Bluelove 13.11.2006, 12:51 Uhr 29 15

Hit me baby one more time

Wieder ist es passiert. Wieder konntest Du Dich nicht beherrschen. Wieder konntest Du Deinen Zorn nicht im Zaum halten.

Ich habe Dich gerade aus dem Wagen geschmissen. Aus meinem Wagen. Es ist mir scheißegal, wie Du die restlichen 25 Kilometer zurück legst.
Ich wünsche Dir, dass Dich kein Schwein aufsammelt, mitten in der Nacht, und dass Du zu Fuß latschen musst.
Ich wünsche Dir, dass Dein Handy nicht funktioniert, dass Du niemanden erreichst, falls es doch funktioniert, und dass folglich niemand am Ende so dumm ist, Dich am Straßenrand aufzusammeln und heimzufahren.

Das hast Du nämlich nicht verdient.
Du hast verdient, dass Du auch einmal im Leben so richtig im Regen stehst.
Schön, dass es heute wie aus strömen gießt! Jawoll! Es soll hageln! Und Du sollst zu Fuß gehen müssen! Die ganzen 25 Kilometer!

Noch nie - wirklich nie - habe ich einem Menschen wirklich Schlechtes gewünscht. Aber Dir... Dir wünsche ich nichts Gutes mehr - nur, dass Du einmal mitmachst, was ich mit Dir mitgemacht habe.
Wochenlang.
Monatelang.
Immer wieder!

Allein diese Blicke im Krankenhaus, wenn ich wieder mal kam, um Platzwunden nähen zu lassen.
Die müssen mich doch für blöd gehalten haben, dass ich mir das gefallen lasse! Von einem wie Dir - außenhin so perfekt, so erfolgreich mit 5er BMW und
Boss-Anzug, so nett, so schleimig-schmierig-freundlich...
Und hinter der Schale ein so durch und durch fauler Kern - den nur niemand gesehen hat.
Der war ganz allein für mich bestimmt.

Ein letztes Mal fahre ich jetzt, bei strömendem Regen und mitten in der Nacht, in mein Lieblingskrankenhaus - oh ja, mein Lieber, es baut sich wirklich Sympathie auf, je öfter man dem netten Arzt in der Notaufnahme begegnet - um mich diesmal eingipsen zu lassen.

Bist Du eigentlich noch bei Trost? Du hast mir gerade während der Autofahrt die Hand gebrochen, weil ich nicht sofort, als DU das sagtest, das Fernlicht ausgemacht habe!
Hallo?!
ICH fahre! Ich, und niemand sonst. Und vor allem DU nie mehr auf meinem Beifahrersitz.
Ich werde ihn mit Sagrotan desinfizieren und alle Erinnerungen an Dich aus meinem Leben streichen. Spätestens in sechs Wochen, wenn der Gips ab ist, bist Du vergessen.

Und tritt mir ja nie mehr unter die Augen. Sonst könnte es sein, dass ich ein einziges Mal im Leben den Spieß umdrehe und Dich grün und blau prügle. Und glaube nicht, dass ich das nicht schaffe, nur weil Du einen Kopf größer und 30 Kilo schwerer bist als ich!

Ich wünsch Dir einen schönen Nach-Hause-Weg!
Und eine ordentliche Grippe. Ha ha!

15

Diesen Text mochten auch

29 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    sehr gut!!! Schön geschrieben und richtig gehandelt.....das können nich viele.........Respekt!!!

    30.05.2007, 17:01 von Katzei
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Sehr schön geschildert, vorallem die Wut und der Hass kommen sehr gut rüber!

    20.01.2007, 18:44 von LadyLiam
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich habe das Gott sei Dank noch nie am eigenen Leib, doch aber auch nächster Nähe erlebt. Eine gute Freundin wurde auch ein ganzes Jahr lang immer wieder von ihrem Freund verprügelt, das reichte von ausgerissenen Haarbüscheln bis zu gebrochenen Rippen.
    Auch sie hat lange gebraucht, um sich von ihm und von dieser Situation zu lösen, doch sie hat es geschafft, und ist letztendlcih als sehr starker Mensch daraus hervorgegangen, wogegen er immer noch Schwächere braucht um seine Stärke zu demonstrieren.
    Ich wünsche dir alle Kraft der Welt
    DieKleine

    09.01.2007, 17:11 von DieKleine
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Hmz also sowas finde ich absolut arm und auch traurig. Dass man(n) es nötig hat seine Faru/Freundin zu schlagen.
    Ja, mir sind auch mal im Streit die Sicherungen rausgesprungen, und sie hatte Angst, aber schlagen? Vllt. will man es manchmal, weil man so geladen ist...aber ich verstehe nicht, wie man es tun kann.
    Gewalt in der Beziehung finde ich absolut nicht hinnehmbar. Wenn ich sehe, wie manche Freundin nem Kumpel ne auf die Wange schlägt....also das wär für mich ein Grund sofort schlusszumachen...sofort.
    Sowas sollte sich niemand gefallen lassen!

    06.12.2006, 21:43 von Herbstblut
    • Kommentar schreiben
  • 0

    schluss mit gefallenlassen, es tut gut so was zu lesen.

    30.11.2006, 15:50 von andiderspowi
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sei stolz auf dich das du dieses arschloch raus geschmissen hast....

    26.11.2006, 22:19 von feathery
    • Kommentar schreiben
  • 0

    unglaublich...wie groß diese liebe gewesen sein muss, dass du auch nur einmal soetwas verzeihen konntst...

    24.11.2006, 10:58 von Trullachen
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @ab01 Ich verstehe nicht wie man zu Jemanden zurückkehren kann, der Einen schlägt. Ich finde einmal reicht!
      Wer dann wiederkehrt trägt Teilschuld!

      20.11.2006, 19:07 von ulf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare