sommerhatcharakter 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 1

Nur ein ganz kleines bisschen verwirrt.

Über Liebe, die keine ist und sich trotzdem irgendwie so anfühlt. Über Trennungen, die keiner will und trotzdem das Beste wären.

Ich könnte unser Verhältnis aus so vielen Sichtweisen erzählen. 

Keine wäre wirklich wahr und keine wäre gelogen.

Ich könnte so tun, also ob ich dich liebe.

Ich könnte so tun, als ob ich dich liebte.

Was ich weiss ist, dass wir mal glücklich waren, das ich für dich bedeutend war.

Wir waren zusammen, dann nicht mehr.

Dann wolltest du mich zurück, aber irgendwie nicht richtig.

Dann haben wir uns aus den Augen verloren, ich dachte ich will dich nicht mehr.

Dann, betrunken, wieder zueinander gefunden, ich weiss noch was ich dir den ganzen Abend sagte.

Ich fragte dich, wieso nochmals versuchen? Es klappt nicht mit uns. Wieso nochmal.

Du sagtest, nein, es kann klappen, nein, ich soll optimistisch sein.

Und nun ging es so weiter, wir verhielten uns wie ein Paar, aber wir waren keins.

Ich könnte so tun, als ob ich eine Beziehung möchte. 

Ich könnte so tun, als ob es mir gleichgültig wäre.

Was ich weiss ist, dass ich oft an dich denke, dass ich ich dich sehen will.

Ich bin eifersüchtig, auch ohne wirklichen Grund.

Jetzt ist es anders als früher, wir sehen uns und schlafen miteinander

Jetzt hab ich das Gefühl, du willst mich nicht so richtig.

Jetzt hab ich wieder den Eindruck, ich bin dir zu wenig wichtig.

Trotzdem merke ich, dass irgendwas da ist, die Vertrautheit.

Du kümmerst dich schon um mich, einfach vielleicht zu wenig.

Wenn ich nicht merke, dass du mich nicht willst, dann renn ich dir bestimmt nicht hinterher.

Ich will es nicht, aber ich bin dann trotzdem wütend wenn wir uns nicht sehn.

Ich weiss das mit uns ist nichts für die Zukunft. Ich nehme es an.

Dennoch kann es sich so verdammt gut anfühlen wenn wir beieinander sind.

Aber wenn es wirklich Liebe wäre, dann wäre es doch nicht so verdammt kompliziert?

Wenn es Liebe wäre, würde wenigstens jemand von uns beiden eine Beziehung wollen, und dies auch aussprechen?

Aber es ist irgendwie zuviel da, um dich ganz zu vergessen. 

Und ich würde mir Vorwürfe machen, es immer wieder mit dir zu versuchen.

Und ich müsste stark sein, sehr sogar, um nicht wieder in deinen Armen zu landen.

Wenn ich mir etwas wünschen könnte, wenn ich spontan sagen würde was die beste Lösung ist, wäre es eine Beziehung mit dir wie früher. Aber ich weiss nicht ob das möglich ist, ob die Gefühle reichen. Ich sehe andere Beziehungen und denke, dass ist viel besser als das was ich mit dir hab. Ich weiss zwar, dass nicht alles gut ist was glänzt. Aber wir glänzen ja nichtmal. Oder nur zeitweise, zu wenig auf jeden Fall. 

Ich liebe dich irgendwie einfach

Du mich auch, ich bin das wichtigste Mädchen in deinem Leben bis jetzt

Das merke ich, nur sagen tun wirs uns nicht.

Also zählt es nicht wirklich, aber Kommunikation würde uns weiter bringen.

Die Frage ist nur in welche Richtung weiterbringen?

Was wäre das Beste?

Eins weiss ich, sterben tut man alleine, wieso sich dann Gedanken machen?


Tags: Trennung Einsamkeit, Trennung Liebe Schmerz, Trennung zweifel aufgeben, Zweifel, Verliebsein, Beziehung ende liebe tut weh schmerzhaft schluss, Bezieheungen, Beziehung zu Ende, beziehung unglücklich männer, random, Jugend Jugendliebe, Ex, ex freund, Vermissen, Sehnsucht Neuanfang, kompliziert
1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare