beeing 06.10.2014, 00:14 Uhr 6 2

Rotweinflecken

Ich habe es wirklich versucht diesmal nicht die Böse zu sein, sondern die Betrunkene. Im Notfall wäre ich dann nämlich unzurechnungsfähig gewesen.

Es ist auch leichter. Man macht einfach eine Flasche Wein auf und trinkt sie leer. Viel leichter ist es, wenn du mir den Wein eingießt und mich dann triumphierend anschaust und lachst, weil du weißt, dass ich finde, dass du wahnsinnig elegant Wein einschenken kannst. Das ist immer das erste Mal am Abend an dem wir uns direkt in die Augen schauen. Das Blau darin macht mich nur halb so schwindelig, wenn ich mein Glas danach ganz schnell austrinke. Dann gehe ich eine rauchen.
Als die Terrassentür aufgeht schaue ich hoch. Ach du bists. Zu zweit alleine wirkt ein  "Hey" gleich viel verschüchterter als drinnen bei Wein und dröhnendem Bass. Spätestens wenn du mich zum lachen bringst muss ich hochschauen, ganz kurz in deine klaren Augen. Blöd, dass du das meistens in weniger als zwei Minuten schaffst. Wenn ich mich traue, dann halte ich den Blick, bis es in mir anfängt zu pochen. Ich schaue schnell nach unten und drücke die Kippe aus.
Nach dem vierten Glas Rotwein gebe ich auf. Wenn du neben mir sitzt, dann zieht es mich magnetisch in deine Richtung. Sehr magnetisch. Ich lasse meinen Kopf auf deine Schulter sinken. Für eine Minute. Fühlt sich an wie die Erlösung. Ich höre die Anderen ihre Geschichten erzählen, ihre Witze reißen und ab und zu geht jemand pinkeln. Niemand wundert sich über uns. Und dann legst du langsam die Hand auf meinen Oberschenkel. Nur ganz leicht, sodass man kein Gewicht, sondern nur Wärme spürt.Natürlich sehr unauffällig. Nach ein paar weiteren Gläsern kuschele ich mich in die Mulde an deiner Schulter. Deine Hand an meinem Bein drückt zu und zieht mich näher an dich. Mich durchrieselt es eiskalt. Ich will einfach loslassen und in deinen Arm fallen.
Später irgendwann haben wir uns geschickt abgekapselt. Ich schaue dich dann oft an und überlege wie es wäre dich jetzt zu küssen. Oder ob du es versuchen würdest. Was wäre dann? Mir wird schlagartig bewusst, dass ich das vielleicht schön finden würde. Sehr sehr schön. Wahrscheinlich. Aber Küssen ist Fremdgehen. Das denken wir beide. Ich reiße mich ordentlich zusammen, trinke mein Glas aus und gehe. Die Verabschiedung ist wie immer. Alles total cool. Ciao. Draußen atme ich tief durch, zünde mir die letzte Zigarette an und torkle heim.
Nachts schaust du mir ganz lange in die Augen und ich schaue nicht weg. Dein Kopf kommt meinem ganz nahe. Du küsst mich und ich schrecke hoch.
Mein Freund legt brummelnd den Arm um mich und wundert sich warum ich ständig "schlecht" träume. Er drückt mich beruhigend an sich und ich schlafe weiter.
Am nächsten Morgen schaue ich den tollen Mann neben mir an, der mir alles gibt und mich glücklich macht. Ich bin wahnsinnig zerknirscht und verwirrt. Das kleine Männchen in meinem Kopf hämmert gegen meine Schläfe und erinnert mich an den Rotwein und daran wie schwer es ist zufrieden zu sein.


2

Diesen Text mochten auch

6 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ach je, blöde Situation. Habs gern gelesen

    06.10.2014, 14:40 von Emma_Minze
    • 0

      Danke !!

      06.10.2014, 17:22 von beeing
    • Kommentar schreiben
  • 0

    >Am nächsten Morgen schaue ich den tollen Mann neben mir an, der mir alles gibt und mich glücklich macht.<

    Euphemistische Definition von Vollidiot un Lückenfüller.

    06.10.2014, 12:21 von Hattori-Hanzo
    • 0

      ja den moment hast du treffend interpretiert! danke dafür!

      07.10.2014, 02:22 von beeing
    • 1

      Gefühlsmäßig abgezockt. Hauptsache, die Fassade passt. Da weiß man(n) scho, warum herztechnisch die fetteste Panzerung wichtig is. Und das verlogene Gejammer, dass Männer sich net auf Beziehungen einlassen, muss ma ja net verstehen.

      07.10.2014, 08:37 von Hattori-Hanzo
    • 0

      wahnsinn...konnte mich im text genau wiederfinden ! sehr schwere situation...


      07.10.2014, 13:27 von vany1302
    • Kommentar schreiben

NEON im Netz

Spezial: Städtereisen

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare

Spezial: Deutsche Fernsehlotterie