TakeshiMK 30.11.-0001, 00:00 Uhr 58 0

Netter Typ sucht!

Auf der Suche nach Liebe - Ein Tatsachenbericht

Ich habe ein Problem: Ich bin nett.

Was Beziehungen angeht bin ich, mehr oder weniger, unerfahren. Mit meinen 27 Jahren, kann ich erst eine Beziehung  nachweisen, die ganze 13 Wochen gehalten hat.

Gerade jetzt, wo die Tage lang sind und sich das alte Jahr langsam verabschiedet, wünsche ich mir nichts sehnlicher, als eine Partnerin an meiner Seite. Aber woher nehmen?

Von den Frauen, die ich kenne, würde keine als Partnerin herhalten.

„Du bist ja ein netter Kerl, aber mein Typ bist du nicht. Lass uns doch Freunde sein.“

Die klassischen Werte (Treue, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, usw…), spielen wohl heute keine große Rolle mehr. Gefällt mir etwas nicht, trenne ich mich einfach (am besten noch per SMS) und suche mir den/die Nächste/n. Problem gelöst.

Ich frage mich ständig:

WAS WOLLEN DIE FRAUEN?  

und

Wo sind die tollen Frauen?

Um auf Frage Nr. 2 eine Antwort zu bekommen, meldete ich mich bei einer Online-Single-Börse an, denn am Niederrhein herrscht „Traumfrauen-Mangel“.

Der Vorteil ist hier, man füllt eine Suchmaske aus und in 1-2 Sekunden erscheinen Dutzende von „Traumfrauen“, die alle nur darauf gewartet haben, von einem netten Typen – wie ich einer bin – angeschrieben zu werden.

Schnell die teure Premium-Mitgliedschaft bezahlt und rein ins Vergnügen. In einer Stunde, bin ich kein Single mehr.

Köln, Münster, Düsseldorf, Dortmund, ja ganz Nordrhein-Westfalen erhält meine Nachrichten. Und ich?

Ich musste feststellen, dass die meisten Frauen, wohl kein Interesse an einem „netten Kerl“ haben. Gefühlte 10% -ehr weniger- schrieben zurück.

Mit einer Frau (27 Jahre), habe ich mich sogar getroffen. Wir trafen uns in einem Café, wo wir feststellen, dass wir nur 1,5km voneinander entfernt wohnen.

Am nächsten Tag, wollte ich ihr schreiben, dass mir das Date gut gefallen hat und mir ein nächstes Treffen gut vorstellen könnte, aber wo war ihr Profil?

Dieses hat sie, wohl in einer nächtlichen Aktion, gelöscht.

Zum Glück, hatte ich ihre E-Mailadresse bekommen und schickte ihr Mail Nr.1 – Keine Antwort!

Ich versuchte es ein paar Tage später noch einmal! Keine Antwort!

Jetzt wurde ich echt sauer. Mitten in der Nacht, schrieb ich Mail Nr. 3 – diesmal mit einer anderen Absenderadresse – und bekam eine Antwort.

„Du bist leider nicht mein Typ, aber trotzdem nett. Wir können ja Freunde werden.“ Ich antwortete ihr und „warte“ bis heute auf eine Antwort. Kurz und knapp, diese Frau ist für mich gestorben und kann dahin gehen, wo der Pfeffer wächst. (Nett oder?)

Eltern, Geschwister, Freunde und Kollegen sagen: „Die Richtige, kommt mit der Zeit“

Mag wohl stimmen, aber wann ist diese Zeit vorbei?

Wie merke ich es?

 

Ich bin jetzt –immer noch- 27 Jahre und die Richtige, habe ich immer noch nicht gefunden.

Eins weiß ich aber: Ich werde mir und meiner Einstellung treu bleiben!

 

Liebe Grüße


Tags: Enttäuschung
58 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Nett.... Die kleine Schwester von Scheiße ;-)

    02.01.2013, 16:00 von Agunia
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Du machst es dir aber ganz schön einfach. Ich kann den Text nicht ernst nehmen. Der ist so vollgepackt mit Blödsinn. Tut mir leid.

    30.12.2012, 17:55 von lalina
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 5

    Ich zitiere

     " Männer, die EHRLICH nett sind, bekommen reihenweise Frauen. 
    Typen, die weinerlich und anklagend die "Bitches" verurteilen, im gleichen Atemzug beteuernd, wie "nett" sie doch seien, sind nicht nett, sondern berechnend und peinlich, weil sie eine Nett-Maske tragen um ja auch mal etwas Muschi zu bekommen, was ihnen ja schließlich "zustünde". 
    Anstatt einfach mal normal und ehrlich nett zu sein."

    30.12.2012, 15:32 von FrauKopf
    • 0

      wer sagt denn so was schlaues? :)

      30.12.2012, 16:44 von nnoaa
    • 0

      eine sehr geschätzte Bekannte von mir :)

      30.12.2012, 17:22 von FrauKopf
    • 0

      Wird langsam Zeit, dass ich meine Nett-Maske fallen lasse...

      30.12.2012, 18:13 von EliasRafael
    • 0

      ach und ehrlich nett zu sein bedeutet also,  jede scheissaktion einer frau zu tolerieren und unter "ok, ich bin eben nicht ihr typ" zu verbuchen?


      02.01.2013, 17:39 von laylalani
    • 0

      sagt wer?

      02.01.2013, 17:40 von FrauKopf
    • 0

      na du weiter oben, indem du unter diesen text ein zitat postest, das den verfasser indirekt als sich beklagenden nett-masken träger outet..


      02.01.2013, 17:53 von laylalani
    • 1

      Ich fand den Text nicht nett, er behauptet nur, dass er nett ist, und was soll nett überhaupt heißen, das ist doch keine Eigenschaft, wenn ich ehrlich meine Meinung äußere, findet der eine das "nett" während der nächste meint, dass ich ein Arsch bin. Jemand der sich selbst als nett bezeichnet, räumt damit oft ein, dass er bereit ist, sich stark nach dem anderen zu richten, dafür aber auch eine Gegenleistung erwartet.

      02.01.2013, 18:01 von EliasRafael
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      nun, gehen wir weiter von dem obigen zitat aus: richtig nett, ist dann also jemand, der nicht nur bereit ist, sich stark nach anderen zu richten, sondern jemand, der sich ausschließlich nach anderen richtet und ganz viel/ gar nichts als gegenleistung erwartet?


      02.01.2013, 21:17 von laylalani
    • 2

      Nett ist eine Wertung durch andere, keine Eigenschaft, die man sich selbst zuschreiben kann. Nett fänd ich es, wenn wir es dabei belassen könnten.

      02.01.2013, 21:23 von EliasRafael
    • 0

      aufrichtigkeit is nett.


      In meiner Welt in jedem Fall.
      Punkt.

      02.01.2013, 21:38 von FrauKopf
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Nett geht anders.


    30.12.2012, 14:59 von Mila.B
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Das "nett sein" ist sicher nicht das Problem.

    30.12.2012, 14:35 von Pixie_Destructo
    • Kommentar schreiben
  • 3

    "Zu nett" find' ich immer eine interesante Betitelung, weils in solchen Fällen häufig weniger Synonym für sympathisch ist, sondern auch mal schnell Richtung Aufopferung und Selbstaufgabe tendiert. Es gibt noch was zwischen "nett" und "Arschloch" und Werte wie Treue, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit sind auch mit einer gewissen Unabhängigkeit wunderbarst möglich.
    Bisschen lockerer werden, dann fluppt das schon. ;)

    30.12.2012, 00:59 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Mag wohl stimmen, aber wann ist diese Zeit vorbei?"

    Es ist dann vorbei, wenn du Lehre aus deinen Erfahrungen ziehst.
    Und wenn du 100% deiner Einstellung treu bleibst, wirst du wahrscheinlich alleine bleiben.

    30.12.2012, 00:29 von zeyjay
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Die klassischen Werte (Treue, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, usw…), spielen wohl heute keine große Rolle mehr. Gefällt mir etwas nicht, trenne ich mich einfach (am besten noch per SMS) und suche mir den/die Nächste/n. Problem gelöst.


    Nen Typen, der so einen platten Wichs rausballert, käme mir auch nicht in die Tüte.
    Und ey, die Netten sind die, in die ich mich immer verliebt habe.
    IMMER.

    "Ich musste feststellen, dass die meisten Frauen, wohl kein Interesse an einem „netten Kerl“ haben. "

    Aha.. Onlinebräute sind da sicherlich nen kluger und wahrer Maßstab.
    Du tust nix anderes, als deinen Frust abzulassen und zu krampfen.
    Unschön sowas.

    29.12.2012, 16:21 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      verkokst UND verkorkst?

      Meine Güte, da kennt mich aber jemand richtig gut.
      Muss ja auch nicht, ich such mir die Nudeltypen so aus, dass sie mich auch wollen.

      Süß, dennoch.

      02.01.2013, 17:36 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ach, das is doch wieder so Hohlfruchtgesülze.


      Er isn ganz Netter.

      02.01.2013, 18:28 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2
  • Ski und Schiene

    Freeriden ist Tiefschneefahren für jedermann. Wir haben die besten Abfahrten verbunden – mit Hilfe der Eisenbahn.

  • Die Weihnachts-Links d. Woche

    u.a. mit klingenden Kassen, jeder Menge Vorfreude auf das Fest der Liebe und einem treffenden Rückblick auf die Highlights und Fauxpas des Jahres.

  • Wie siehst du das, Valerie Schmidt?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

Adventskalender: Jetzt gewinnen!

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare