Philantrop 30.11.-0001, 00:00 Uhr 12 14

Grey's Anatomie - Monolog

Meistens kann man den Schmerz kontrollieren. Aber manchmal erwischt er einen da, wo man es nicht erwartet hat.

Schmerz kommt in vielen Formen vor. Das leichte Zwicken, ein bisschen Brennen, der zufällige Schmerz. Das sind die normalen Schmerzen, mit denen wir jeden Tag leben.

Aber es gibt auch den anderen, den man nicht ignorieren kann. Ein so heftiger Schmerz, der alles andere verdrängt. Der die ganze Welt verblassen lässt, sodass wir an nichts anderes mehr denken können außer daran, wie weh es tut.
Wie wir mit unserem Schmerz umgehen, liegt an uns. Schmerz – wir betäuben ihn, wir halten ihn aus, umarmen ihn oder ignorieren ihn. Und für manche von uns ist der beste Weg mit ihm umzugehen, sich einfach durchzubeißen.

Schmerz – man muss ihn einfach aushalten und hoffen, dass er von allein wieder weggeht. Hoffen, dass die Wunde, die er ausgelöst hat, verheilt. Es gibt keine wirklichen Lösungen. Und auch keine leichten Antworten. Am besten atmet man tief ein und aus und hofft, dass der Schmerz nachlässt.
Meistens kann man den Schmerz kontrollieren. Aber manchmal erwischt er einen da, wo man es nicht erwartet hat. Er trifft einen unter der Gürtellinie und hört nicht mehr auf wehzutun.

Schmerz – man muss sich ihm einfach stellen. Denn die Wahrheit ist, dass man ihm nicht entkommen kann. Das Leben bringt ständig neuen Schmerz.

Grey's Anatomie
Monolog - Schmerz - Staffel 2

14

Diesen Text mochten auch

12 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    "Schmerz – man muss sich ihm einfach stellen. Denn die Wahrheit ist, dass
    man ihm nicht entkommen kann. Das Leben bringt ständig neuen Schmerz."

    Dass das Leben ständig neuen Schmerz bringt, klingt ja nach einer ganz ganz tollen suizidalen Einsicht und nach einer super Krankenhausserie die man sich unbedingt reinziehen muss. Es gibt da also permanenten Schmerz an dem man sich gewöhnt hat und dann gibt es noch Schmerz der diesen  übertrifft und das Leben bringt davon ständig neuen Schmerz. Also alles nur Schmerz.

    Kommt dann in der Serie noch Werbung für Lebensschmerztabletten von Bayer oder beschränkt man sich nur auf die hohle Propaganda der Medizinmafia? 

    Und dann trifft einen der Schmerz auch noch UNTER der Gürtellinie und hört da gar nicht mehr auf. Was man so alles lernen kann von einer "so ehrlichen und tollen" Krankenhausserie.







    26.03.2015, 06:53 von SirMCPedta
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @isiotin Genau das ist auch mein Lieblingszitat. Es hat mein Leben verändert, in ein paar Hinsichten.

      12.07.2011, 15:05 von exception
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Das ist Episode 5. Ich hab es auf Dvd, welch ein Luxus.

    Und, es ist sehr schön und wahr, was sie da sagt.

    21.04.2007, 11:22 von anna_vonundzu
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ohh ja...Grey's Anatomie...mit Abstand die beste Krankenhausserie, auch weil es zugleich komisch und traurig ist - so wie dieser Monolog... - gut ausgesucht!

    19.04.2007, 17:22 von schnuffipuffi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 0

    dafür gibts ne empfelung ;-)

    18.04.2007, 20:47 von hang-loose
    • Kommentar schreiben
  • 0

    schön auch:
    Dr. Meredith Grey: Sometimes reality has a way of sneaking up and biting us in the ass. And when the dam bursts, all you can do is swim. The world of pretend is a cage, not a cocoon. We can only lie to ourselves for so long. We are tired, we are scared, denying it doesn't change the truth. Sooner or later we have to put aside our denial and face the world. Head on, guns blazing. De Nile. It's not just a river in Egypt, it's a freakin' ocean. So how do you keep from drowning in it?

    18.04.2007, 15:19 von breitscheidt
    • 0

      @breitscheidt In Englisch finde ich sowieso fast alles besser, aber das ist wirklich ein klasse Zitat!

      09.01.2011, 13:30 von seethelittlethings
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare