ginizzle 30.11.-0001, 00:00 Uhr 5 2

Meine Liebe das bist Du

Selbst nach Wochen und Monaten und selbst nach Jahren, da bist dort immer nur du.

Und selbst im feuerroten Himmel, 

selbst in den Gesichtern fremder Männer 

und selbst in all den Massen tanzend sehe ich nur Dich. 


Und selbst im Gesang und 

all den lauten Bässen, da höre ich nur Dich. 


Selbst, wenn ich an all die schönen Sterne denke 

und die Leichtigkeit des Lebens philosophiere 

selbst dann denke ich nur an Dich. 


Und selbst wenn die Stille schreit höre, ich nur 

Dich meinen Namen flüstern. 


Selbst in den einsamen Nächten im Bett liegend 

und zitternd vor Angst spüre ich noch immer Deine an meine Hand. 


Selbst im Bahnhof in den gleich abfahrenden Zug 

in all den darin verabschiedenden Menschen dort sehe ich nur Dich, 

wie Du mir winkst.


Selbst in der Stadt auf jedem Plakat 

in jedem Menschen dort erkenne ich nur Dich. 


Und selbst wenn der Schlaf mich besiegt 

in meinen Träumen da tänzelst, nur Du. 


Und doch auch selbst auf der Arbeit da finde ich vor Dir keine Ruh'. 


Selbst tief in der Nacht kauernd vor Schmerz 

und weinend da erscheinst neben mir nur Du. 


Selbst in all den Menschen die sich lachend im Park auf dem Boden krümmen da sehe ich nur mich und Dich über unsere Misserfolge lachen. 


Und gar in den wütenden an mir vorbeirauschenden Mann 

sehe ich nur Dich wie Du aus jeden unserer Diskussionen 

einen riesigen Aufstand machst. 


Und selbst in den vor Sehnsucht weinenden Paar 

in der Stadt die umarmend im Spot 

stehen dort sehe ich nur, wie Du mich verlässt.

Selbst am Tag in die Sonne blickend da 

ist niemand anderes in meinen Gedanken als Du. 


Und selbst nachts kommunizierend mit dem Mond 

da ist niemand anderes Thema des Gesprächs als Du. 


Selbst in den glücklichsten Moment vor Lachen schon weinend 

dort breche aus in strömenden Tränen vor Verzweiflung, 

weil ich niemanden neben mir habe, der so ist wie Du.


Und auch selbst in all meinen Lieblingsliedern dort höre ich nichts außer 

Dich wie Du mir sagst, wie Du mich liebst. 


Und selbst in all unseren Bildern, egal wie sehr wir lachen, 

dort sehe ich nur das Unglück unserer Zwei. 


Und selbst wenn Du bei mir bist, dann bist hier nie Du.


Umso trauriger werde ich in all’ den Momenten als ich erkenne das bist nie du.

2

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    https://www.youtube.com/watch?v=FnT7l8zLtaY

    19.05.2016, 23:03 von stempelmarie
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ach, der Mond ist solche Schmalspurkommunikation gewöhnt.

    15.05.2016, 23:26 von alter_hund
    • Kommentar schreiben
  • 4

    Da hilft nur Exorzismus....

    15.05.2016, 22:39 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Und selbst dann.

    15.05.2016, 19:32 von Fin_Fang_Foom
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ja. Die schreiende Stille, die geht so tief rein.

    15.05.2016, 10:38 von Elvira_Nocturna_Imperialis
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare