pecaspiba 30.11.-0001, 00:00 Uhr 3 7

Sehnsucht

Sehnsucht nach dir, nach Freiheit, Frei sein von dir

Hier sitze ich nun,
mit einem Kopf voll Fragen,
weiß nicht mehr was noch zu sagen,
weiß nicht mehr was noch zu tun.

Ich versuche loszulassen,
loszulassen, von dir, uns, mir,
ich weiß, ich sollte es lassen,
sollte nicht mehr schreiben mit dir.
 
Nun gehst du dahin,
gehst die Welt entdecken,
wirst in mir die Sehnsucht wecken,
Sehnsucht nach dir, nach Freiheit,
frei sein von dir,
ich sehne mich nach Freiheit,
zurück zu mir, weg von dir,
aus den Augen aus dem Sinn?

7

Diesen Text mochten auch

3 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Mittlerweile ist es schwer ein Gedicht zu schreiben, das nicht abgedroschen und langweilig wirkt.

    Man hat schon fast alles schon einmal gehört oder gelesen.

    Und obwohl du hier einen wesentlichen Wesensaspekt des menschlichen Lebens aufgreifst - die Sehnsucht nach Freiheit, so liest es sich wirklich nett. :)

    Richtig vorgetragen kann es sicherlich eine große Wirkung erzielen.

    21.10.2013, 23:44 von MiguelStinson
    • 0

      Kafka ist im Übrigen große Klasse! :)

      21.10.2013, 23:47 von MiguelStinson
    • 0

      Dankeschön! :)
      Und ja, das ist er!

      25.10.2013, 15:12 von pecaspiba
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare