KatinkaSmoment 30.11.-0001, 00:00 Uhr 2 0

Liebe will riskiert werden.

Verliebt zu sein. Ein einmaliges, eigenartiges, fantastische, beängstigendes und so weiter und so weiter Gefühl.

Wir begegnen einem Menschen. Und dieser eine stellt unser Leben auf den Kopf. Bei dem einem mehr bei dem einen weniger. Das aber etwas bei uns verändert/ bewegt, lässt sich wohl nicht ausschließen. Wollen wir ja auch irgendwie garnicht.

Aber es ist auch schwierig. Plötzlich rückt eine uns fast unbekannte Person (außer wir verlieben uns ma eben plötzlich in den besten Freund) in den Mittelpunkt - alles konzentriert sich auf diesen einen neuen Menschen in unserem Leben. Wir sagen Treffen mit guten Freunden ab, was wir von uns selber eigentlich doof finden, aber eine innere starke Kraft uns zu der neuen Liebe drängt. Schwierig. Komisch. Beängstigend. Wir wollen ihn spüren, fühlen. Hier und jetzt.

Jemand berührt unser Herz - und wir öffnen uns. Sind sozusagen vollkommen nackt. Lassen uns fallen, lassen uns auf dieses neue wunderbare Ereignis ein. Und in den meisten Fällen ist das gut. Denn ist grandios. Jemand gefunden zu haben. Jemand der unseren inneren Kreis schließt. Das letzte Stück neben Familie/Freunde/Leben.

Aber es bleibt immer die Angst verletzt zu werden. Vielleicht schreibe ich grad ein bisschen durcheinander. Vielleicht weil ich selber frisch verliebt bin, frisch am ausprobieren, öffnen bin. Angst habe. Aber trotzdem Schritt für Schritt nach vorne gehe. Ich bin ich. Du bist du. Wir sind wir. Hier und jetzt. Und das zählt.

Nicht daran denken was sein könnte. Liebe unbekannte Person...lass dich auf das verliebt-sein ein...es kann doof enden...aber nicht immer. Denn Liebe muss riskiert werden...

Hier und Jetzt.

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Wie recht du hast!!! Wir müssen viel mehr riskieren, um mehr zu gewinnen!

    12.03.2008, 22:06 von Wiebke-21
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ^wow ...soll ich das jetzt als zeichen sehen und mich einfach in meine gefühle fallen lassen?

    12.03.2008, 12:08 von RauchtMeineTraeume
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare