MisterPeerJade 26.03.2011, 15:07 Uhr 16 11

Ich wäre gerne wie meine Großmutter

Wie aus einem Lächeln ein "Händchen-halt"-Date wurde und wie sich der erste Kuss auf der Wange anfühlte.

Ich höre meiner Großmutter gerne zu, wenn sie bei Kaffee und Kuchen davon erzählt, wie sie damals beim Bauern Fritz meinen Großvater kennen gelernt hat, wie aus einem Lächeln ein "Händchen-halt"-Date wurde und wie sich der erste Kuss auf der Wange anfühlte.
Ja, verträumt sitze ich dort, in diesem romantisch dörflichen Wohnzimmer und lausche den Worten, die in meinen Träumen meine waren.
Herrlich, und wieder jugendhaft sitzt sie dort, die Großmutter, die in ihren Gedanken blättert und nicht mehr aufhören wollte, zu erzählen.
Ich dachte an mich, an meine Geschichten, wie sie sich wohl anfühlen würden, und ob ich etwas erzählen würde?
Ja es gab Jemanden, Ihn - kennen gelernt auf einer Plattform, getroffen in einer neutralen Bar mit schlechter Bedienung und noch schlechterem Kaffee.
Wir tauschten Blicke aus, sprachen über Oberflächlichkeiten, die Szene, ein paar Leute, die wir nicht mochten, über Bücher, die wir liebten, über Dinge, die wir schätzen, wir zahlten, verabschiedeten uns an der Kreuzung und landeten 30 Minuten später keuchend auf seiner Matratze.
Wir sprachen über die Zukunft, er über sich und ich über mich, der Kaffee war genauso beschissen wie der in der Bar, nur mit dem Unterschied, dass die Tassen bei Ihm größer waren.
Ich lächelte, er auch, zum Abschied gab es 'ne Gratis-Handynummer und ein automatisches "Wir sehen uns"!
Wir sahen uns wieder, er auf der einen Straßenseite und ich auf der anderen, für ein Hallo war es einfach zu laut. Dachte ich mir.

Nein, das würde ich nicht erzählen wollen, nicht nach dieser traumhaften Liebesgeschichte.

11

Diesen Text mochten auch

16 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Toll geschrieben. Gefällt mir sehr.

    03.11.2011, 00:43 von aennaM
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Tja, so kann es gehen. Und wirklich schade, dass diese Zeiten wie bei Oma vorbei sind. Wünschen wir uns das nicht alle zurück?

    01.04.2011, 00:24 von Aerosmiths-Fan
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Diese Geschichten gibt es auch heute noch. Ich habe sie selbst erlebt und erlebe sie immer noch jeden Tag, wo ich und meine Verlobte uns auf die Ehe vorbereiten. Jeder kann sie erleben, auch heute noch. Ihr müßt nur auf die richtigen Lehrer hören.
    Mein Tipp: Lest mal Predigten, Texte, Bücher von Johannes Paul II. und Benedikt XVI.

    Findet Ihr natürlich voll uncool, aber da steht wie´s geht ;-)

    30.03.2011, 13:35 von Rathinger
    • 0

      @Rathinger ...es reicht auch einfach schon, unter Leute zu gehen und nicht ständig vorm PC zu hocken und im Internet nach Bekanntschaften zu suchen und mit etwas Glück passiert einem dann auch heute noch so eine Geschichte.
      Da muss man sich nicht mit Predigten und lesen von irgendwelchen Texten aufs Leben vorbereiten.

      30.03.2011, 16:08 von lexi77
    • 0

      @lexi77 yep lexi77 find ich auch.

      30.03.2011, 17:31 von MisterPeerJade
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @NeverGrowUp Doch, solche Geschichten passieren auch heute noch...

      30.03.2011, 07:47 von lexi77
  • 0

    Eine wirklich schöne Geschichte, die wunderbare Bilder malt. Damals gab es wohl noch die wahre Liebe und heute, tja, ist alles so schnelllebig geworden. Kann gut verstehen, dass du deiner Oma nicht von deiner Geschichte erzählen möchtest. So ein Date wäre für mich der schlimmstmögliche Albtraum.

    28.03.2011, 21:50 von Kadipurzel
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Nur schade, dass es diese Liebe von früher nicht mehr gibt. Heute läuft alles nur noch über diveres online Plattformen ab. Eine Welt ohne Handy's Computer wären mir wesentlich lieber als eine emotionale kaputte Welt, die sich nicht mal mehr getraut jemand persönlich anzusprechen sondern muss den erst auf Facebook, Twitter what ever adden..Traurig, traurig, traurig..

    Aber gute Story. (=

    28.03.2011, 16:16 von Psychogenica.
    • 0

      @Psychogenica. aber was wären wir ohne plattformen, handys, computer etc ?


      ( danke .. )

      28.03.2011, 16:50 von MisterPeerJade
    • 0

      @MisterPeerJade wärst du denn ohne eine andere person?

      29.03.2011, 00:45 von HIRSE
    • Kommentar schreiben
  • 0

    toll geschichte deiner oma- ich kann dich und dein träumen nachvollziehen! Viel erfolg auf der suche nach dem bauer :-P (ich wär dabei...)

    28.03.2011, 12:35 von kiwicat
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Okay eine traumhafte Liebesgeschichte ist was anderes, als das date, was du hier beschreibst. Aber es ist auch eine Geschichte von "Lieben wollen". Ein bißchen peinlich aber sehr sehr menschlich und vor allem treffend, in wenigen Sätzen viel erzählt!. Also trau dich - vielleicht nicht grad der Oma, aber einer Freundin....

    27.03.2011, 17:00 von limpstone
    • 0

      @limpstone für mich ist es DIE TRAUMHAFTE Liebesgeschichte :)

      28.03.2011, 15:18 von MisterPeerJade
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sehr gut :)

    26.03.2011, 18:49 von lonelyhearts
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare