Byngo 13.02.2018, 00:04 Uhr 9 0

Lovstraction

Abstrakte Gedanken über das Lieben

Vom echten Lieben erzählt uns keiner wahre Geschichten. 


Nur ausdrucksvolle Euphorien und überschwängliche Phantasien schmücken die bunten Vorstellungen der nach Liebe Strebenden. In Gedanken an vermeintlich wahrer Liebe verlieren wir uns in Traumvorstellungen einer nie stattfindenden Realität. Verlieben uns in vergangen Tage, in die Zigarette danach, eine Bettgeschichte die mit einem Abschiedskuss auf der Wange endet und zwischen Beziehung und Freundschaft in Tür und Angel mal wieder hängen geblieben ist. Manchmal, da versuchen wir die Tür aufzumachen, gebieten dem Hollywood-Drama Eintritt, doch aus einem werden zwei, drei, vier Jahre, Versuch gescheitert, eine weitere Geschichte, von der wir dachten sie könnte die Richtige sein.

Wüssten wir nur was die Liebe wäre. Zu bändigen, zu verstehen? Sie springt umher, ist mal hier, mal dort, verdreht Kopf und Kragen sodass Verstand oft hinterherhinken muss, verletzt, einsam, gescheitert. Am Ende hängt sich Herz wieder an und Verstand baut es ab, nicht nochmal so, nicht nochmal so einer, nicht nochmal irgendwas, LIE-BE-r lassen, allein sein aber nicht einsam? 

„Warte nur ab, bis du es nicht erwartest, denn wenn du es nicht erwartest, wirst du nicht mehr warten müssen“, aber am Ende wartet man doch, die leere Hälfte des Bettes neben sich. Es resultiert in falscher Ausstrahlung, ohne Bindung, ohne Lösung, ohne Planung, ohne Ergänzung, gescheiterte Verabredung, zu oft nach-rechts-tindern, die Ungeduld in Arbeit-raus-lassen, Affären für Geld, ohne Geld, wegen Geld. Ständige Angst-vor-einsam-sein, alles spitzt sich zu, Drogen, Depressionen, Definitionen ändern um definitiv die Unordnung unserer letzlichen Überfremdung aufzuräumen.

Abwarten. 

Ab/jetzt/warten auf wahre Geschichten vom Lieben.  


9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    sich zu lieben heißt, die Entscheidung zu treffen, gemeinsam alt werden zu wollen.

    13.02.2018, 08:21 von sailor
    • 2

      Kann man sich entscheiden, etwas zu wollen oder will man einfach?

      13.02.2018, 10:08 von Feodor
    • 0

      Man kann sich entscheiden, gemeinsam alt werden zu wollen.
      Will man den anderen spätestens übermorgen eh nicht mehr wiedersehen, ist das auch OK, dann würde ich aber in vielen Zusammenhängen nicht von Liebe sprechen wollen...
      Man kann bei Widrigkeiten der Umstände (Fernbeziehung mit Belastungen ohne mittelfristige Aussicht auf Auflösung dieser Spannungen, Unterschiedliche Lebenskonzepte what ever) die Entscheidung treffen, NICHT miteinander alt werden zu wollen. Auch wenn's eigentlich gehen würde.
      Die Erfahrung habe ich zumindest mal gemacht und ich bin dankbar dafür, dass neben dem Konzept »Du bist der Partner fürs Leben« noch andere tragfähige Konzepte wirksam waren, die letztendlich dafür Sorge tragen, dass wir in gewisser Weise doch gemeinsam als werden... Nur eben anders...
      :)


      Die Wahl hat man, meiner Meinung nach...

      13.02.2018, 12:14 von sailor
    • 0

      Wenn man sowieso will, könnte man vielleicht besser sagen: „Sich zu lieben bedeutet, miteinander alt werden zu wollen." Es braucht dann keine Entscheidung mehr zum Wollen, es stellt sich also nicht die Frage, ob man will oder nicht. So meinte ich.

      13.02.2018, 20:37 von Feodor
    • 0

      Weiß, wie du meinst. 

      Wollen reicht nicht. Tun sollte man es auch und den weg dann auch gehen, komme ,was da wolle. Das ist der Teil mit der Entscheidung.

      14.02.2018, 06:36 von sailor
    • 0

      Okay, dann sagen wir: „Sich zu lieben heißt, die Entscheidung zu treffen, gemeinsam alt zu werden."

      ICH WILL RECHT HABEN!

      14.02.2018, 09:56 von Feodor
    • 1

      Hassudoch...
      :)

      14.02.2018, 10:33 von sailor
    • 0

      Uff, zum Glück.

      14.02.2018, 10:36 von Feodor
    • 0

      Ich habs auch falsch daherzitiert... Hast also nochmal recht... Nix mit wollen. Akzeptanz mal wieder...

      »Einen Menschen lieben, heißt einzuwilligen, mit ihm alt zu werden.«

      «Aimer un être c'est accepter de vieillir avec lui.»

      14.02.2018, 10:41 von sailor
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare