kleine.mila 30.11.-0001, 00:00 Uhr 6 3

Nie Genug

Hungrig. Hungrig nach Macht, Bewunderung, geliebt werden, verletzt werden.

"Ich habe mein Glück gefunden." posaune ich in die Welt hinaus. Doch insgeheim ist das nicht genug. Es kann nie nur den einen Menschen geben. Küsse schmecken süßer. Hände streicheln zarter. Schwänze sind härter.

Spannungen sind in der Luft - zum Zerreißen. Mein Blick lässt dich zerfließen. Verführerisch, verrucht, bereit.

Ich liebe dich. Auf eine andere Art, auf meine Art. Dein Körper erhitzt mich, dein Charakter verletzt mich. Und immer wieder das selbe Spiel. Eine kurze nichtssagende unterkühlte SMS und schon treffen wir uns. Raus aus der Monotonie des Alltags, hinein in unsere Welt. Sie ist heiß und gleichzeit kalt wie die Antarktis. Es geht um Sex, aber auch um uns. Wir wollen nicht zerstören, was vor 6 Jahren begann. Mit Stichen und Kratzern, die nie mehr heilen.
Wir sind beide vergeben, doch kommen nicht voneinander los.

Doch selbst das genügt mir nicht. Ich sehne mich nach neuen, unbekannten Gefühlen. Endlose Begierde, ein Schub fürs Ego. Eine absolute Qual, dennoch unglaublich befreidigend.

Und dann bist da du. Meine Liebe. Ich bin zwar falsch, aber meine Liebe ist echt. Aufrichtig und tief. Es existiert kein ohne dich. Nur meine andere Seite bekommt nicht genug.

3

Diesen Text mochten auch

6 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich bin zwar falsch, aber meine Liebe ist echt.

    <3

    07.01.2013, 20:53 von risque
    • Kommentar schreiben
  • 0

    die büchse der pandorra: einmal geöffnet zieht sie einen süß und lüstern in den abgrund. 

    01.01.2013, 17:13 von Lichtspiel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sind da zwei "Du"s?

    30.12.2012, 13:39 von Loo
    • 0

      ja, im letzten abschnitt ist ein anderes "du" gemeint.

      02.01.2013, 10:17 von kleine.mila
    • 0

      verwirrend

      02.01.2013, 10:18 von Loo
    • 0

      so ist das leben

      02.01.2013, 19:27 von kleine.mila
    • Kommentar schreiben
  • Chronik einer Liebe

    Passend zur Titelgeschichte erzählen im NEON-Blog zwei weitere Paare ihre digitale Liebesgeschichte - wir zeigen ihre unbearbeiteten Nachrichten.

  • »Wir sind alle egozentrisch«

    Die 26-jährige Zosia Mamet aus der Serie »Girls« erzählt im NEON Blog, was man macht, wenn ältere Frauen in der U-Bahn über Oralsex reden möchten.

  • Die Fluchthelferin

    Einen Tag lang haben wir Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin Julia Engelmann begleitet. Im Blog gibt sie Tipps für einen gelungenen Auftritt.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android