seek4happiness 30.11.-0001, 00:00 Uhr 157 239

Klar, Clara, Klartext.

Liebestrunken liegen wir trunken auf dem Boden der Tatsachen, trinken und lachen über all die Sachen, die wir doch nie machen.

Du öffnest Soundcloud, stellst den Sound laut, tanzt durchs Zimmer, bist wie immer. Im Spiegel deiner selbst, spiegelt sich die Welt, "all eyes on you", so wie's dir gefällt.

Ich liege da und seh' dich an, aber seh' nicht wann und wo wir uns verloren haben. Im Treibsand liegend, treib' ich fliegend von dir weg, treibe in Gedanken, denke nach und komm' ins Wanken.

Dreiundachtzig Tagen zuvor.

Liebestrunken liegen wir trunken auf dem Boden der Tatsachen, trinken und lachen über all die Sachen, die wir doch nie machen. Deine Stimme holt mich zurück.  

Gedankenlos lässt du Gedanken los, sprichst mich sprachlos, redest nahtlos nur von dir. Redest dich um Kopf und Kragen, sprichst so viel ohne wirklich viel zu sagen. 

Ich stehe auf, umarme dich, du drückst mich fest und ahnst noch nicht, wie deine Welt mit diesem Satz zusammenbricht: "Die lila Wolken sind verblasst, in meinem Herz warst du nur Gast."

Ein Gast, der heute geht. Der Sound ist aus, "no eyes on you", ich lag so falsch, genau wie du.


Clara - Teil I

Klar, Clara, Klartext - Teil II

Heute ist mir alles Clara - Teil III

239

Diesen Text mochten auch

157 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 3

    Unglaublicher Sprachkünstler!

    24.12.2013, 15:25 von lebensbejahend
    • 0

      Grazie Mille!

      25.12.2013, 01:28 von seek4happiness
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    wundervoll !!

    27.08.2013, 23:23 von miloyzucker
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Danke Danke Danke. Das ist wunderschön!

    12.08.2013, 23:08 von SpiegleinSpieglein
    • 1

      Bitte, bitte, bitte. Wunderschön, wenn du es magst!

      13.08.2013, 00:26 von seek4happiness
    • Kommentar schreiben
  • 2

    "Liebestrunken liegen wir trunken auf dem Boden der Tatsachen, trinken und lachen über all die Sachen, die wir doch nie machen."

    So genial. Ich mag es eigentlich nicht, wenn es sich reimt, weil es oft so nach "Ich bin ein kleines Goethekind mit goldener Zunge" klingt, weißt du, was ich meine? Aber bei dir ist das irgendwie anders. Will sagen: Mir gefällt dein Stil! Sehr.

    30.07.2013, 23:13 von MarbleSounds
    • 1

      Das hört sich schon wesentlich entschlossener an ;)


      Vielen lieben Dank. Darin liegt dann wohl die Kunst (Auch wenn ich meine Schreiberei nicht als Kunst bezeichnen würde), reimen ohne es gezwungen wirken zu lassen!

      30.07.2013, 23:17 von seek4happiness
    • 0

      Das löst du wirklich sehr charmant! :)

      30.07.2013, 23:19 von MarbleSounds
    • Kommentar schreiben
  • 0

    besonders schön!

    29.07.2013, 13:28 von FrediMagdalena
    • 0

      'Besonders' schön finde ich besonders gut!

      29.07.2013, 13:39 von seek4happiness
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Mille gracie! Schön wenn es gefällt ;)

      29.07.2013, 10:00 von seek4happiness
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Das mit dem Mögen scheint so eine Art "Gruppenzwang-Effekt" zu sein!



      29.07.2013, 11:03 von seek4happiness
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    "sprichst mich sprachlos" ist stark 

    26.06.2013, 22:13 von meerblau
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare