BlackLoti 13.05.2009, 15:02 Uhr 2 1

Moral vs. Anziehung

Ich wollte nie "Die Andere" sein und dann kamst du.

Du bist "der Andere", denn wir sind beide nicht Singel.

Ich kenne deine Freundin nicht nur, sie ist auch noch eine sehr gute Freundin von mir. Ich hab sie verdammt lieb. Da müsste es doch sehr einfach sein, das Ganze abzubrechen, nicht wahr?
Scheiße ist! Es ist alles andere als einfach.
In der Theorie klingt es so gut, so einfach. Aber wenn ich dann wieder von dir höre, vor dir stehe, dann kann ich es nicht unterdrücken. Nicht abbrechen. Dann möchte ich in deine Arme sinken, dich küssen, deine Nähe spüren. Mich hingeben und alles um uns herum vergessen, alles. Du bist der Pluspol, ich der Minuspol, wir ziehen uns an, und können nichts dagegen tun. Nichts kommt dazwischen, nichts stoppt die Anziehung, nicht einmal sie, nicht einmal er. Er ist im Moment mehr ein Minuspol, als ein Pulspol und ich weiß nicht, wie ich seine Elektronen umpolen kann. Will ich es überhaupt noch?
Alles um uns herum vergessen, das wäre es jetzt.
Doch kann man seinen Freund, mit dem man nun schon wieder vier Jahre zusammen ist vergessen? Kann man seine gute Freundin, die einem so wichtig ist, vergessen? Nein.
Warum ist auch alles so kompliziert? Warum kann es nicht alles ganz einfach sein?
Warum hast DU es nicht abgebrochen? Es nicht abgewehrt? Musst du so zauberhaft, so anziehend sein?
Es wäre leichter, du wärst ein Mistkerl.

Ich muss mich entscheiden. Ich muss etwas tun.
Du auch. Was du tust, weiß ich nicht. Aber ich werde nicht verlangen, dass du dich zwischen ihr und mir entscheidest. Ich werde auch nicht verlangen, dass du dich trennst. Egal auch, wie ich mich entscheide.


Egal wie ich mich entscheide, egal wie du dich entscheidest, so kann es nicht weitergehen. Keiner von uns beiden sollte mehr fremdgehen.

Aber im Moment kann ich nicht anders, als mich der Anziehung hinzugeben, ich finde nichts, was ich zwischen die Pole klemmen kann.

Ich fühle mich schlecht, bin innerlich zerrissen, handle gegen meine eigenen Grundsätze, lege ein mieses Verhalten an den Tag...

Und ich kann nicht anders.

Warum musste es soweit kommen?
Warum ziehen wir uns so an?
Warum fühle ich mich so verdammt wohl in deinen Armen?

Wir müssen aufhören.

Aber nicht jetzt, jetzt freue ich mich erstmal auf dich und verdränge alles Andere.

Aber dann... dann müssen wir....

1

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ... haben wir.

    Wir gehen beide nicht mehr fremd, denn wir sind beide Singel.

    02.06.2009, 16:29 von BlackLoti
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ...habt ihr?

    23.05.2009, 23:38 von nine1179
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare