madamebird 22.11.2012, 18:20 Uhr 0 5

madness.

Am Ende der Nacht kratzen wir die Farbe der Schriftzüge unserer Geschichte von weißen Wänden..

Am Ende der Nacht kratzen wir die Farbe der Schriftzüge unserer Geschichte von weißen Wänden und behaupten mit gezwungenem Lächeln im Gesicht es geht uns gut weil wir uns nicht mehr vermissen.
Klopfen uns scheinbar erleichtert auf taube Schultern und nehmen farblose Erinnerungen in die Arme während wir in fremde Augen starren und uns nicht wieder erkennen.
Dann stehen wir noch ein bisschen verloren neben einander, beglückwünschen uns zu unserer Geschichte und wie wir nichts bereuen. Streichen zart über große und kleine Wunden die unsere Namen tragen und murmeln Versprechen, dass wir dann und wann an den anderen denken
und jetzt aber leider gehen müssen.

5

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Durchs Wochenende mit Miriam

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Online-Redakteurin Miriam.

  • Buchweizengrütze und heiße Mayo

    In Russland stehen westliche Lebensmittel auf dem Index: Mit einem Embargo gegen EU- und US-Produkte schottet sich der russische Markt ab.

  • Stadt, Boot, Fluss

    Unser Autor träumte davon, sich einfach vor der Haustür in ein Schlauchboot zu setzen und loszufahren. Auf der Donau von Wien nach Bratislava.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare