rotgebluemt 21.03.2012, 13:26 Uhr 5 8

Ich habe dich in eine Kiste gepackt.

Du in der Kiste.

Ich habe dich in eine Kiste gepackt.
Eine schöne schnörklige IKEA-Kiste.
Eine Kiste, die uns nicht gerecht wird.

Bild für Bild.
Wort für Wort.
Erinnerung für Erinnerung.

Eine Kiste voll mit unserer Zeit.
Voll mit Liebe.

Ich habe dich unter mein Bett geschoben.
Wollte dich verschwinden lassen um mich selbst wieder zu finden.
Aber du kommst nachts aus der Kiste und schleichst dich in meine Träume.
Reißt mir mein Herz heraus so wie ich es bei dir gemacht habe.

Ich habe dich in eine Kiste gepackt und es hat nichts gebracht.

8

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Auffällig unauffällig

    Spezielle Schminktechniken sollen Gesichtserkennungssoftwares überlisten. Doch wie unsichtbar macht dieses sichtbare Make-Up wirklich?

  • Wie siehst du das, Heinrich Holtgreve?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Durchs Wochenende mit Miriam

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Online-Redakteurin Miriam.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare