barcafan 30.11.-0001, 00:00 Uhr 118 2

Männer sind alle scheiße!

Ja, hey. Aber so was von. Besonders, wenn sie so Sachen machen, wie demonstrativ vor den eigenen Augen mit ´ner Tusse rumzuknutschen.

Und das obwohl man doch just vor gerade mal sechs oder sieben läppischen Wochen einen völlig bedeutsamen Onenightstand mit ihnen hatte.

Ich meine es ist einem ja egal.
Aber ärgerlich ist es dann doch.

Denn der Stolz ist angekratzt. Und angekratzter Stolz, zusammen mit aus-der-Krone-fallenden-Zacken, ist eines der unangenehmsten Dinge, die man als Single ab und an durchleiden muss. Übel, ganz übel.
Umso mehr, als dass man feststellen muss, dass man bedauerlicherweise nicht so indifferent ist, dass der sich peinlich benehmende Typ, aber eben doch gerade KNUTSCHENDE Typ, schlichtweg gar keine Gefühlsregung in einem auslöst.
[Kurzer Einschub: Die höchste zu erklimmende Stufe der „Coolen Sau“ –darauf komme ich später zurück- wäre in diesem Fall übrigens der KURZE, emotional völlig unbeteiligte, ja fast wohlwollende Gedanke: „Hmm, schön für ihn, da hat er ja wieder eine gefunden. Ob die seine Kusstechnik auch so zu schätzen weiß?“ Danach SOFORT wahlweise „Hab ich heute eigentlich schon den Müll runter gebracht?“ oder „Ah, ich muss mir unbedingt noch das neue Mift Rifters-Album holen.“ denken. Coolness formvollendet.]

Und dann läuft man halt zu seinen Freundinnen und sagt diesen Satz.

“Männer sind alle scheiße.“

Das ist ein universell verständlicher Satz. Die Schönheit dieses Satzes liegt in seiner immanenten Botschaft. Es ist völlig klar, was die Sprecherin damit übermitteln will. Sehr kurz gefasst, ist es etwa dieses: Ich fühl mich doof. Mach, dass es mir besser geht.
Es ist ein Code für „Die (Männer-)Welt ist in meinen Augen gerade ungerecht. Komm, nimm mich in den Arm und schimpf mit mir zusammen wie die Rohrspatzen! Ist es nicht unglaublich, dass wir mit diesen Affen zusammen auf einem Planeten leben müssen? Ja, schlimmer noch: Hier auf dieser Party die Luft mit ihnen teilen müssen? UNFASSBAR!“

Warum sagt man so was? Warum sagen meine Freundinnen so was? Warum sage ich so was? Es stimmt ja nicht einmal. Also das nun am allerwenigsten.
Tja, es fängt damit an, dass man als weiblicher Single viel Spaß haben kann als coole Sau (See? I told you I would come back to this.). Das wird einem rasend schnell klar, wenn man seinen Single-Status erlangt hat.

Ich kann gut coole Sau sein. Meistens. Ich kenne unglaublich viele versaute Witze und über die, die ich noch nicht kenne, kann ich laut und ehrlich lachen. Ich trinke gerne Becks und wenn ich Durst hab auch gern auf Ex. Ich flirte mit allem, was mir vors Gesicht läuft und wenn jemand denkt, er könnte tatsächlich ein Gefühl in mir ausgelöst haben, das über pures Ego-Gestreichle hinausgeht, denke ich „Armer Irrer. War doch klar, dass wir nur schäkern, oder?“ Das alles kann ich sehr gut.

Dumm nur, dass man nicht immer die Oberhand hat. Dumm nur, dass man nicht immer die Katze ist, sondern manchmal auch die Maus in diesem Spiel. Dumm nur, dass man nicht die einzige coole Sau ist und „what goes around, comes around“ seine Berechtigung hat.
In diesen Situationen weiß man, man hat es wahrscheinlich nicht anders verdient. Man hat sich zum Deppen gemacht auf eine Art wie es uncooler nicht geht und jetzt will man –als Maus, die man ja gerade ist- schnell ins nächste Erdloch versinken und es nicht gewesen sein und keine Schuld gehabt haben.
Man will nicht immer ´ne coole Sau sein. Ist ja manchmal auch anstrengend irgendwie. Manchmal will man Trost und sich und diesen Satz fallen lassen.

Männer sind alle scheiße!

Der Code des Satzes ist dabei klar: In den nächsten Gesprächsminuten sind Männer als Arschlöcher per se zu bewerten. Es muß –ob nun glaubhaft oder nicht- verklickert werden, dass das betreffende Mädchen an der ganzen Chose keinerlei Schuld trifft und so ein Arschloch sie auch gar nicht verdient hätte. Selbst wenn sie ihn –rein hypothetisch natürlich- doch wollen würde. Als abschließender Satz an dieser Stelle der Unterhaltung macht sich immer ein „Andere Mütter haben auch schöne Söhne!“ gut. (Dass die per logischer Schlussfolgerung des einleitenden Satzes dann auch wieder Arschlöcher sein müssten, kann man getrost außer acht lassen. Meistens finden diese Unterhaltung ja eh in angetrunkenem Zustand statt und die Regeln der Logik müssen auch nur solange intakt gehalten werden, wie es der eigenen, also der weiblichen, Argumentation dient. ) Alternativ kann man auch ein „Wer vom Pferd fällt, steigt besser schnell wieder auf!“ vom Stapel lassen. Auf eins von beidem kann man sich immer einigen.

Die sich anschließende Frage: Warum will man so was hören als Frau? Man weiß ja schon im Moment des Erzählens, dass es größtenteils ein Haufen Quark ist. Vor allem der Teil, dass einen selbst keinerlei Schuld trifft. Darin, dass man selbst die Größte ist und es auch andere hübsche Jungs gibt, steckt natürlich ein wahrer Kern.
Man will es hören, weil es einem Nestwärme gibt. Nur für diesen kurzen Moment braucht man die unbedingt. Danach geht man wieder furchtlos allein los und tötet ganz emanzipiert einen Drachen oder reißt ein paar neue Jungs auf. Oder wenn man doch nicht in allen Punkten auf Emanzipation steht, lässt man sich furchtlos von ein paar neuen Jungs aufreißen.
Aber für den einen Moment von Nestwärme will man in den Arm genommen werden und gesagt bekommen, dass man keinen Anteil daran trägt, dass etwas mit dem süßen Jungen schief-, mit dem doch bisher alles so gut angelaufen war. Man will schimpfen und sich aufregen und wütend sein. Denn wütend zu sein fühlt sich besser an als traurig zu sein.
Denn das ist es ja eigentlich. Wenn man einen wie auch immer gearteten Korb bekommt oder eine Bruchlandung erlebt mit einem Typen in den man sich potenziell verlieben könnte –oder Gott bewahre!!! dies vielleicht schon getan hat-, dann ist das traurig. Niemand wird gerne zurückgewiesen.
Wenn man sagt „Männer sind alle scheiße“ öffnet man die Pforte zur großen Solidargemeinschaft, die da heißt: Hey, da sind meine Mädels und die kennen das alle! Denen wurde auch schon das Herz gebrochen oder zumindest kurz kräftig dagegen getreten. Die haben sich auch schon zum Deppen gemacht. Weil es dazu gehört. Was wäre das Leben auch ohne ein gepflegtes Sich-zum-Deppen-machen dann und wann?
Nur wenn es echt wehtut, das Sich-zum-Deppen-
gemacht-haben, dann reicht nicht mal mehr ein „Alle Männer sind scheiße“.
Dieser Satz ist für Trivialsituationen gedacht, in denen man sich ärgert, unsicher ist und kurze, schnelle Bestätigung braucht.

Echtes Leiden braucht ganz andere Sätze, aber dazu ein anderes Mal...

2

Diesen Text mochten auch

118 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    also mir gefällt's.

    12.09.2007, 22:18 von Limettche
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sehr amüsant zu lesen... oft genug bei Freunden gesehn (natürlich in beide Richtung) :)

    27.05.2007, 00:17 von schmeili
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Esto articulo es muy divertido. Me gusta ;O)
    Muchos saludos de Hannover
    Sabrina

    09.01.2007, 08:55 von sabrina1980
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich wollt grad nen Artikel schreiben, der sollt so anfangen..."Frauen sind alle Scheiße"...warum hab ichs wohl nach drei sekunden verworfen?

    MC

    04.10.2006, 22:02 von SirMCPedta
    • Kommentar schreiben
  • 0

    danke, danke, danke! ich weiß nicht zum wievielten mal ich dieses meisterwerk gerade gelesen habe, aber du sprichst mir aus der seele. irgendwie macht mich das wirklich glücklich... vor allem wenn ich meine coole-sau-momente und die unzähligen aus der krone fallenden zacken (ich trage deshalb neuerdings diadem) mal eben revue passieren lasse...

    16.05.2006, 15:02 von soraleon
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Sehr schöner Artikel, den ich mir wieder durchlesen werde, bevor ich mich das nächste Mal wieder "zum Deppen mach"! ;) Wenn ich's denn vorher bemerken sollte...

    12.12.2005, 15:33 von schokoladensuechtige
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    und wenn ihr dann einen habt ist er " ganz anders als die anderen " viel glück mädels ....ach ja auch Frauen können "scheiße " sein aber das ist wohl einfach so männer und frauen passen halt nur bedingt zusammen .......

    29.11.2005, 21:16 von jensi078
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ist mal wieder ein wunderbares Thema, ich bin begeistert! ;-)

    18.10.2005, 10:31 von KoenigDerNarren
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ich glaube das hier einige verletzt wurden nur muss ich feststellen das das den Frauen und den Männern passiert! vielleicht sollte das jeder mal bedenken.

    "Love is a dirty trick played upon us to achieve the continuation of the species. "

    *Die Liebe ist ein mieser Trick, um den Erhalt der Spezies zu erreichen.*
    W. Somerset Maugham (Willliam)

    05.10.2005, 15:22 von empi22
    • 0

      @empi22 Das ist mal ein echt gutes Zitat!

      Aber beim denken muss man auch bedenken, dass es einem ne Trennung viel leichter fällt, wenn man sagen kann"Alle Männer/Frauen sind sowieso scheiße". Ob es dann wirklich so gemeint ist, ist die andere Frage. Leider kann ich das überhaupt nicht von meinem Ex sagen, muss wohl etwas anderes finden um mich endgültig zu lösen ;-)

      12.03.2006, 18:26 von Anjasche
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 12

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare