniert nachfragen warum gerade du nun alleine hier bist, du bist doch jetzt auch schon, wie alt? – während man nun versucht sich selbst ruhig zu halten, nicht zu schreien und einfach nur entschuldigend lächelt. Oder aber, man wird an den Tisch mit dem viel versprechenden Junggesellen verbannt – manchmal ist er auch der Trauzeuge wie man selbst – und man sieht es eigentlich schon auf den ersten Blick : Dieser gut aussehende Typ ist schlichtweg nur deshalb Junggeselle, weil er schwul ist! Mit etwas Glück kann es bei letzterer Variante dann doch noch ein lustiger Abend werden. Man muss sich nur darüber im klaren sein, dass man auf jeden Fall allein nach Hause geht. Das Grauen packt einen allerdings spätestens dann, wenn der Hochzeitswalzer ertönt. Nach etwa 45 Sekunden tanzen dann alle. Nur du sitzt allein am Tisch und spätestens jetzt sieht es jeder. Der ideale Zeitpunkt um sich schnellstmöglich auf die Toilette zurück zuziehen und sein Make up zu überprüfen oder sonst was. Und hier betone ich „schnellstmöglich“. Denn wenn man zu langsam ist, wie ich es einmal war passiert folgendes: Ich zögerte also einen Moment zu lange und musste durch den halben Saal, da erspähte mich offensichtlich der, etwa 95 jährige, Großonkel meiner Freundin, kam mit seinem Stock auf mich zu, schmiss diesen dann jedoch sogleich, mit dem Satz „Na Kindchen, wir zwei sind wohl übrig, dann wollen wir mal!“ von sich. Im nächsten Augenblick schmetterte er sich an mich, schob mich auf die Tanzfläche, sein Gesicht in der Höhe meines Busens- größer war er nicht. Er hatte seine Freude...und ich meine gute Tat für diesen Tag getan!
Bei dem Großonkel hätte ich vielleicht leichtes Spiel gehabt. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich ja sowieso bald enorm im Lotto gewinne, brauch ich mich dann ja auch nicht mehr darauf konzentrieren, dass der Mann für mich auch noch gut betucht sein sollte. Leider bin ich auch gar nicht so ein Typ. Ja es gibt doch solche Frauen : Die verlieben sich immer dann unsterblich, und zwar nur dann, wenn der Mann eine Villa auf Mallorca hat und geschätzte Hundertfünfunddreißig ist – oder auch nur so aussieht! Oder, wenn ein glatter, sich für gutaussehend haltender Typ, in einer Cocktailbar mit dem Schlüsselbund eines Maseratis winkt. Dabei ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal geklärt, ist das vielleicht nur der Wagen seines Vaters, seines Chefs oder sind die Leasingraten einfach extrem günstig.
Ich selbst bin in Sachen Liebe wohl etwas einfacher gestrickt – und das allein ist schon schwer genug. Seltsam ist doch auch, dass gewisse Typen, von denen man weiß, dass sie einem niemals gut tun, solch einen ungemeinen Reiz ausüben. Ja es ist doch so. Ich frage mal, wer wirkt wohl anziehender: der nette von der Post, der dir immer die Sondermarken gibt, von dem du weißt wie sehnsüchtig sein Blick hinter dir her schaut wenn Du den Schalter verlässt . Oder ein Typ wie Marlon Brando in „die Halbstarken“, - jaja, ich weiß was jetzt kommt. Ich weiß selbst wie Marlon Brando zuletzt aussah! Nein so leicht ist das hier nicht. Ich spreche von dem Typen der lässig, die Zigarette im Mundwinkel, an seinem mit Gelegenheitsjobs finanzierten Motorrad steht, mit diesen Augen , die trotz dem etwas verkniffenen Blick, so verwegen blitzen und dessen ganze gesamte Gestalt von wahrer Männlichkeit nur so strotzt. Ohhhoh! Also, so ein Typ macht doch nun wirklich extrem weiche Knie – erst recht wenn er dann auch noch Gitarre in einer mäßigen Band oder spielt. Wenn dann dieser unglaubliche Typ auch noch mit Dackelblick sagt, wie unglaublich gut man riecht oder dergleichen, dann ist es doch vorbei mit der Qual der Wahl, oder.
Allerdings habe ich mir fest vorgenommen, in Zukunft genau diesem Typ Mann zu widerstehen. Ernsthaft! Das sind nämlich Männer die einem niemals gut tun. Was passiert denn nach dem großen Abenteuer Sex, Drugs, und Rock`n`Roll:„Baby, holst`e mir noch `n paar Bier für mich und meine Kumpels“. Man kann sicher sein, dass dieser Mann der sich liebend gerne und mit wachsender Begeisterung ohne einen amüsiert und man grundsätzlich alleine Sonntags zur Mutti zum Kaffee muss, da der Herr mal wieder mit einem Mörder-Kater nicht aus dem Bett kommt. Dieser Anblick ist nun längst nicht mehr so Eindrucksvoll und ich kann nur sagen: Meist trügt der Schein! Aber andererseits halte ich eben gerne an einigen Illusionen fest.
Und, vielleicht bestätigt ja die Regel auch hin und wieder die Ausnahme....
Davon mal abgesehen, und mal so ganz ehrlich und unter uns, die Frage ist doch ob man mit einem Menschen der für einen alles tun würde, sich einem niemals widersetzen würde, nichts in Frage stellt und immer nur ja und Amen sagt – zu allem... die Frage ist doch ob so jemand auf Dauer einfach nur noch nervt????
Vielleicht bin ich einfach nur etwas primitiv...oder aber hoffnungslos romantisch.
– und das bin ich wirklich! –wobei mir gerade bei diesem Satz die Ohren klingen müssten, ich habe nämlich oft gehört, dass das Gegenteil wohl eher zutrifft. Aber da haben mich die Männer eben falsch verstanden: Ich kann einen herrlichen Sternenhimmel wirklich genießen! Und ich lasse ihn mir sogar gerne, auch dilettantisch erklären, der Versuch ist ja das was zählt-von Sternen habe ich nun wirklich keine Ahnung. Aber muss das denn bei minus 15 Grad sein? Mir ist kalt verdammt noch mal, meine Nase läuft und wird rot und meine Füße sind nur noch Eisklumpen. Können wir uns dann nicht lieber gleich ins Bett legen – da ist es dann wenigstens warm! Nein, also wenn alles stimmt...Gott, bin ich dann romantisch, jaaaah!
Nun, ich gebe zu, Männer haben es wirklich nicht leicht! Obwohl – Frauen auch nicht!
Die Sache ist ganz einfach die, ich weiß ganz sicher, dass es einige wirklich große Momente in meinem Leben gab. Solch Augenblicke von denen Du denkst „Wow, dies ist jetzt wohl richtig magisch!“ und trotzdem etwas hat einfach bisher immer gefehlt:
Der, mit dem ich diesen Moment lieber erlebt hätte!

8

Diesen Text mochten auch

9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] Wahre und weise Worte ;-)
      Aber schwierig, so ein Gegenstück zu finden.

      13.09.2009, 14:11 von Dude01
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    "Mitfühl" Ich kontere auf solche Tante/Onkel/Freunde Fragen nach Kerl immer: "Ich komm auch gut alleine klar(gelogen), und will eh keine Kinder (wahr), und heutzutage gehen die meisten Beziehungen eh wegen den unmöglichsten Nichtigkeiten auseinander (wahr), und dieser ewiger Nervenkrieg tu ich mir jetzt erstmal nicht mehr an (die ersten 2 Jahre wahr, mittlerweile...gelogen).

    21.11.2008, 16:47 von LeyluraLegbreaker
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Wunderbarer Text....

    Ich stecke momentan in der Gitarristen-Phase ;-)

    02.11.2008, 18:30 von Stellaschnuppe
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare