Aurora13 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 3

Liebes Herz

Wenn Verstand und Herz sich die Klinke in die Hand drücken

Liebes Herz,

ich frage mich immer wieder aufs neue, warum du eigentlich so dumm bist. Jetzt mal ehrlich, so zwischen uns - hast du es denn eigentlich immer noch nicht kapiert? Kaum erwärmen die ersten Sonnenstrahlen den Boden, schon witterst auch du Morgenluft.

Ich dachte wir wären uns endlich mal einig - du und ich. Hatten wir nicht besprochen, das wir nun wirklich und endgültig und ein für alle Mal keine Lust mehr haben. Ich hab nämlich immernoch keine Lust.
Und du, Verräter? Kriechst hinter deiner Mauer hervor, lässt für ein paar perfekte Grübchen gleich mal die Zugbrücke hinunter. Und ich stehe daneben, wedle mit den Armen und werde ignoriert.

Ich bin sowas von sauer auf dich. Schau dich doch an, findest du wirklich du bist es wert erobert zu werden? Deine Schrammen, Narben und Beulen, die Risse und Brüche kaum verheilt und schon machst du wieder einen auf Marylin und wedelst mit deinem Röckchen.

Arrrg. Du bist sowas von dämlich, ernsthaft! Du wirst wieder fallen und dann liegst du wieder da, mit noch mehr Beulen und ich muss dich wieder ins Bett bringen, deine Wunden versorgen und mich wieder Monatelang um alles alleine kümmern.
Hör doch endlich auf so naiv zu sein, bitte!

Doch da klingelt auch schon das Handy und du plusterst dich zur vollen Größe auf, jagst Blut in Hochgeschwindigkeit und durch die Venen und lässt mich ganz schön alt aussehen.

Na herzlichen Dank. Jetzt bin ich wieder abgemeldet bis in ein paar Wochen das Gejammer wieder groß ist.
Aber bitte! Es ist Frühling und wir sprechen uns sicher wieder wenn der Herbst kommt. Spätestens.

Aber gib vielleicht mal ein bisschen besser auf dich acht, mir zuliebe.

Herzlichst, dein Verstand

3

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare