FineTheWay 16.08.2014, 17:19 Uhr 3 1

Liebe die Entscheidung

Manchmal ist es einfach so. Und nur so. Nichts dazwischen.

Manchmal ist es einfach so. Und nur so. Nichts dazwischen.


Das typischste an Ich Weiß Nicht- Sätzen ist die Begabung derjenigen, die diese Sätze unendlich oft gebrauchen, sich elegant aus einer klaren Aussage zu schlängeln. Das Einzige, was entschlossen wird, ist sich auf gar keinen Fall zu entschließen.

Und das ist die Wurzel jener Nicht- Versuche, jener angespannten Atmosphären, jener Missverständnisse, jener Unklarheiten, jener Lügerei. Die Wurzel der potentiellen Möglichkeit, der Liebe zweier Menschen eine Chance zu geben, wenn Sie denn entfacht ist. 

Der Salat von unendlich vielen Aussagen zwischen JA oder NEIN. Die Bandbreite aller Formulierungen, die keinesfalls ein klares JA oder NEIN abverlangen. 
Obwohl meist schon in den ersten Sekunden klar ist (gut, seien wir realistisch, manchmal auch viel viel später), ob uns eine Person verzaubert und wir schon in Gedanken am Traualtar stehen, oder ob sie uns eher weniger verzaubert und der einzige Gedanke ist, welche Ausrede am wenigsten nach Ausrede klingt, um dieses Date jetzt sofort zu verlassen. 

Von einer Steinklippe im Sommerurlaub auf Kreta ins tiefschwarze Meer springen, ja, das können wir. Ohne mit der Wimper zu zucken.
Aber wenn es um das große, romantische, literarisch und filmisch so oft aufgegriffene Thema Liebe geht, da trauen wir uns meist so gut wie nichts zu, wenn es darum geht, Stellung zu beziehen und zu sagen ob wir jemanden mögen oder nicht. Ob wir mit jemandem eine Beziehung eingehen wollen oder nicht. Ob wir jemanden lieben oder nicht.

Dabei ist es doch eigentlich so einfach. Nur die tausend Möglichkeiten zwischen den mutig entschlossenen Worten JA und NEIN bringen uns immer wieder um eine Entscheidung. Und oft auch um eine möglich entstandene Liebe.

Die Angst, dass diese Liebe möglicherweise sofort scheitert. Das ist die Geburt, derjenigen Sätze die mit Ich Weiß Nicht anfangen.
Doch die Angst, dass diese Liebe möglicherweise etwas ganz großes wird, die ist größer.

Ein Ich Weiß Nicht Satz ist nicht nur eine Lüge, sondern auch ein Satz, der im Weg steht, im Weg steht einer möglichen unendlich romantischen Liebesgeschichte. Oder eben auch nicht. Aber nichts dazwischen.

Manchmal ist es einfach so. Und nur so. Nichts dazwischen.

1

Diesen Text mochten auch

3 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Alles andere als "ja" ist nein.

    16.08.2014, 18:46 von miss_mel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wer etwas wirklich will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe. Kann dieses dazwischen nicht, und konnte es auch noch nie, nachvollziehen. Wenn ich nicht weiß was ich will, versuche ich rauszufinden was ich nicht will, sollte auch das nicht helfen weiß ich doch schon das es nichts bringt weiter zu (ver)suchen, denn wenn die Zweifel schon in der Basis feststecken hilft kein Kitt der Welt mehr. 

    Ganz davon abgesehen verdiene ich von meinem gegenüber mehr als ein "ich weiß nicht", sollte er das nicht verstehen ist doch klar was ich ihm Wert bin.

    16.08.2014, 18:21 von Emotionslegastheniker
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare