KleinJen 15.09.2004, 23:54 Uhr 11 0

Jetzt lebe ich wieder! Ohne dich....

Du hast mir gezeigt was es bedeutet geliebt zu werden, doch nur für kurze Zeit...

Du warst für kurze Zeit alles in meinem Leben? Ich habe noch nie etwas Vergleichbares Kennen gelernt. So schnell wie es angefangen hat, ist es auch schon vorbei gewesen.
Du hast in mein Leben eingeschlagen wie ein Blitz in einem wunderbaren Sommergewitter. Ich war zu diesem Zeitpunkt an einem absoluten Tiefpunkt in meinem Leben und habe nicht mehr gewusst was ich machen sollte. Dann kamst du und hast mir genau das gegeben, was ich mir seit über 2 Jahren gewünscht habe: Liebe?
Ich habe alles für dich auf mich genommen, ich habe meinen geliebten Nebenjob am Wochenende aufgegeben, habe meine Phobie vor dem Zug fahren abgelegt und mich in den Zug gesetzt um dich endlich in die Arme schließen zu können. Die erste Woche mit dir zusammen war ein unglaubliches Gefühl, nachdem du das erste Mal bei mir warst und wir das ganze Wochenende im Bett verbracht hatten war ich mir sicher: Du sollst es sein und kein anderer? Also, den nächsten Donnerstag die Koffer gepackt und eine Stunde bevor der Zug gefahren ist war ich am Bahnhof? Alles war wundervoll an diesem Wochenende. Doch dann musste ich wieder nach Hause. Und da fing das zweifeln an, nicht mehr mir, sondern nur bei dir. Ich war mir immer noch sicher, dass du derjenige bist, dem ich bereit bin mein Herz zu öffnen? Deine Anrufe und SMS wurden immer weniger und wenn wir dann einmal ein paar Minuten hatten, dann war es nur blödes Gelaber das wir von uns gaben. Ich war traurig und verzweifelt, doch ich hatte Hoffnung, dass wenn ich dich am Wochenende wieder sehen werde alles besser wird. Doch dem war nicht so. Jetzt kann ich nicht mehr sagen, was es war, woran es gescheitert ist, ob an deiner Unlust über deine Gefühle zu reden, ob an meiner Zickigkeit, ob an der Geschwindigkeit in der sich nun alles entscheiden musste? Ich werde es wohl nie erfahren? Du sagtest mir du wärst nicht bereit, nicht bereit um zu lieben, um Vertrauen zu geben um alles Mögliche zu tun. Du bräuchtest Gedankenlosigkeit. Nein, die konnte und wollte ich dir nicht geben. Doch mir blieb nichts anderes übrig. Ich konnte es zwar nicht, aber ich musste dir deine Zeit lassen. Doch weil ich das nicht geschafft habe, habe ich dich verloren?
Heute haben wir wieder miteinander telefoniert, etwa 5 Tage nachdem unsere Liaison endgültig beendet war. Ich hatte kein Kribbeln mehr im Bauch als ich mit dir geredet habe, es war kein einziges Gefühl mehr da? So schnell wie es kam, ist es auch wieder gegangen, doch es ist gut so. Denn ich lerne wieder allein zu leben, allein mein eigenes Ding durchzuziehen und ich habe Erfolg! Ich bin froh, zu wissen, dass ich noch lieben kann. Doch ich bin auch froh, dass ich nun auf mich allein gestellt bin und nicht wieder mein Leben nach einem anderen Menschen richten werde. Ich danke dir für diese Erfahrung und hoffe, dass du mit deiner Entscheidung gegen mich glücklich wirst?.

11 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Ja,dass bekommt mir wirklich bekannt vor....
    Bin z.Z in genau solch einer Situation..das letzte Gespräch zwischen uns liegt noch vor, aber dann...
    Und ja, die Fähigkeit zu lieben ist noch da, auch wenn es lange gedauert hat und für diese Erfahrung bin ich froh, auch wenn es weh tut.
    Alles Liebe dir.

    24.02.2005, 11:53 von Vagabund_In
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    respekt.

    08.11.2004, 19:16 von octopussy
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich kenne dieses Gefühl nur allzu gut. Mir ist es ebenso ergangen. Ich habe so stark geliebt, wie noch nie in meinem Leben. Für mich ist die Welt zusammengebrochen als er sagte, es ist aus. Jetzt weiß ich, dass ich stark genug bin, auch mit solchen Schicksalsschlägen klarzukommen. Ich bin froh diese Erfahrung gemacht zu haben. Vielleicht wiederholt sie sich ja eines Tages. Das Gefühl von wahrer Liebe. Ich hoffe es.

    06.10.2004, 14:53 von Herbststurm
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ... ja, der text hat auch einen wiedererkennungswert für mich! Ich bin mal zufällig (wobei ich auch denke, dass es nicht zufällig war) auf einen Text von Kristine Allert-Wybranietz gestossen. Ich denke, die Leute die schon mal so gefühlt haben, werden diesen Text einfach nur geniessen, wichtig halten und für gut erklären:

    "- Du weißt schon wen ich meine...-
    Als eine schillernde Kugel die Versprechen in sich trägt, begegnetest du mir - und ich berührte dich.

    Von der Vielfalt deiner Farben fasziniert, bemerkte ich nicht die Distanz, die du wahrtest.

    Gerade als ich dir mein Vertrauen schenken wollte, bist du zerplatzt.


    Ade, liebe Seifenblase."

    19.09.2004, 10:50 von Tanica
    • 0

      @Tanica die zeit war noch nicht reif!

      lebe dein leben und du wirst gluecklich werden!
      kaempfe wenn du kaempfen musst und lass los wenn du dich nicht gut fuehlst!

      viel glueck!

      19.09.2004, 10:58 von rioja
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ist es nicht oft so, man schwärmt für jemanden und verliebt sich und bevor aus der schwärmerei und verliebtsein lieben wird wacht man auf und alles ist aus... oftmals ist man traurig doch nach einer zeit ist alles wieder normal. und manchmal ist man sogar froh, da es doch nicht anders gekommen ist.
    ein schöner text, mit wiedererkennungswert für viele...

    18.09.2004, 17:56 von Alex0904
    • Kommentar schreiben
  • 0

    bei mir ist genau diese situation, die du beschreibst schon 2x eingetreten... es tut erst weh, aber dann irgendwann merkt man, es war ok und nett und man hat dazu gelernt... :)

    lg
    anouk

    18.09.2004, 05:13 von anouk03
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare