lisellotte 30.11.-0001, 00:00 Uhr 14 38

Planlos

Du wolltest mich nicht sofort ausziehen, sondern anziehen mit einem T-Shirt von dir.

Frei sein, unabhängig sein, keine Gefühle zeigen! Alles Schlagzeilen für das letzte und für das kommende Jahr. Hinfällig, denn dann kamst du. Nachts um halb eins stehst du im Dunklen. Ich blicke in dein Gesicht und weiß, dass du mir gefallen wirst. 

Und nun sitze ich hier mit dem Handy in der Hand. Mit jeder Nachricht von dir, bringst du das aufgebaute Gerüst ein kleines bisschen mehr ins Wackeln. Kannst du das überhaupt erahnen? 
Du wolltest mich nicht sofort ausziehen, sondern anziehen mit einem T-Shirt von dir. Die ganze Nacht haben wir bei Tee und Bier in deiner leeren Küche gesessen. Du hast mich nicht einfach so geküsst, du hast mich erst in den Arm genommen. Auf deiner einsamen Matratze haben wir still und leise nebeneinander gelegen und den Moment geliebt. 

Du wirst bald umziehen. Irgendeine Stadt wird dein neue sein. 
Trotzdem gehst du mit mir Kaffee trinken. Trotzdem versprichst du mir, mich unbedingt wiederzusehen.
Ich will mich aber nicht nur in den Moment verlieben, sondern in dich. In dich. Ich will, dass du morgen zu mir kommst und sagst, dass dir das alles egal ist und du dich auch verlieben willst. Stattdessen schreiben wir Nachrichten. Nachrichten, die so belanglos, ironisch und doch so wunderschön sind. Kann man Angst vor dem Verliebt sein haben? 

Mein Leben ist schon kompliziert und es gibt nie den richtigen Moment. Aber schreib mir bitte mehr. 

38

Diesen Text mochten auch

14 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    kenne das. nur allzu gut :) aber keine Angst. Timing's a bitch, aber wenns oasst ist Timing auch einfach mal wurscht.

    12.03.2015, 16:54 von hellomyoldheart
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ein sehr schöner Text, und ja das kann man - Es ist nicht die Angst vor der Liebe, sondern das Gegenteil. Es ist die Angst vor der Verletzung


    09.02.2015, 17:01 von luiju
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich glaube man kann Angst vorm Verliebt sein haben!

    Dein Text hat mich sehr berührt! Danke!

    04.02.2015, 22:55 von fraeulein.Wunderlich
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Mein Leben ist schon kompliziert.

    Wir haben Bier und Tee getrunken.
    Und nun sitze ich hier mit dem Handy in der Hand.

    O my god!
    Sorry, ich verzeih dir dein Alter, ich verzeih dir echt viel, aber deine Generation is echt hammerhart.
    Bier und Tee..nee...
    Mit dem Handy in der Hand...omg!

    Dass da keine Gefühle entstehen können, ist nicht weiter schlimm. Es ist nachvollziehbar. Ich hoffe, du checkst, dass es kein Lästern über dich persönlich ist. Es sind soviel Beweismittel dafür zu lesen, dass man heutzutage wirklich nen Plan, und am Besten auf google abrufbar, braucht. 
    Behalte den Text, druck ihn dir aus, steck ihn in ne Schatulle, so wie s die Mädels früher gemacht haben - wir Jungs ham sie in Schuhkartons getan -, und dann pack ihn in 10 Jahren wieder aus.
    Du wirst denken wie ich - und lächeln.
    In diesem Sinne, nice sunday. :)

    01.02.2015, 20:39 von Filousoph
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Beim Lesen habe ich gerade Edward Sheamur im Kopf, die Klänge passen zum Text.


    Das Stärkste:

    "Du wolltest mich nicht sofort ausziehen, sondern anziehen mit einem T-Shirt von dir."

    31.01.2015, 16:04 von marco_frohberger
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ganz viel Liebe für diesen Text! Und das Gefühl dass er vermittelt, das ich so gut kenne. Und das Chaos dass man nie wieder und doch immer wieder spüren will.

    31.01.2015, 11:11 von Kathue-tata
    • Kommentar schreiben
  • 0

    hm den Titel finde ich nich wirklich passend, da hättest du bestimmt auch einen besseren gefunden.

    Kann man Angst vor dem Verliebt sein haben?
    Nee, man kann nur Angst davor haben, das die Gefühle nicht erwidert werden.

    31.01.2015, 10:08 von -Maybellene-
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wundervoll. und hab gedult - wenns sein soll dann passierts auch. und dann verliert man auch in einer sekunde die angst. versprochen.

    30.01.2015, 23:15 von alyinwonderland
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "...lass uns den Moment genießen, nichts überstürzen und schauen was die Zukunft bringt.

    Es ist schön dich zu sehen,ich hab dich gern"
    ..und eigentlich würde ich gerne dazu stehen,aber ich hab eine beschissene Blockade in meinem Hirn und weiß nicht was ich will. 

    Ist das nicht zum kotzen?

    Schön geschrieben und mal wieder passend wie Arsch auf Eimer bei mir

    30.01.2015, 21:07 von FrlStephi
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare