bare.foot 10.09.2014, 20:21 Uhr 2 3

Salat.

Du bist einfach gegangen, hast dich nicht nochmal umgedreht. Und dann war es vorbei - zumindest für dich. Und ich hab jetzt den Salat.

Wenn mich jemand fragt, wie es dazu gekommen ist oder eher nicht dazu gekommen ist, sage ich immer:
"Das ist eine lange Geschichte." oder "Es war kompliziert." oder "Falsches Timing."

Dann erzähle ich wie es begann - das mit uns oder eher dir und mir, denn bis zum uns sind wir ja nie gekommen.
Ich sage: "Es begann im Dezember." Und das es deine Grübchen waren, die mir schon da den Kopf verdrehten.
Erzähle von unseren Treffen und wie ich mir eingeredet habe, dass ich keine Gefühle für dich habe und auch nicht haben werde.

Aber ich konnte weder meine Freunde davon überzeugen, noch mich selbst.
Schon gar nicht mich selbst.

Da war doch längst dieses verträumte Lächeln auf meinem Gesicht, wenn ich an dich gedacht habe. An dein schelmisches Grinsen, deine Hände, deine Lippen,...
Aber jedesmal, wenn ich mich dabei erwischte, sagte ich zu mir selbst:
"Hör auf damit. DU. BIST. NICHT. VERLIEBT!"

Das war Quatsch. Von Anfang an. Eine Lüge, um mich selbst zu schützen.
Und dann war es soweit. Ich hab es dir gesagt, hab dir mein Herz vor die Füße gelegt. Alles, was ich habe.

Habe all meinen Mut zusamen genommen und es einfach ausgesprochen.
Habe all die Warnungen ignoriert, die mein Verstand verzweifelt meinem Herz zugerufen hat.

Und an dieser Stelle fällt mir immer auf, dass es gar nicht kompliziert war.
Nein, eigentlich ist es sogar ganz einfach:
Ich habe dich geliebt und du hast mir das Herz gebrochen.
Ich hab nicht nur für dich geschwärmt, war nicht nur verliebt - ich habe dich geliebt!

Du bist einfach gegangen, hast dich nicht nochmal umgedreht.
Und dann war es vorbei - zumindest für dich.
Und ich hab jetzt den Salat.

Stelle mir diese ganzen Fragen:
War ich nicht klug genug?
Nicht hübsch genug?
Nicht witzig genug?
Hab ich einfach nicht gereicht?
Bin ich es nicht wert?

Sie quälen mich Tag für Tag und jede Nacht.
Aber ich weiß, dass es irgendwann aufhört.

Irgendwann werde ich aufhören und dann ist das Gefühl nicht mehr da.
Die Fragen werden verstummen und in den Hintergrund rücken.

Und vielleicht geht dann alles wieder von vorne los.
Vielleicht aber auch nicht.


Tags: Herzschmerz, Verlieben, Liebeskummer
3

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Vielleicht bist du einfach zu hübsch, zu klug, zu witzig... und er hat es einfach nicht bemerkt.

    11.09.2014, 11:51 von cheruth
    • 1

      Genau das wird es sein!

      Aber schon komisch, dass man sich selbst so wertlos fühlt, wenn die Person, die man liebt, dies nicht erwiedert...

      Kopf hoch, es wird jemand kommen, der alles an dir und deinem Wesen zu schätzen weiß...!

      11.09.2014, 12:28 von HighD
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare