Lockenmuetzenhirn 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 1

Herbstregen

Ich stelle mir vor, unter deiner Bettdecke zu liegen und einfach nur dem Regen zuzuhören. Der den Sommer davonträgt und all seine Erinnerungen.

Mein Blick schweift nach rechts und ich sehe deine starke männliche Hand auf meiner Schulter. Sehe, wie sie sanfte Bewegungen macht, die meine Nervenenden glühen lassen. Und in diesem Moment kann ich es kaum fassen, dass es wirklich passiert. Selbst nach all der Zeit nicht. Du und ich, immer noch ein verschwindendes Etwas, das alles überlebt.

Du bist mir immer noch fremd. Und doch war es nie vertrauter als in dieser Sekunde. Ich will in dir versinken, meine Hände in deinen weichen Haaren vergraben und nie wieder deine Körperwärme missen. Weil du mich auffängst wie ein warmer Schleier, der sich um mein Inneres hüllt.

Jetzt liege ich in meinem Bett und höre draußen den ersten Herbstregen prasseln. Hatte gehofft, dich heute noch zu sehen, weil mir doch immer etwas fehlt, wenn ich von dir weggehen muss. Ich stelle mir vor, wie schön es jetzt wär, bei offenem Fenster unter deiner Bettdecke zusammengekuschelt zu liegen und einfach nur dem Regen zuzuhören. Der den Sommer davonträgt und all seine Erinnerungen.

Doch dann ist alles auf einen Schlag vorbei. Du sagst, wir sollten es beenden. Es würde uns neue Kraft schenken. Und mir reißt es für einen kurzen Moment den Boden unter den Füßen weg. Obwohl ich immer wusste, dass dieser Punkt irgendwann kommen wird, hatte ich ihn mir nie so schmerzhaft vorgestellt. Du und ich, das war was Besonderes. Und in den Tiefen meines Herzens auch irgendwie etwas Unendliches. 

Es ist, als würdest du mir das letzte kleine Stück Liebe nehmen, das es in meinem Leben noch gibt. Mein Zufluchtsort, meine Wärmflasche in kalten Nächten, mein kleines Geheimnis.

Und auch wenn mir keiner sagen kann, was jemals mit uns passieren wird oder wo uns die Winde hintragen werden, so bin ich mir doch über eine Sache im Klaren. Ich werde mich immer an dich erinnern. 

1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare