DasEnte 24.04.2012, 23:01 Uhr 0 1

Remember Me!

"Durch dich bin ich einfach so ins Leben hineingestolpert"Remember Me...

Ghandi sagte : Alles was wir tun ist letztenendes unwichtig, doch es ist wichtig das wir es tun, denn kein anderer tut es!


Wir gehen aus dem Film hinaus und hängen beide unseren Gedanken nach. Wir steigen ins Auto und ich fahre los. Doch irgendwas ist anders als sonst.

Während das Drama das wir beide uns gerade angeschaut haben, in mir eine unglaubliche Zufriedenheit bewirkt hat, hat es dich bis ins tiefste Mark erschüttert.

Schließlich brichst du das Schweigen und sagst mir, dass du überrascht bist das ich diesen Film so gut verkrafte. Ich sehe dich an und frage dic,h ob du weißt was dieser Film in mir ausgelöst hat? Ich könnte jetzt sterben! Nicht weil alles furchtbar schlecht ist, nein! Im Gegenteil! Weil es gerade so wunderschön ist. Du sagts nichts mehr und ich auch nichts mehr, denn ich merke wie heftig es in dir arbeitet.


Dir wird aufeinmal mit unglaublicher Wucht klar, was es bedeutet dass ich in deinem Leben bin. Und wie es war als ich nicht da war.

Du fängst an zu weinen, erschrocken suche ich eine Möglichkeit um rechts ran zu fahren.

Du sagst mir das dir dieser Film gezeigt hat, wie unglaublich oberflächlich die Menschen und das Leben sind. Du sagst mir , das du viele fehler gemacht hast und dass du jetzt durch mich einfach so ins Leben gestolpert bist.


Ich nehme dein Gesicht zwischen meine Hände und sage dir es ist egal was du gemacht hast, wichtig ist nur was du für mich getan hast. Du hast mein Leben gerettet, nicht nur für diesen Moment sondern mein ganzes zukünftiges Leben.

Wir sehen uns lange aus und du sprichst aus was ich schon lange hoffe und nun weiß, ich bin der wichtigste Mensch in deinem Leben.


Ich spreche aus was wir beide in diesem Moment fühlen: Ich liebe dich!

Du berühst meine Lippen mit deinen, ganz sanft und nur ganz flüchtig.

In diesem Augenblich existieren nur DU und ICH.

Sie existiert nicht, weder für dich noch für mich. Wäre sie nicht in deinem Leben, wäre dieser Moment der Start unserer Partnerschaft.


Du gibst zu das es dir Angst gemacht hat als ich gesagt habe ich könnte jetzt sterben, weil du das Gleiche fühlst, es jedoch nicht verstehst.


Doch es ist nichts schlechtes in so einem Moment sterben zu wollen. Der Tod wäre in diesem Moment etwas gutes, weil wir einfach niemals glücklicher sein könnten und niemals zufriedener. Und wir wären für immer zusammen.

Durch diesen Moment werden wir für immer verbunden sein


Du hast dich nie von jemanden verstanden gefühlt, weil um dich herum alles rational und öberflächlich war, doch du emotional bist.

Noch nie hat dich ein Mensch so tiefe Erfahrungen machen lassen als Ich.


Ich habe dich an meine Hand genommen und ins Leben gezogen. Plötzlich sieht alles für dich anders aus. Ich nehme deine Welt und stelle sie auf den Kopf. Doch du gehst voll darin auf, weil es genau das ist nach dem du dich gesehnt hast und nicht wusstest das es überhaupt existiert. Und so stolperst du einach ins Leben rein


Fürchte nicht den Tod, sondern das du nie beginnst zu leben!

1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Mein Leben nach dem Tod

    In Südkorea kann man sich lebendig beerdigen lassen. Danach, heißt es, werde man zu einem besseren Menschen. Unser Autor hat sich in den Sarg gelegt.

  • Habt doch Mitleid!

    Egal ob es um Unfälle, Krankheiten oder Katastrophen geht, »Selber schuld« ist die Standardantwort unserer Zeit. Das macht uns dümmer.

  • Fabelhafte Fundstücke

    Glück ist eben doch käuflich – die folgenden 10 Fundstücke, die die Moderedaktion für euch aufgespürt hat, sind der beste Beweis.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare