Comina 24.08.2014, 17:41 Uhr 0 2

Liebe[r] im Konjunktiv

Was geworden wäre, wenn..und aber ich wünschte uns Liebe[r] im Konjunktiv.

Hätte ich doch nur nicht so cool getan und stattdessen mich getraut über das mit uns zu reden. Hätte ich es doch nur gewagt. Anzusprechen, was ich fühle und dann gefragt, was du darüber denkst. Hätte ich doch nur einmal gesagt, dass es mir mit dir ernst ist. Und dass mir die Distanz egal ist. Hätte ich doch nur auf mein Gefühl gehört, anstatt auf meinen Verstand. Und das, was in diesemm Buch über wahre Liebe steht. Hätte ich dir doch nur eher gesagt, dass ich bald hierher ziehe, in deine Stadt.

Dann hätte es vielleicht eine Antwort auf uns gegeben. Eine Antwort, die Wir heißt. Dann hätte ich gewusst, dass auch du es ernst meinst. Und du hättest eher bescheid gewusst, dass es bald keine Distanz mehr zwischen uns geben muss. Dann hättest du sie vielleicht gar nicht erst kennengelernt, sondern stattdessen auf mich gewartet. Ja, vielleicht wäre dann etwas aus uns geworden.

Und dann..
Dann hätten wir uns jetzt wieder gesehen, so wie besprochen. Ich wäre in deinen Armen gelegen und du hättest mich fest gehalten. Und dann hätten wir über uns geredet und wie es nun weiter geht. Ich hätte dir freudestrahlend erzählt, dass ich ja nun bald hierher ziehe. Und daraufhin hättest du mit einem Grinsen im Gesicht gesagt, dass wir uns dann ja öfter sehen.

Hätte, wäre, wenn. Und Aber, es ist nun mal nicht so. Es ist nun mal anders gekommen, als hätte, wäre, wenn. Es ist das Aber, das jetzt hier ist. Und da sitzte ich nun und wünsche mir das hätte, wäre, wenn hierher. Das, was ich hätte anders machen können. Und das, was du dann anders gemacht hättest. Dass du sie nicht kennengelernt hättest. Sondern dass stattdessen aus uns was geoworden wäre. Dass ich jetzt fest in deinen Armen liegen würde. Jetzt und auch später noch.

Ich wünschte uns liebe[r] im Konjunktiv.


Tags: Reue, Trauer, Verlust, Vergangen
2

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare