sirapienne 13.12.2014, 14:32 Uhr 4 5

Im Rausch

Wir erzählen uns Geheimnisse In der Schwärze der Nacht Wir lassen uns beide unsere Geschichte Wir wissen Dass wir den anderen nie besitzen können

Im Rausch

Wir tauchen ein in die Schwärze der Nacht
Gehen Seite an Seite und doch jeder für sich
Denn wir wissen
Man muss dem anderen seinen Freiraum lassen

Wir stehen zwischen all den Menschen
Und ich blicke nur in das tiefe Braun deiner Augen
Fühle mich seltsam sicher
Tauche ein in diesen Moment
Und möchte noch lange verweilen

Wir erzählen uns Geheimnisse
In der Schwärze der Nacht
Doch wir lassen uns beide unsere Geschichte
Wir wissen
Dass wir den anderen nie besitzen können

Wir sind zu zweit und wir sind frei
Es fühlt sich großartig an
Wir sind zwei Blätter im Wind
Vielleicht stammen wir vom selben Baum?

Wir fühlen uns wie im Rausch
In dieser Nacht, in der Schwärze
Der Rausch ist in deinen Augen
Strom der Unendlichkeit
Und ich werde angezogen
So sehr
So tief

Wir versinken gemeinsam in der Schwärze der Nacht
Und morgen kehrt jeder in sein Leben zurück

Ich möchte öfters mit dir versinken


Tags: Verlieben, frei sein, Nachtleben
5

Diesen Text mochten auch

4 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    wunderbar geschrieben

    14.12.2014, 06:49 von Semine
    • 0

      dankeschön!

      14.12.2014, 14:33 von sirapienne
    • Kommentar schreiben
  • 1

    damit sprichst du mir ein bisschen aus der Seele. Gefällt mir sehr gut! 

    13.12.2014, 19:59 von bella1sa
    • 0

      dankeschön, das freut mich!

      14.12.2014, 14:33 von sirapienne
    • Kommentar schreiben

NEON im Netz

Spezial: Städtereisen

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare